Haben Sie bereits einen Account?

  •   Personalisierte Inhalte
  •   Ihre Produkte und Ihr Support

Benötigen Sie einen Account?

Einen Account erstellen

Der digitale Reifegrad deutscher KMU

Die Digitalisierung bietet in der Krise eine echte Chance, und die deutschen KMUs nutzen sie. Laut der SMB Digital Maturity Study 2020 von Cisco und IDC liegen sie im internationalen Digitalisierungsvergleich auf Rang 4.

Digitale Transformation stärkt Widerstands- und Wettbewerbsfähigkeit

Die COVID-19-Pandemie hat die digitale Kluft, die auf dem Markt für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) bereits präsent war, noch weiter verschärft. Unternehmen sind daher stärker als je zuvor gefragt, ihre Digitalisierungsprozesse zu beschleunigen. Kleine und mittelständische Unternehmen, die erfolgreich trans- formieren können ein Vielfaches mehr an Umsatzwachstum aus ihren Investitionen generieren. Dies unterstützt auch ihre wirtschaftliche Erholung.

Ergebnisse im Überblick

56% der KMUs beschleunigen aufgrund von COVID-19 die Digitalisierung ihres Geschäfts.

Eine Verlagerung von 50% der KMUs in die Digital Challenger-Phase (Phase 3) könnte das BIP dieser Märkte um 2,3 Milliarden US-Dollar bis 2024 erhöhen.

Die drei wichtigsten Prioritäten für Technologieinvestitionen in KMU sind die Verbesserung der Betriebs- / Dienstleistungserbringung, das Marktwachstum und die Expansion sowie die Einführung neuer Produkte / Dienstleistungen oder die Verbesserung bestehender Produkte.

Führende KMUs (Digital Natives) genießen zwei Mal mehr Vorteile (Umsatz und Produktivität) als die in der ersten Reifephase (Digital Indifferent).

Weltweiter Index für die digitale Reife von KMU

Anhand von vier Dimensionen untergliedert der Digital Maturity Index den weltweiten Reifegrad von Kleinunternehmen in vier Stufen - beginnend mit der frühesten Stufe „Digital Indifferent“ bis zur am weitesten fortgeschrittenen Gruppe der „Digital Natives“. 

Internationaler Vergleich: Platz 3 für Deutschland

Von den untersuchten Ländern haben KMUs in Großbritannien, den USA und Deutschland die größten Fortschritte bei der Digitalisierung gemacht. Frankreich und Kanada folgen, während die KMUs in Mexiko, Brasilien und Chile ihre Digitalisierung infolge dieser Krise beschleunigt haben - aber hinterherhinken.

Im Fokus: Reifegradverteilung in Deutschland

Die KMUs in Deutschland schlagen sich besser als der internationale Schnitt. Fünf Prozent der KMU lassen sich als Digital Native qualifizieren, 38 Prozent als Herausforderer. 

So erleben deutsche KMU die Krise

Die globale Pandemie in 2020 kam für uns alle unerwartet. Doch die deutschen KMU schlagen sich gut. 23 Prozent sprechen davon, dass das Geschäft floriert, 19 Prozent wachsen. 24 Prozent bauen ihr Geschäft wieder auf oder stellen um.

Digital reifere KMU waren auf die Herausforderungen durch die COVID-19-Pandemie besser vorbereitet. So fiel ihnen der Umstieg auf Homeoffice und Fern- zugriff, die Verlagerung von Marketing und Vertrieb sowie dem Kundenkontakt in den digitalen Raum leichter – und auch die Liefer- und Wertschöpfungsketten sind hier tendenziell flexibler. 

Wir hatten bereits vor der Krise in vielen Bereichen die neuesten Technologien parat, haben sie aber kaum genutzt. Während des Lockdowns konnten wir unser Geschäft dank Webex problemlos aufrechterhalten. Zudem haben wir den Wegfall des stationären Fachhandels durch neue, digitale Kanäle zu unseren Endkunden zumindest teilweise ausgeglichen.

Benedikt Böhm, General Manager von Dynafit

In 7 Schritten zum digitalen Erfolg

Die digitale Transformation stellt für kleine und mittelständische Unternehmen einen wichtigen Schritt dar. Für sie und ihre Volkswirtschaften geht es dabei um viel: KMU erzielen die Hälfte des globalen BIP und beschäftigen zwei Drittel der weltweiten Arbeitskräfte. Die Wettbewerbsfähigkeit der KMU gerät durch die sich rasch verändernden Marktbedingungen und technologische Entwicklung immer stärker unter Druck. 

Entwickeln Sie eine digitale Roadmap für die kommenden 3 Jahre.

Priorisieren sie, welche geschäftskritischen Prozesse zu automatisieren sind.

Bewerten Sie, in welche Technologien und in welcher Größenordnung Sie investieren wollen.

Investieren Sie in digitale Fähigkeiten und Talente.

Finden Sie den richtigen Technologiepartner für ihre Transformation.

Orientieren Sie sich an Trends und Best Practices in Ihrer Branche.

Fangen Sie klein an, lernen Sie dazu. Danach können Sie skalieren .

Über die Studie

Der SMB Digital Maturity Index 2020 wurde von der IDC im Auftrag von Cisco durchgeführt. Dabei werden aktuelle Herausforderungen und Chancen sowie der Zusammenhang zwischen digitaler Reife und schnellerer wirtschaftlicher Erholung ermittelt. Die Studie zeigt auf, wie kleine und mittelständische Unternehmen weltweit durch die Corona-Krise kommen, wie sich Geschäfts- und Investitionsprioritäten verändert haben und welche Auswirkung der Digitalisierungsgrad auf die Wirtschaftsleistung hat. Untersucht wurden 2.030 Unternehmen mit bis zu 499 Mitarbeitern in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, USA, Kanada, Mexiko, Brasilien und Chile. 

Weiterführende Ressourcen

Globale Studienergebnisse

Weitere Ergbenisse der Digital Maturity Study mit den wichtigsten internationalen Zahlen und Fakten finden Sie im globalen Report.

Technologie & Trends für KMU

Von grundlegenden Informationen bis hin zu bahnbrechenden Ideen von Fachleuten – hier finden Sie alles, was Sie benötigen, um fundierte Entscheidungen zu treffen.

Small Business Community

Sie sind nicht allein. Wenden Sie sich an andere Inhaber Kleiner Unternehmen und Technologieexperten, um Rat zu fast jedem Thema zu erhalten.