Haben Sie bereits einen Account?

  •   Personalisierte Inhalte
  •   Ihre Produkte und Ihr Support

Benötigen Sie einen Account?

Einen Account erstellen

Performancesteigerung in jedem Bereich

 

 

Die hohen und ständig wachsenden Anforderungen der verarbeitenden Industrie haben auch bei der Solnhofer Holding nicht Halt gemacht. Um mit der Geschwindigkeit Schritt zu halten, setzt das Unternehmen auf leistungsfähige Produktionsanlagen und modernste Fertigungssteuerung. Auch die IT Infrastruktur spielt dabei eine ganz entscheidende Rolle.

Die Solnhofer Holding ist eine DACH Gesellschaft und wurde 1933 im Naturpark Solnhofen gegründet. Das innovative mittelständische Familienunternehmen beschäftigt rund 400 Mitarbeiter und ist im Bereich der Bauindustrie tätig. Von diesen 400 Mitarbeitern arbeiten rund 150 Mitarbeiter in den Büros und nutzten täglich die Infrastruktur.

Wachsende Anforderungen durch die digitale Transformation

Stefan Käfferlein ist der IT Leiter bei Solnhofer Holding und war mit der bisherigen Lösung nicht mehr zufrieden. Datenbankabfragen sind sehr langsam geworden und die IT Abteilung konnte keine neuen Server mehr virtualisieren. Da alle Kapazitäten ausgeschöpft waren hat auch ein Failover auf ein anderes Cluster nicht mehr funktioniert.

Wir sind an Kapazitätsgrenzen gestoßen – der Speicher und die Prozessorlösung waren nicht mehr ausreichend.

Stefan Käfferlein - Leiter IT Abteilung, Solnhofer Holding

Man entschied sich dafür, die gesamte Infrastruktur zu erneuern. Im ersten Schritt wurde das gesamte Campus- Netzwerk auf den neuesten Stand gebracht. Im Einsatz sind 23x Catalyst 2960 und 4 Catalyst 9300 im Access sowie 2 Catalyst 3850 in der Distribution und 4 Catalyst 3850 im Core. Für die VPN Büros sind 16 ISR der Serie 4300 angebunden. Auch im Rechenzentrum musste die bisher eingesetzte traditionelle Lösung, die aus Server und Storage bestand, schnell ersetzt werden.

Die hyperkonvergente Infrastrukturlösung von Cisco: HyperFlex (HX) war für die Solnhofer Holding der perfekte Match, und hat von Anfang an überzeugt.

Uns hat sehr gut gefallen, was alles mit Cisco HyperFlex möglich ist.

Stefan Käfferlein - Leiter IT Abteilung, Solnhofer Holding

HyperFlex bietet Compute, Storage und Netzwerk mit einem Management auf einer Plattform und ist in der Zukunft sehr praktikabel und einfach zu erweitern. Das Hyperflex Hybrid-Cluster besteht aus 4 HX240c Nodes. Die Installation selbst hat nur 45 Minuten gedauert und das System war sofort einsatzbereit. Alle 16 Büros sind über VPN an den Hauptstandort angebunden und können auf das HyperFlex System zugreifen.

Doppelt so schnelle Datenbankabfragen

Die komplette Konzernstruktur wird auf den 4 HyperFlex Knoten abgebildet. Dazu gehören Datenbanksysteme, E-Mail Cluster, File Server und die Unified Communications Lösung. Überzeugt hat auch die Leistung des Cisco HyperFlex Systems. Die Performance aller Anwendungen ist enorm gestiegen und die schnelleren Antwortzeiten bei Datenbankabfragen ermöglichen wieder ein arbeiten ohne lange Wartezeiten.

Performance-Steigerung auch beim Backup

Als Backuplösung nutzt die Solnhofer Holding, seit sie das Cisco HyperFlex System in Betrieb genommen haben, Veeam.

Die Veeam Availability Lösung bietet eine einzigartige Integration mit Cisco HyperFlex, die einfach zu implementieren, einfach zu verwalten und zu skalieren ist.

Durch die Veeam Integration in das Cisco Hyperflex Cluster wird eine enorme Performancesteigerung bei Snapshots erzielt, welche mit klassischen VM Snapshots nicht möglich sind. Cisco HyperFlex bietet hohe Verfügbarkeit durch die Replikation der Daten innerhalb des Clusters und ist proaktiv selbstheilend im Falle eines Hardwarefehlers.

Das ist perfekt – das Backup ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Die Performancesteigerung ist Faktor 3.

Stefan Käfferlein - Leiter IT Abteilung, Solnhofer Holding

Ausfallsicher auch in der Zukunft

Auf dem Wunschzettel von Herrn Käfferlein stehen noch zwei weitere HyperFlex Compute und Storage Nodes, um die Ausfallsicherung des Systems noch weiter zu erhöhen und eventuelle neue Applikationen performant zu integrieren. Das Unternehmen ist mit Hilfe moderner Infrastruktur bestens ausgestattet und kann den neuen Anforderungen der digitalen Zukunft gelassen entgegenblicken.

Auf einen Blick

Herausforderungen

wachsende Anforderungen durch die digitale Transformation

Datenbankanfragen sind sehr langsam

keine neuen Server können virtualisiert werden

Kapazitäten sind begrenzt

Ergebnisse

eine Plattform und ein Management für Compute, Storage und Netzwerk

doppelt so schnelle Datenbankanfragen

Performancesteigerung auch beim Backup

Informationen zum Unternehmen

Unternehmen     Solnhofer Holding
                           AG

Branche              Bauindustrie

Land                   Deutschland

Mitarbeiter          400

Webseite            spz-solnhofen.de

Entdecken Sie die Vorteile von Cisco Lösungen

Cisco Data Center

Cisco Enterprise Networks

Case Study als PDF

Lesen Sie die Solnhofer Case Study als PDF.

Beratung zu Produkten und Lösungen

Wünschen Sie eine unverbindliche Beratung zu unseren Produkten und Lösungen?

Expert Talks ansehen

Sehen Sie sich die neusten Expert Talks an!

Weitere Case Studies finden Sie hier