Produkte & Services

Cisco Nexus Switches der Serie 7000

Ein Netzwerk der nächsten Generation

Schaffen Sie die nötige Netzwerkbasis für ein Rechenzentrum der nächsten Generation mit Unified Fabric, und profitieren Sie von höchster Leistung im Campus Core. Die modularen Cisco Nexus Switches der Serie 7000 bieten umfangreiche NX-OS Funktionen sowie 10-, 40- und 100-Gigabit-Ethernet mit hoher Dichte und Anwendungserkennung sowie umfassende Leistungsanalysen für das Rechenzentrum.

Video-Datenblatt

Video-Datenblatt

Weitere Informationen zu Cisco Nexus Switches der Serie 7000 (5:21 Min.)

Datenblatt lesen
Anwendungserkennung und mehr

Anwendungserkennung und mehr

Das integrierte Cisco Network Analysis Module (NAM) optimiert die Servicebereitstellung durch Deep Packet Inspection für Netzwerk- und Anwendungsleistung.

Weitere Informationen

Umfassende End-to-End-Plattform

Die Cisco Nexus Serie 7000 stellt eine umfassende Plattformlösung für das Core-Netzwerk im Rechenzentrum bereit. Zusätzlich bietet sie Aggregation sowie End-of-Row- und Top-of-Rack-Serveranbindung mit hoher Dichte. In Campus Core-Bereitstellungen sorgt sie für umfassende Skalierbarkeit, maximale Leistung und hohe Ausfallsicherheit.

Die Plattform der Cisco Nexus Serie 7000 basiert auf der Cisco NX-OS-Software, einem speziell für geschäftskritische Bereitstellungen im Rechenzentrum und dem Campus entwickelten Betriebssystem.

Die Cisco Nexus Serie 7000 wurde auf der Grundlage dreier Prinzipien entwickelt:

  • Skalierbarkeit der Infrastruktur: Dank Unterstützung für Virtualisierung, einer effizienten Energieversorgung und Kühlung sowie hoher Dichte und Leistung können zukünftige Erweiterungen der Infrastruktur im Rechenzentrum effizient durchgeführt werden.
  • Betriebskontinuität: Cisco Nexus basiert auf einem leistungsstarken Design, das Hardware, Funktionen der NX-OS Software und Management integriert, um eine ausfallsichere Umgebung zu schaffen.
  • Transportflexibilität: Innovative Netzwerkfunktionen und neue Technologien können schrittweise und kosteneffizient implementiert werden.
Innovationen und Investitionsschutz

Innovationen und Investitionsschutz

Lernen Sie die branchenführenden Innovationen von Cisco Nexus 7000 kennen.

Grafik vergrößern

Neue Innovationen

Network Analysis Module (NAM)

Das neue integrierte NAM ermöglichtAnwendungserkennung und umfassende Leistungsanalysen für Cisco Nexus Switches der Serie 7000. Dank umfassender Transparenz für die Netzwerk- und Anwendungsleistung können Netzwerkbetrieb und Servicebereitstellung im Unified Data Center effektiv verwaltet werden.

Optimierte Kupfer- und Glasfasermodule der F2-Serie

Mit den neuen Modulen der F2-Serie (F2e) für Cisco Nexus 7000 können umfangreiche Layer-2- und Layer-3-Funktionen genutzt werden. Sie unterstützen zudem Unified Fabric-Funktionen wie z. B. Cisco FabricPath-, FCoE- und IEEE 802.1az-Verbindungsverschlüsselung und Interoperabilität mit Modulen der M-Serie im selben Virtual Device Context (VDC).

Ethernet-Modul (RJ45) der Cisco Nexus 7000 F2-Serie mit 48 Ports und 10GBASE-T

Erweitertes Ethernet-Modul (RJ45) der Cisco Nexus 7000 F2-Serie mit 48 Ports und 10GBASE-T

Datenblatt lesen
Ethernet-Modul (RJ45) der Cisco Nexus 7000 F2-Serie mit 48 Ports und 10GBASE-T

Ethernet-Modul (SFP) der Cisco Nexus 7000 F2-Serie mit 48 Ports und 10-Gigabit

Datenblatt lesen
Cisco Nexus 7004 Chassis

Cisco Nexus 7004 Chassis

Das neue Cisco Nexus Chassis der Serie 7000 mit 4 Steckplätzen bietet eine Switch-Kapazität von bis zu 1,92 Tbit/s in einem kompakten 7-HE- Formfaktor. Dies ist eine optimale Lösung für kleine bis mittelgroße Core- und Edge-Bereitstellungen in Rechenzentren.

Spezifikationen auf einen Blick

Anzahl der Steckplätze 4, 9, 10 und 18
Bandbreite pro Steckplatz 550 Gbit/s
Max. Switching-Kapazität 17,6 Tbit/s
Max. Pakete pro Sekunde 11,5 Milliarden
1-GE-Dichte Bis zu 768 Ports
1-GE-Dichte bei Cisco Nexus 2000 Bis zu 1536 Ports
Line-Rate-10-GE-Dichte Bis zu 768 Ports (Kupfer oder Glasfaser)
40GE und 100GE Bis zu 96 40GE-Ports und 32 100GE-Ports
Redundante Supervisoren Ja
Software-Upgrade bei laufendem Betrieb Ja: In-Service-Software-Upgrade (ISSU)
Switch-Virtualisierung Ja: Virtual Device Context (VDC)
Programmierschnittstelle XML und CLI-Script
Management-Tool Cisco Data Center Network Manager
Servicemodule Network Analysis Module (NAM)
Einrichten eines Unified Data Center

Einrichten eines Unified Data Center

Optimieren Sie Ihr Rechenzentrum für Cloud-Umgebungen und traditionelle Umgebungen mit Cisco Validated Design-Leitfäden.

Design-Leitfaden anzeigen

Produktsupport-Services

Mit den Services von Cisco steigern Sie die betriebliche Effizienz, senken Supportkosten und optimieren das Risikomanagement im Hinblick auf die Netzwerkverfügbarkeit.

Modelle und Dokumente

Hier erhalten Sie Hilfe

Empfehlen