Produkte & Services

Cisco Network Convergence System der Serie 2000

Bereitstellung einer berührungslos programmierbaren optischen Schicht

Durch seine berührungslose Programmierbarkeit, hohe Skalierbarkeit und nachhaltige Leistung setzt das Cisco Network Convergence System (NCS) der Serie 2000 den Branchenstandard für Dense Wavelength-Division Multiplexing-Lösungen (DWDM) und erfüllt auch zukünftige Anforderungen an die Netzwerkarchitektur.

Video-Datenblatt

Video-Datenblatt

Bereitstellung eines einfachen aber intelligenten DWDM-Netzwerks, das sich reibungslos skalieren lässt (4:01 Min.)

Video ansehen
Design einer virtualisierten Infrastruktur

Design einer virtualisierten Infrastruktur

Vereinfachen und optimieren Sie die Programmierbarkeit und Virtualisierung im Netzwerk. (2:23 Min.)

Video ansehen

Funktionen und Merkmale

Branchenführender rekonfigurierbarer optischer Add-Drop-Multiplexer (Reconfigurable Optical Add-Drop Multiplexer, ROADM)

Vor zehn Jahren wurde die ROADM-Technologie durch Cisco ONS 15454 MSTP etabliert und ermöglichte Service Providern, Regierungsbehörden und Unternehmen die Bereitstellung eines einfachen aber intelligenten DWDM-Netzwerks, das sich reibungslos skalieren lässt. Mit der Einführung der nLight ROADM-Technologie erweitert das NCS 2000 das Cisco ROADM-Portfolio.

Dank der Unterstützung von berührungsloser Neukonfigurierbarkeit durch wellenlängenunabhängige, omnidirektionale und konfliktlose Add/Drop-Kapazität sowie auf nLight ROADM basierender Netzwerke sind folgende Aspekte ohne manuelle Eingriffe möglich:

  • Sofortige Reaktion auf Bandbreitenänderungen
  • Umgehung von Netzwerkausfällen
  • Dynamische Anpassung der Topologie

Hochgradig vermaschte Netzwerke profitieren von der Unterstützung von bis zu 16 Richtungen pro Karte oder 32 Richtungen insgesamt. Flexible Spektrumsfunktionen können für eine erhebliche Verbesserung der Netzwerkeffizienz sorgen, indem die Systemkapazität im Vergleich zur Reichweite flexibel optimiert wird. Letztendlich können pro Glasfaserpaar bis zu 26 Terabit pro Sekunde erreicht werden.

Neue Maßstäbe bei der Verstärkung

Zusammen mit dem NCS 2000 werden hybride Raman-EDFA-Verstärker eingeführt, auch bekannt als Erbium-dotierte Raman-Verstärker (EDRA). EDRAs sind kompakt und einfach bereitzustellen. Sie zeichnen sich durch besonders geringes Rauschen aus, was für große Reichweiten und hohe Bit-Übertragungsraten entscheidend ist. Die Plattform unterstützt eine Vielzahl von optischen Verstärkern, um die unterschiedlichsten Netzwerkanforderungen zu erfüllen, einschließlich kohärent-optimierter EDFAs sowie kontra- und ko-propagierender Hochleistungs-Raman-Verstärker.

Optimierung der 100 Gigabit-Technologie

Durch die kontinuierliche Weiterentwicklung von Cisco der 100-Gbit-Technologie, ist die nLight-Technologie über den Cisco CPAK Pluggable Transceiver jetzt auch für die Client-seitige Schnittstelle verfügbar. Aufgrund des extrem kompakten Designs und des geringen Energieverbrauchs des CPAK genügt eine kohärente Einzelsteckplatz-100 Gbit-DWDM-Linecard für eine standardbasierte 100GBASE-LR4-Client-Schnittstelle. Das führt zu einer besonders hohen Systemdichte von einem Transponder pro Höheneinheit (HU).

Multilayer-Netzwerkintelligenz

Die Kontrollebenenarchitektur des WSON (Wavelength Switched Optical Network) der NSC 2000-Serie verbessert GMPLS (Generalized Multiprotocol Label Switching)-Funktionen durch die Erkennung von Wellenlängeneigenschaften und optischen Beeinträchtigungen. Sie bietet zudem dynamische Servicebereitstellung und -wiederherstellung über ein berührungsloses DWDM-Netzwerk.

Die NCS 2000-Serie verwendet die Cisco nLight Kontrollebene und interagiert intelligent mit Geräten in der Paketschicht. Die Servicebereitstellung wird automatisiert und damit menschliche Fehler ausgeschlossen sowie eine verbesserte Wiederherstellung einem Ausfall ermöglicht.

Nahtlose Plattformintegration und -interoperabilität

Als Schlüsselkomponente des Cisco Network Convergence System lässt sich das NCS 2000 nahtlos mit NCS 4000 und NCS 6000 auf Netzwerkelement-, Netzwerkmanagement- und Kontrollebene integrieren. Das NCS der Serie 2000 bietet vollständige Unterstützung von ONS 15454 MSTP-Linecards sowie Interoperabilität auf Netzwerkebene und Unified Management für eine einfache Migration bestehender ONS 15454 MSTP-Netzwerke.


Cisco Services : Mit den Services von Cisco und seinen Partnern können Sie das Potenzial Ihrer Investitionen in die konvergente IP- und optische Lösung von Cisco optimal nutzen.

Hier erhalten Sie Hilfe

Empfehlen

Hier erhalten Sie Hilfe