Haben Sie bereits einen Account?

  •   Personalisierte Inhalte
  •   Ihre Produkte und Ihr Support

Benötigen Sie einen Account?

Einen Account erstellen

Technologie ist die Brücke, die nachhaltige Wassernutzung aufrecht erhält

Sehen Sie, wie Akvo mithilfe von Cisco das Potenzial der Daten noch besser für ihre Entwicklungsarbeit ausschöpft

Verbesserung der Servicebereitstellung durch Daten

Entwicklungsprogramme sind manchmal äußerst komplex. Es kann schwierig sein, über das nötige Wissen und die richtigen Ressourcen zu verfügen, um die Wasserbewirtschaftung, Sanitärversorgung und Landwirtschaft nachhaltig zu verbessern.

Gute Daten sind ausschlaggebend für eine effektive Entscheidungsfindung, Zusammenarbeit und Verantwortlichkeit. Akvo stellt Partnern eine Datenplattform zur Verfügung, die ihnen hilft, Entwicklungsprogramme besser zu implementieren und eine nachhaltige Wirkung zu erzielen.

Die Open-Source-Datenplattform von Akvo hilft Organisationen und Regierungsbehörden, Daten zu erfassen und zu verstehen, auf deren Grundlage sie Maßnahmen ergreifen können. Diese Plattform wird von einer Reihe von Services unterstützt, die lokales Know-how schaffen, um den Erfolg von der Datenerfassung bis zur Entscheidungsfindung zu gewährleisten.

Wir sind eine nationale Regierungsbehörde, die 216 Bezirke beaufsichtigt. Dank Akvo Flow können wir Daten zu jeder Anlage unmittelbar zur Analyse an eine Datenbank übermitteln. Wir werden den Service weiterhin nutzen, um sicherzustellen, dass unsere Dienstleistungen besser werden.

Clement Bugase, Chief Executive, CWSA Ghana

Daten für eine bessere Entscheidungsfindung

Menschen weltweit haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Regierungen und sonstige Interessengruppen benötigen hochwertige, zeitgerechte und exakte Daten, um Richtlinien zu formulieren und zielgerichtete Maßnahmen zu ergreifen.

Cisco unterstützt seit 2013 die Entwicklung von Akvo Flow, einer Smartphone-basierten Anwendung zur Datenerfassung, und Akvo Lumen, ein Tool für Datenanalyse und -visualisierung. Diese Tools ermöglichen es der Entwickler-Community, Daten ganz einfach und effektiv für ihre Entscheidungsfindung zu verwenden.

Die Datenplattform von Akvo wird heute von Hunderten gemeinnützigen Gesellschaften und einer Reihe von Landesregierungen in Afrika zur Beaufsichtigung von Wasserdienstleistungen genutzt. Die von dieser Plattform generierten Einblicke haben eine Schlüsselrolle bei der Bereitstellung sicherer und nachhaltiger Trinkwasserlösungen für geschätzte 30,5 Millionen Menschen gespielt.

 

Über 250 Organisationen

Zwanzig Regierungen und über 250 Organisationen in mehr als 70 Ländern haben mit Akvo zusammengearbeitet, um die Art und Weise zu verbessern, wie sie Entwicklungsprogramme umsetzen und Entscheidungen anhand von Daten treffen.

Wo Daten fließen, fließt auch sauberes Wasser

Sauberes Wasser im Flüchtlingslager Palorinya

Die Ärzte ohne Grenzen haben daran gearbeitet, sauberes Wasser für das Flüchtlingslager Palorinya in Uganda bereitzustellen. Wasser wurde dem Nil entnommen, aufbereitet und im Lager verteilt. Mithilfe der Datenplattform von Akvo konnten die Ärzte ohne Grenzen die Wasserqualität von der Verteilung bis zum Verbrauch messen. Damit wurden schnelle Entscheidungen und letztendlich sauberes Trinkwasser ermöglicht.

Nationale Gewässeratlanten in Westafrika

In Zusammenarbeit mit Akvo haben Landesregierungen in Westafrika mithilfe von Smartphones Karten von Wasserstellen erstellt und offene Datenportale erschaffen, in denen diese Informationen öffentlich geteilt werden. Diese Portale umfassen interaktive Karten und Funktionen zur Datenanalyse, die Bürgern neue Möglichkeiten verschaffen und es Regierungen ermöglichen, begründete Entscheidungen auf regionaler und nationaler Ebene zu treffen.

Eine Brücke zu sauberem Wasser

Der einzigartige, kooperative Ansatz von Akvo hilft Organisationen auf der ganzen Welt, ihre Daten noch effizienter zu nutzen und für mehr Nachhaltigkeit.