Haben Sie bereits einen Account?

  •   Personalisierte Inhalte
  •   Ihre Produkte und Ihr Support

Benötigen Sie einen Account?

Einen Account erstellen

Was ist ein DDoS-Angriff?


Wofür steht DDoS?

Ein DDoS-Angriff (Distributed Denial-of-Service) ist das Abfragen gleichzeitiger Datenanforderungen an einen zentralen Server. Der Angreifer generiert diese Anforderungen von mehreren gefährdeten Systemen.

Auf diese Weise hofft der Angreifer, die Internetbandbreite und den Arbeitsspeicher des Ziels zu erschöpfen. Das ultimative Ziel ist es, das System des Ziels zum Absturz zu bringen und sein Geschäft zu stören.



Warum werden DDoS-Angriffe durchgeführt?

Ein Angreifer kann einen DDoS-Angriff nutzen, um Geld von einem Unternehmen zu erpressen. Darüber hinaus können DDoS-Angriffe Wettbewerbsvorteile für Mitbewerber oder politische Vorteile für Regierungen oder „Hacktivisten“ bedeuten. Der Ausfall eines Unternehmensnetzwerks kann für viele Personen ein Vorteil sein.

Wie lange kann ein DDoS-Angriff andauern?

Die Dauer eines DDoS-Angriffs variiert. Angriffe wie der Ping of Death können schnell vorbei sein. Der Slowloris-Angriff entwickelt sich hingegen langsamer. Laut einem Radware-Bericht dauern 33 Prozent der DDoS-Angriffe eine Stunde, 60 Prozent weniger als einen Tag und 15 Prozent sogar einen ganzen Monat.

Was bewirkt DDoS-Schutz?

Der Schutz Ihres Unternehmens vor DDoS-Angriffen ist ein wichtiger Bestandteil der Sicherung Ihres Netzwerks. Um Ihr Netzwerk vor einer Vielzahl von Angriffen zu schützen, müssen Sie einen umfassenden und ganzheitlichen IT-Ansatz verfolgen, indem Sie Komponenten verwenden, die nahtlos miteinander zusammenarbeiten können.