Guest
  • Programm adressiert weltweiten Mangel an Cybersecurity-Fachkräften
  • Interessierte bewerben sich bei Cisco Authorized Learning Partner - Start ab August 2016
  • Zusätzlich bietet Cisco neue und aktualisierte Zertifizierungen

WIEN, OSTERREICH--(Marketwired - Jun 15, 2016) - Aktuelle Studien zeigen, dass es einen weltweiten Mangel an zwei Millionen Cybersecurity-Fachkräften bis zum Jahr 2019 gibt. Um diesen Mangel zu lindern, startet Cisco im August 2016 ein weltweites Programm für Cybersecurity-Stipendien im Gesamtwert von 10 Millionen US-Dollar. Zudem erweitert das Technologieunternehmen seine Sicherheitszertifizierungen.

Achim Kaspar, General Manager Cisco Austria: „Das Arbeitsmarktservice Österreich rechnet damit, das der IT-Markt in Österreich im Prognosezeitraum bis zum Jahr weiter 2018 weiter wachsen wird. Neben den Bereichen Cloud-Computing, Apps und mobile Anwendungen sowie Datenmanagement sind vor allem Kenntnisse im Bereich IT-Security gefordert. Die rasant forschreitende Digialisierung wird auch in Österreich die Nachfrage nach IT-Fachkräften ansteigen lassen. Um Interessierten diese Kompetenz zu vermitteln, haben wir das neue Stipendien-Programm zu Cybersecurity ins Leben gerufen."

Das Programm für Cybersecurity-Stipendien

  • Das Stipendien-Programm hat eine Laufzeit von zwei Jahren und wird die Anzahl der Cybersecurity-Fachkräfte erhöhen.
  • Cisco bietet Training, Betreuung und Zertifizierungen für das Berufsbild Security Operations Center Analyst.
  • Das Programm wird gemeinsam mit Cisco Authorized Learning Partnern angeboten.
  • Es vermittelt wichtige praktische Fähigkeiten, um aktuelle und künftige Herausforderungen für die Netzwerksicherheit zu lösen.

Aktualisierungen bei der Zertifizierung

  • Cisco führt eine neue Cyber Ops-Zertifizierung ein und überarbeitet die CCIE Security-Zertifizierung.
  • CCNA Cyber Ops konzentriert sich auf die Rolle des Sicherheitsanalysten, der in einem Security Operations Center (SOC) arbeitet. IT-Fachkräfte erhalten die notwendigen Fähigkeiten zur Systemüberwachung und Entdeckung von Angriffen sowie ein Verständnis dafür, wie Reaktionen koordiniert werden
  • CCNA Cyber Ops erweitert die bestehenden Angebote für IT-Mitarbeiter, etwa CCNA Security, das sich auf die Rolle des Netzwerk-Sicherheitsadministrators konzentriert.
  • Die Überarbeitung von CCIE Security vermittelt Sicherheitsexperten die notwendigen Fähigkeiten zum Umgang mit neuen Technologien und Bedrohungen. Dazu gehören Advanced Threat Protection, Advanced Malware Protection, Next-Generation IPS, Virtualisierung, Automatisierung und Informationsaustausch. Ein neuer Ansatz gewährleistet dabei, dass die Kandidaten Wissen und Fähigkeiten zu zukunftsträchtigen Technologien wie Netzwerkprogrammierung, Cloud und IoT erhalten.


Über Cisco:

Cisco (NASDAQ: CSCO) ist der weltweit führende Technologie-Anbieter, der das Internet seit 1984 zum Laufen bringt. Unsere Mitarbeiter, Produkte und Partner helfen, die Welt zu vernetzen und die Möglichkeiten der Digitalisierung schon heute zu nutzen. Erfahren Sie mehr unter http://thenetwork.cisco.com/ und folgen Sie uns auf Twitter unter @Cisco. Aktuelle Informationen zu Cisco finden Sie unter
http://globalnewsroom.cisco.com/de/at
http://gblogs.cisco.com/at/
https://www.facebook.com/CiscoAustria/
https://twitter.com/cisco_austria

Cisco, Cisco Systems und das Cisco Systems-Logo sind eingetragene Marken oder Kennzeichen von Cisco Systems, Inc. und/oder deren verbundenen Unternehmen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument enthaltenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Wortes "Partner" bedeutet nicht, dass eine Partnerschaft oder Gesellschaft zwischen Cisco und dem jeweils anderen Unternehmen besteht. Dieses Dokument ist eine Veröffentlichung von Cisco.

Pressekontakt Cisco Österreich:

The Skills Group
Christiane Fuchs-Robetin
Tel.: +43-(0)1-505 26 25-66
E-Mail: fuchs-robetin@skills.at