Cisco UCS Manager


Vereinheitlichung und Integration von Management-Prozessen für Unified Computing

Cisco Unified Computing System (UCS) Manager ermöglicht eine einheitliche und integrierte Verwaltung sämtlicher Software- und Hardwarekomponenten im Cisco UCS. Die Kontrollmöglichkeiten erstrecken sich dabei über eine Vielzahl von Chassis während zugleich die Ressourcen für unzählige virtuelle Systeme verwaltet werden können.

Steigerung der Betriebseffizienz

Cisco UCS Manager ist auf die Unterstützung von Lösungen unserer Partner ausgerichtet und basiert auf einem einheitlichen, integrierten und richtlinienbasierten Ansatz, der eine Reduzierung des Aufwands für Management und Administration ermöglicht – Kostenfaktoren, die einen beträchtlichen Anteil in den meisten IT-Budgets ausmachen.

Erhöhte Agilität

Cisco UCS Manager ermöglicht die Automatisierung von Rechenzentren, trägt zu einer erhöhten betrieblichen Flexibilität und Skalierbarkeit bei und sorgt gleichzeitig für eine Reduzierung von Risiken. Dabei werden Service-Vorlagen und Serviceprofile verwendet, um richtlinienbasiertes Management zu ermöglichen.

Mehr Flexibilität

Cisco UCS Manager vereinfacht die Verwaltung von Workloads auf physischen und virtualisierten Cisco UCS-Servern. Neben der Möglichkeit zur Konsolidierung von Servern bietet er zudem die Flexibilität, Workloads auf Blade- oder Rackmount-Servern auszuführen.

Verbesserte Transparenz und Kontrolle

Cisco UCS Manager bietet die Möglichkeit zur Integration mit branchenführenden Lösungen für das Systemmanagement. Entsprechende Aufgaben können so ohne zusätzlichen Schulungsaufwand von IT-Teams durchgeführt und vorhande Tools und Prozesse weiterhin verwendet werden. Eine umfassende, offene XML-API mit 9000 Integrationspunkten ermöglicht die Entwicklung individueller Anwendungen, mit denen die Systemtransparenz und -kontrolle zusätzlich gesteigert werden kann.

Funktionen und Vorteile

Cisco UCS Manager bietet:

  • eine einheitliche, integrierte Management-Oberfläche, die Zugriff auf Server-, Netzwerk- und Storage-Ressourcen bietet
  • erhöhte Flexibilität und reduzierte Risiken durch richtlinien- und modellbasiertes Management anhand von Service-Profilen
  • eine Autodiscovery-Funktion zur Erkennung, Inventarisierung, Verwaltung und Bereitstellung von hinzugefügten oder geänderten Systemkomponenten
  • eine umfassende, offene XML-API, die die Integration mit Systemmanagement-Tools von Drittanbietern ermöglicht
  • Möglichkeiten zur rollenbasierten Administration, die auf den Fachkenntnissen von IT-Mitarbeitern aufbaut und die Zusammenarbeit zwischen Experten aus verschiedenen Bereichen unterstützt

Weitere Informationen

Inhalte im Fokus

Total Economic Impact des Cisco UCS (PDF, Englisch – 799,35 KB)
In dieser Studie erfahren Sie mehr über die geschäftlichen Vorteile des Cisco UCS.

Erläuterungen zu den Serviceprofilen des Cisco UCS (PDF, Englisch – 713 KB)
In diesem Whitepaper wird erläutert, wie das System Server, Storage und Netzwerke in einem einheitlichen Framework steuert.

Cisco UCS Management-Partnernetzwerk
Hier können Sie herausfinden, ob die Überwachungs- und Automatisierungstools in Ihrem Rechenzentrum bereits in UCS Manager integriert sind.

Cisco UCS Manager und Serviceprofile (6:31 Min.)
In diesem Video-Datenblatt wird die Funktionsweise des Produkts erläutert.

Weitere Ressourcen

Hier erhalten Sie Hilfe

Empfehlen