Haben Sie bereits einen Account?

  •   Personalisierte Inhalte
  •   Ihre Produkte und Ihr Support

Benötigen Sie einen Account?

Einen Account erstellen

Cisco und VillageOffice: neue Technologiepartnerschaft

  • Cisco wird Technologiepartner von VillageOffice.
  • Coworking-Spaces werden auf der Grundlage eines technologischen Konzeptes mit Cisco Meraki und Cisco Webex weiterentwickelt.
  • Cisco und VillageOffice schaffen gemeinsam digitalisierte Arbeitsplätze für das «nächste Normal».

Wallisellen, 22.07. 2020 — Cisco und VillageOffice haben eine Zusammenarbeit vereinbart. Cisco wird zum Technologiepartner der Genossenschaft, die ein Netz an regionalen Coworking Spaces aufbaut. Die beiden Organisationen erarbeiten ein Konzept, wie regionale Coworking Spaces mit Cisco Meraki Netzwerkinfrastruktur und Cisco Webex Collaboration Lösungen ausgestattet werden können. 

Mit der neuen Technologiepartnerschaft zwischen Cisco und der Genossenschaft VillageOffice (villageoffice.ch) entsteht eine starke Kraft für das Vorantreiben der neuen Arbeitswelt. Seit 2016 entwickelt VillageOffice regionales Coworking und baut ein Netzwerk von lokal verankerten Partner Spaces auf – derzeit sind es 73 über die ganze Schweiz verteilt. Das Ziel: Bis 2030 soll jede Person in der Schweiz den nächsten Coworking Space innerhalb von 15 Minuten per Velo oder ÖV erreichen können.

Die Zukunft im «next normal» entwickelt sich: Dezentrales Arbeiten fördert die Business Resilienz von Organisationen und beschleunigt den Wandel hin zu einer digitalisierten, nachhaltigeren und krisenfesteren Wirtschaft. Cisco’s Beitrag unter dem Dach des Country Digital Acceleration Programs (CDA) und dem «Digital Village»-Projekt sieht vor, die modernste und sicherste Coworking Infrastruktur in der ganzen Schweiz zur Verfügung zu stellen und durch Digitalisierung lokale Strukturen zu stärken.

Das technologische Konzept
Die Technologiepartnerschaft umfasst die Ausarbeitung eines Konzeptes, wie  regionale Coworking Spaces mit Cisco-Meraki-Netzwerktechnologie und Cisco Webex Collaboration weiterentwickelt werden können. Ausserdem steht Cisco mit Expertise bei. Die beiden Partner haben das Technologiekonzept bereits im MountainLab in Adelboden umgesetzt sowie am ehemaligen SBB-Bahnhof in Eglisau getestet. Sie analysieren zurzeit weitere Nutzungsszenarien.

Das Technologiekonzept umfasst Cisco Meraki mit sicherer Wi-Fi-Connectivity auf Wi-Fi-6-Grundlage, High-Speed-Internet in Zusammenarbeit mit einem lokalen Provider sowie Cisco Webex Collaboration mit HD-Videoconferencing. «Aufgrund der Corona-Krise denken Unternehmen und Organisationen darüber nach, wie der Betriebsalltag im „next normal” ausschauen wird: ein ausbalancierter Mix aus optimierten Büroflächen, Home Offices und Coworking Locations», sagt Joel Curado, Leiter Country Digital Acceleration für das Projekt «Digital Village» bei Cisco Schweiz. «Coworking Spaces werden noch stärker an Bedeutung gewinnen», sagt Jenny Schäpper-Uster, «Weniger pendeln, mehr Flexibilität, klare Trennung von Berufs- und Privatleben, professionelle Arbeitsinfrastruktur und sozialer Austausch.»

Ausblick
Die Partnerschaft zwischen Cisco und VillageOffice bindet für die Umsetzung des technologischen Konzepts weitere lokale Partner mit ein – ganz im Sinne der Genossenschaft, die sich in den Regionen stark verankern will. Regionales Coworking fördert die lokale Wertschöpfung, steigert die Lebensqualität und entlastet die Verkehrsinfrastrukur.

 

Über die Partnerschaft
«Wir haben mit Cisco einen Technologiepartner gefunden, der die IT-Ansprüche von regionalen Coworking Spaces, Coworker und Unternehmenskunden bestens erfüllt – und gleichzeitig einfach und sicher bleibt. So können sich die Nutzer der VillageOffice Partner Spaces voll und ganz auf ihr Geschäft konzentrieren.»
Jenny Schäpper-Uster, Mitgründerin und Präsidentin Verwaltungsrat VillageOffice

«Mit der Partnerschaft wollen wir unsere Coworking Partner Spaces unterstützen, die Qualität ihrer Infrastruktur sicherzustellen. Das ist insbesondere für Unternehmen wichtig, damit diese ihren Mitarbeitenden eine zuverlässige und sichere Arbeitsinfrastruktur innerhalb der Coworking Spaces bieten können.
Helia Burgunder, Verwaltungsrat VillageOffice

«Wir glauben an Coworking als starke regionale Entwicklungskraft. Es ist ein wichtiges Glied in der konsequenten Digitalisierung der Schweizer Wirtschaft, die auch Randregionen gleich lange Spiesse wie den urbanen Zentren verschafft. Darum unterstützen wir VillageOffice als grösstes Ökosystem der Schweiz für regionales Coworking.»
Joel Curado, verantwortlich für das Projekt «Digital Village» bei Cisco Schweiz.

  • Medienkontakt:
  • Bruno Habegger
    Senior Berater (Cisco)

    Mobiltelefon: +41 76 307 16 16
    E-Mail: bruno.habegger@prime.ch

Prime Communications AG
Digital, PR, Werbung, Brand Identity
Staffelstrasse 12, 8045 Zürich
www.prime.ch

 

Über Cisco:

Cisco (NASDAQ: CSCO) ist der weltweit führende Technologie-Anbieter, der das Internet seit 1984 zum Laufen bringt. Unsere Mitarbeitenden, Produkte und Partner helfen, die Welt zu vernetzen und die Möglichkeiten der Digitalisierung schon heute zu nutzen. Erfahren Sie mehr unter https://newsroom.cisco.com/ und folgen Sie uns auf Twitter unter @Cisco.

 

Aktuelle Nachrichten finden Sie unter:

 

https://emear.thecisconetwork.com/site/index/lang/ge/

 

https://gblogs.cisco.com/de/

https://www.facebook.com/CiscoSwitzerland

https://twitter.com/cisco_ch

https://www.youtube.com/user/CiscoSwitzerland


Cisco, Cisco Systems und das Cisco Systems-Logo sind eingetragene Marken oder Kennzeichen von Cisco Systems, Inc. und/oder deren verbundenen Unternehmen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument enthaltenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Wortes «Partner» bedeutet nicht, dass eine Partnerschaft oder Gesellschaft zwischen Cisco und dem jeweils anderen Unternehmen besteht. Dieses Dokument ist eine Veröffentlichung von Cisco.


Sitz der Cisco Systems (Switzerland) GmbH: Richtistrasse 7, 8304 Wallisellen