Annual Report 2008

An unsere Aktionäre

Guten Tag, mein Name ist John Chambers. Ich bin Vorstandsvorsitzender und CEO von Cisco Systems, Inc. Ich möchte unseren Aktionären für die Teilnahme an unserer Session danken.

Wenn man an Cisco denkt, darf man sich nicht auf ein einzelnes Quartal oder Jahr beschränken, da wir nur wenige Entscheidungen auf dieser Grundlage treffen. Wir denken darüber nach, wohin sich die Branche mit oder ohne Cisco bewegen wird. Das nennen wir die Vision, wie sich die Branche entwickeln wird, wenn man fünf bis zehn Jahre vorausdenkt. Dann überlegen wir, welche Rolle Cisco dabei spielen kann. Und was wir im Rahmen einer differenzierten Strategie tun können, um nicht nur unsere Wachstums-, sondern auch unsere Rentabilitätsziele zu erreichen, und um dies dann in die Tat umzusetzen: kurz gesagt, was wir in diesem Geschäftsjahr vorhaben.

In einem größeren Zusammenhang gesehen, entwickelt sich das Netzwerk buchstäblich von den Installationsarbeiten, bei denen Cisco sehr erfolgreich gewesen ist, auf wirkliche Intelligenz im Netzwerk hin. Wenn mehr Intelligenz in das Netzwerk eingebracht wird, kann es die Art und Weise, in der man arbeitet, lebt, lernt und spielt, verändern. Aber es kann auch ein anderes Produktivitätsniveau, andere Geschäftsmodelle und andere Formen der Unterhaltung mit sich bringen. Wenn wir darüber nachdenken, wohin sich die Branche entwickeln wird, dann denken wir darüber nach, wie unsere differenzierte Strategie in dieser Branche aussieht. Diese wird von unseren Kunden vorangetrieben, die damit auf wie wir es nennen Marktveränderungen reagieren. Dabei kann es sich um Produktgenerationen handeln, von einer Generation zur nächsten, oder um wirtschaftliche Aspekte. Es kann sich jedoch auch um das veränderte Kaufverhalten unserer Geschäftskunden oder der Verbraucher handeln.

Aber die vielleicht größte Veränderung, die sich derzeit global vollzieht, betrifft den Bereich Zusammenarbeit. Zusammenarbeit, die durch Netzwerktechnologien und Tools wie Web 2.0 ermöglicht wird. Wir sind überzeugt, dass wir die nächste Stufe der Produktivität, aber auch die nächste Stufe der Unterhaltung vorantreiben werden. Die Fähigkeit, diese Veränderungen zu identifizieren und intern darauf zu reagieren, um Produkte zu entwickeln, Produkte zu übernehmen oder diese Produkte im Rahmen von Partnerschaften zu erlangen darum geht es bei Innovation. Entwicklung durch Partnerschaft, wenn man so will.

Und dabei sind wir ziemlich erfolgreich, obwohl es immer Potential für Verbesserungen in jeder dieser Kategorien gibt. Wir haben im vergangenen Jahr 5,2 Milliarden US-Dollar in Forschung und Entwicklung investiert und konnten im Ergebnis zahlreiche neue Technologien, Advanced Technologies und einen Ausbau unseres bestehenden Routing- und Switchingsektors verzeichnen. TelePresence ist wahrscheinlich mein Favorit, die Möglichkeit, auf der ganzen Welt virtuelle Meetings abzuhalten, ohne dazu in ein Flugzeug steigen zu müssen. Und die Zusammenarbeit für immer zu verändern. Wir konnten große Verbesserungen im Bereich Switching verzeichnen, insbesondere im Datenzentrum mit den branchenführenden Nexus 5000- und Nexus 7000-Produkten. Und wir wurden Zeuge der Optimierung unserer CRS-1, die die High-End-Routingplattform der Zukunft ist. Die Fähigkeit, in Zukunft buchstäblich Dutzende Millionen Videos zu handhaben und dabei Daten und Video zusammen mit Sprache in einer Architektur zu kombinieren.

Niemand kann all die Produkte intern selbst herstellen. Daher sehen wir uns in unserer Marktnachbarschaft um und machen Neuerwerbungen, um unsere Geschäftstätigkeit zu ergänzen oder in neue Marktnachbarschaften Eingang zu finden. Zum Beispiel waren wir im vergangenen Jahr im Bereich einheitliche Drahtloskommunikation und Sicherheit aktiv. Und auch in Zukunft werden wir im Hinblick auf Akquisitionen und Partnerschaften weiter aktiv sein.

Damit sind wir bei einem ausgeglichenen Portfolio angekommen, das zu erreichen unsere Kollegen Schwierigkeiten hatten. Die Fähigkeit, dies nicht nur in den Bereichen Routing und Switching, Advanced Technologies und neue Technologien zu erreichen, sondern auch in sieben wichtigen geografischen Regionen weltweit, und die Kapazität in allen wichtigen Kundensegmenten. Die Fähigkeit, sich diese Kundensegmente als Zuhause, gewerblichen Handelsplatz, Unternehmen und als Serviceprovider vorzustellen. Diese Ausgewogenheit ermöglicht es Cisco, erfolgreich zu sein, und wir denken, dass diese Produkte und diese Fähigkeiten in diesen Marktsegmenten langfristig erst locker und dann eng miteinander verknüpft sein werden.

Ich war schon immer davon überzeugt, dass die Personen mit dem meisten Erfolg auch am freigebigsten sein sollten. Erstens, weil das richtig ist. Zweitens, weil es, um ganz offen zu sein, einfach gut fürs Geschäft ist. Auf Ciscos Engagement im sozialen Bereich sind wir alle sehr stolz und haben dafür bereits zahlreiche Auszeichnungen weltweit erhalten. Unsere Fähigkeit, uns auf die Networking Academy zu konzentrieren, deren Programm im Laufe der Jahre 2,5 Millionen Schüler und Studenten durchlaufen haben; derzeit nehmen 700.000 Schüler und Studenten in über 160 Ländern weltweit daran teil. Die Fähigkeit, ein EcoBoard zu etablieren, darüber nachzudenken, dass alles, was mit dem Netzwerk verbunden ist, „grün“ sein kann. Eine gute Geschäftschance für uns, aber auch das Richtige in Bezug auf die Umwelt. Ein kontinuierlicher Ausbau unserer weltweiten Aus- und Weiterbildungsinitiativen, die mit der Jordan Education Initiative angefangen und nun auf die globale Bildungsinitiative und Partnerschaft mit dem Weltwirtschaftsforum übergegriffen haben. Unsere Schulsysteme des 21. Jahrhunderts in Louisiana und Mississippi, die als Modell für die gesamten Vereinigten Staaten dienen könnten. Und unsere Fähigkeit, auf das furchtbare Erdbeben in China zu reagieren und auch hier Bildung und Gesundheit in den Mittelpunkt zu stellen.

Es ist vielleicht die Fähigkeit, etwas in der Welt zu bewegen. Hierbei geht es um die Gestaltung eines Unternehmens der nächsten Generation vom Standpunkt der Produktivität aus, um den Übergang von Kommando zu Steuerung auf dem Weg zu Teamarbeit und Collaboration. Aber auch die Fähigkeit, dasselbe im Hinblick auf soziale Verantwortung zu tun, die es Cisco gestattet, sich ein Ziel zu setzen, das viele nicht nur für sehr ehrgeizig, sondern auch für nahezu unerreichbar halten.

Unser Ziel ist es, das beste Unternehmen der Welt zu werden, aber auch das beste Unternehmen für die Welt. Was viele für unmöglich halten würden. Aber es ist die Fähigkeit, sich diese ehrgeizigen Ziele zu setzen und dann zu überlegen, welche unkonventionellen Wege wir verfolgen können, um sie zu erreichen, die es Cisco ermöglicht hat, uns durch die Herausforderungen der vergangenen zwei Jahrzehnte zu navigieren. Die Fähigkeit, eine Vision für die Zukunft zu entwerfen, eine differenzierte Strategie, und sich dann in den nächsten zwölf bis 18 Monaten darauf zu konzentrieren, wie diese Strategie entwickelt und umgesetzt werden kann.

Ich möchte mich bei Ihnen für das entgegengebrachte Vertrauen herzlich bedanken, und ich versichere Ihnen, dass es unser größtes Anliegen ist, auch in Zukunft Ihr Vertrauen zu gewinnen.

Nochmals vielen Dank. Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag.