Haben Sie bereits einen Account?

  •   Personalisierte Inhalte
  •   Ihre Produkte und Ihr Support

Benötigen Sie einen Account?

Einen Account erstellen

Was ist ein VPN? - Virtuelles privates Netzwerk


Wie funktioniert ein virtuelles privates Netzwerk (VPN)?

Ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) ist eine verschlüsselte Verbindung von einem Gerät zu einem Netzwerk über das Internet. Die verschlüsselte Verbindung sorgt für eine sichere Übertragung vertraulicher Daten. Sie verhindert, dass Unbefugte den Datenverkehr abhören, und ermöglicht dem Benutzer das Arbeiten aus der Ferne. VPN-Technologie wird häufig in Unternehmensumgebungen verwendet.



Was ist sicherer Remotezugriff?

Sicherer Remotezugriff bietet eine sichere Möglichkeit, Benutzer und Geräte remote mit einem Unternehmensnetzwerk zu verbinden. Er umfasst VPN-Technologie, die starke Authentifizierungsmethoden für Benutzer oder Geräte nutzt. Mit VPN-Technologie können Sie überprüfen, ob ein Gerät bestimmte Anforderungen erfüllt (Gerätestatus), bevor ihm eine Remote-Verbindung genehmigt wird.

Ist VPN-Datenverkehr verschlüsselt?

Ja, der Datenverkehr im virtuellen Netzwerk wird sicher gesendet, indem eine verschlüsselte Verbindung über das Internet hergestellt wird, die als Tunnel bezeichnet wird. VPN-Datenverkehr von einem Gerät wie einem Computer, Tablet oder Smartphone wird beim Durchqueren dieses Tunnels verschlüsselt. Externe Mitarbeiter können dann mithilfe des virtuellen Netzwerks auf das Unternehmensnetzwerk zugreifen.

Arten von VPNs

Remotezugriff

Ein Remotezugriffs-VPN stellt eine sichere Verbindung für ein Gerät ausserhalb des Unternehmenssitzes her. Bei diesen als Endpunkte bezeichneten Geräten kann es sich um Laptops, Tablets oder Smartphones handeln. Durch Fortschritte bei der VPN-Technologie wurden Sicherheitsprüfungen auf Endpunkten ermöglicht, um sicherzustellen, dass sie einen bestimmten Status haben, bevor sie eine Verbindung herstellen können. Stellen Sie sich den Remotezugriff als „Computer zu Netzwerk“ vor.

Site-to-Site

Ein Site-to-Site-VPN verbindet den Unternehmenssitz über das Internet mit Zweigstellen. Site-to-Site-VPNs werden genutzt, wenn die Distanz zwischen diesen Standorten eine direkte Netzwerkverbindung unpraktikabel macht. Es werden dedizierte Geräte verwendet, um eine Verbindung herzustellen und beizubehalten. Stellen Sie sich den Site-to-Site-Zugriff als „Netzwerk zu Netzwerk“ vor.