Haben Sie bereits einen Account?
  •   Personalisierte Inhalte
  •   Ihre Produkte und Ihr Support

Benötigen Sie einen Account?

Einen Account erstellen

Aktuelle Cisco-Studie: Unternehmen schöpfen Cloud-Nutzung noch nicht optimal aus

  • Weltweite Studie: keine optimale Cloud-Strategien in Unternehmen
  • Cloud-basierte Anwendungen steigern Umsatz und sparen Kosten
  • Neue Cisco Professional Services helfen Unternehmen bei der Optimierung ihrer Cloud-Umgebung

WIEN, OSTERREICH--(Marketwired - Sep 26, 2016) - Die Cloud-Nutzung steigt weiter an, jedoch schöpfen nur wenige Unternehmen ihren Wert optimal aus. Das zeigt eine globale Studie von Cisco. Zudem nutzen fast 68 Prozent -- und damit 61 Prozent mehr als in einer Studie vom Vorjahr -- der befragten Unternehmen die Cloud, um bessere Geschäftsergebnisse zu erzielen. Die gesteigerte Cloud-Nutzung wird von Cloud-nativen Anwendungen angetrieben, einschließlich cloudbasierten Sicherheits- und IoT-Lösungen (Internet der Dinge). Allerdings verfügt ein Großteil der Unternehmen (69 Prozent) nicht über ausgereifte und nur drei Prozent über optimierte Cloud-Strategien.

Im Durchschnitt schätzt der Großteil der befragten Unternehmen, die in der Cloud-Anwendung schon weiter fortgeschritten sind, dass sie pro Cloud-basierter Anwendung eine Umsatzsteigerung von jährlich bis zu drei Millionen US-Dollar und Kosteneinsparungen bis zu einer Million US-Dollar erzielen. Diese Umsatzsteigerungen resultieren vor allem aus dem Verkauf neuer Produkte und Dienstleistungen, der rascheren Neukundengewinnung oder der Möglichkeit, schneller neue Märkte zu erschließen.

Die Studie zeigt auch, dass 95 Prozent der führenden Unternehmen mit optimierten Cloud-Strategien eine hybride IT-Umgebung aufgebaut haben, die mehrere Private und Public Clouds gemäß wirtschaftlichen, standortbedingten und rechtlichen Richtlinien nutzt.

Durchgeführt wurde die von Cisco beauftragte Studie „Cloud Going Mainstream: All Are Trying, Some Are Benefiting; Few Are Maximing Value" von IDC (International Data Corporation). Befragt wurden Führungskräfte aus über 6.100 Organisationen in 31 Ländern, die für IT-Entscheidungen verantwortlich sind und Private, Public und Hybrid Clouds in ihren IT-Umgebungen aktiv einsetzen. Diese Studie wurde bereits im vergangenen Jahr -- allerdings in knapp halb so großem Umfang -- durchgeführt.

In der Studie identifiziert IDC fünf Stufen der Cloud-Reife: ad hoc, opportunistisch, wiederholbar, verwaltet und optimiert. Laut der Studie gibt es zahlreiche Hindernisse auf dem Weg zu einer höheren Cloud-Reife. Dazu zählen mangelnde Kenntnisse und Kompetenzen, das Fehlen einer durchdacht definierten Strategie und Roadmap, veraltete isolierte Organisationsstrukturen und mangelnde Abstimmung zwischen IT-Abteilung und Geschäftsbereichen.

Achim Kaspar, General Manager Cisco Austria: „Die Studie zeigt sehr deutlich, dass die Cloud-Nutzung für Unternehmen eine Vielzahl von Geschäftsvorteilen mit sich bringt. Viele Unternehmen nutzen bereits Clouds, jedoch sind die meisten noch immer in einem frühen Stadium auf ihrem Weg zu einem optimierten Cloud-Modell. Darüber hinaus führen zunehmende Hybrid- und Multicloud-Implementierungen zu immer vielfältigeren und komplexeren Umgebungen. Wir haben nun in Zusammenarbeit mit unseren Partnern Serviceangebote entwickelt, um Kunden bei der Umsetzung einer sicheren und optimierten Cloud-Umgebung zu unterstützen, die auf ihre individuellen Geschäftsanforderungen abgestimmt ist."

Hybrid-Cloud-Nutzung nach Ländern

Die Nutzung von Hybrid Clouds (Public Cloud- und Private Cloud-Services) variiert je nach Land. Der Prozentsatz der Hybrid-Cloud-Nutzung liegt in den folgenden Ländern bei:

  • USA: 45 Prozent
  • Region Lateinamerika: 47 Prozent
  • Großbritannien: 46 Prozent
  • Frankreich: 42 Prozent
  • Deutschland: 51 Prozent
  • Australien: 41 Prozent
  • Kanada: 47 Prozent
  • Korea: 55 Prozent
  • Niederlande: 42 Prozent
  • Japan: 54 Prozent
  • China: 52 Prozent

Cisco Business Cloud Advisor Adoption Report 

Cisco unterstützt seine Kunden bei der Erstellung individueller Analysen und Richtlinien zur Nutzung dieser Ergebnisse. Der Cisco Business Cloud Advisor Adoption Report stellt Unternehmen einen kurzen Bewertungsbogen zur Verfügung, um die eigene Cloud-Nutzung und die damit verbundenen wirtschaftlichen Vorteile mit anderen Unternehmen -- nach Branche, Unternehmensgröße und Region -- zu vergleichen. Das Tool und weitere Informationen stehen unter www.cisco.com/go/bca zu Verfügung. Cisco-Partner können das Tool für ihre Kunden ebenfalls nutzen.

Neue Cloud Professional Services

Darüber hinaus stellt Cisco neue Cloud Professional Services vor, um Unternehmen bei der Orientierung und der Optimierung ihrer Cloud-Umgebungen zu unterstützen. Die Services sollen helfen, eventuelle Kenntnislücken zu schließen und digitale Transformationsstrategien und Cloud-Initiativen zu beschleunigen.

Die Cisco Professional Services umfassen:

  • Neue Services für die Verwaltung und Orchestrierung von Multiclouds im Cisco Cloud Center, so dass Kunden diese nach einmaliger Modellierung überall implementieren und verwalten können.
  • Neue Services für die Cloud-Beschleunigung, die das Design und die Implementierung von traditionellen Private Clouds und Cloud-nativen Lösungen wie OpenStack und PaaS beschleunigen.
  • Verbesserte Services für Anwendungs- und Cloud-Migration, um die Komplexität von Onboarding- und Migrationsanwendungen und Workloads zu automatisieren und damit verbundene Risiken zu reduzieren.
  • Neue Services für die IT-Transformation, die sich auf DevOps-bezogene Change-Management-Initiativen konzentrieren, um Geschäftsprozesse und Fähigkeiten anzupassen und Kunden zu helfen, sowohl traditionelle als auch DevOps-Umgebungen und -Teams zu integrieren und zu optimieren.

Strategie-Workshops für Unternehmen zur Optimierung ihrer Clouds

In Zukunft plant Cisco einen integrierten Strategie-Workshop, der den Cisco Domain Ten-Service mit dem Cisco Business Cloud Advisor-Workshop kombiniert. In dem Workshop, der von Cisco und Channel-Partnern durchgeführt wird, erhalten Unternehmen eine Analyse der Lücken und Benchmarks ihrer Cloud-Nutzung. So können sie ihre Multicloud-Umgebungen kontinuierlich verbessern und die Abstimmung zwischen IT und Geschäftsbereichen erleichtern. Der Workshop soll auch dazu beitragen, die möglichen Auswirkungen der Cloud-Nutzung auf eine IT-Organisation anhand zahlreicher Kennzahlen besser zu bewerten.

Das Cisco Domain Ten Framework bietet Kunden eine vollständige Ansicht der wichtigsten Elemente bzw. Domänen in ihrem Rechenzentrum und ihrer IT-Infrastruktur. Es hilft Unternehmen bei der Planung ihrer IT-Transformation, indem es eine strategische Roadmap und die Schritte bereitstellt, die zum Erreichen ihrer Ziele notwendig sind.

Die neuen Services und integrierten Workshops werden auch Channel-Partnern die Möglichkeit bieten, Cisco-Services weiterzuverkaufen oder ihre eigenen ergänzenden Services einzubringen. Gemeinsam mit Cisco können sie so eine ganzheitliche Lösung einschließlich der erforderlichen Kenntnisse, Kompetenzen und Angebote anbieten, damit Kunden ihre unternehmerischen Ziele verwirklichen können.


Über Cisco:

Cisco (NASDAQ: CSCO) ist der weltweit führende Technologie-Anbieter, der das Internet seit 1984 zum Laufen bringt. Unsere Mitarbeiter, Produkte und Partner helfen, die Welt zu vernetzen und die Möglichkeiten der Digitalisierung schon heute zu nutzen. Erfahren Sie mehr unter http://thenetwork.cisco.com/ und folgen Sie uns auf Twitter unter @Cisco. Aktuelle Informationen zu Cisco finden Sie unter
http://globalnewsroom.cisco.com/de/at
http://gblogs.cisco.com/at/
https://www.facebook.com/CiscoAustria/
https://twitter.com/cisco_austria

Cisco, Cisco Systems und das Cisco Systems-Logo sind eingetragene Marken oder Kennzeichen von Cisco Systems, Inc. und/oder deren verbundenen Unternehmen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument enthaltenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Wortes "Partner" bedeutet nicht, dass eine Partnerschaft oder Gesellschaft zwischen Cisco und dem jeweils anderen Unternehmen besteht. Dieses Dokument ist eine Veröffentlichung von Cisco.

Pressekontakt Cisco Österreich:

The Skills Group
Christiane Fuchs-Robetin
Tel.: +43-(0)1-505 26 25-66
E-Mail: fuchs-robetin@skills.at