öffentliche Auftraggeber

Herausforderungen

Eine immer ältere Bevölkerung wird zu einer immer größeren Belastung für das öffentliche Gesundheitswesen. Wenn der europäische "Baby Boom", also diejenigen, die in den fünfziger und frühen sechziger Jahren geboren wurden, ins Rentenalter eintritt, dürften die Kosten explodieren. Wie in anderen öffentlichen Bereichen stehen auch hier nur begrenzte Budgets zur Verfügung. Regierungen und Gesundheitswesen müssen also in Lösungen investieren, die Produktivität und Effizienz verbessern und Kosten senken, während sie immer mehr Patienten versorgen.

Integrierte Patientenbetreuung

Einrichtungen des Gesundheitswesens bemühen sich darum, Patienten während ihres ganzen Lebens gleichbleibend gut zu versorgen. Erreicht werden soll eine integrierte Patientenbetreuung, bei der alle Ebenen der Versorgung miteinander verbunden sind, vom praktischen Arzt bis zum Spezialisten. Dies bedeutet, dass die verschiedenen Abteilungen über unterschiedliche Einrichtungen hinweg miteinander verbunden werden müssen, so dass die Informationen zu den Patienten in jeder Phase zur Verfügung stehen. Die Herausforderung besteht darin, dass jeder dieser Bereiche seine eigene Arbeitsweise und seine eigenen Information Management-Systeme und Prozesse hat.

Kosten reduzieren

Die europäischen Regierungen geben durchschnittliche 8 % ihres Bruttosozialprodukts für die gesundheitliche Versorgung ihrer Bürger aus. Die Patienten leben heute länger und haben höhere Erwartungen an ihre Betreuung. In den meisten Ländern steht das Gesundheitswesen unter dem Druck, die Verwaltungskosten zu reduzieren und die entsprechenden Einsparungen in Diagnose, Therapie und Vorsorge umzuleiten. Viele Mitarbeiter dürften diesem skeptisch gegenüber stehen, da sie fürchten, dass neue Online-Prozesse sich störend auswirken könnten. Sowohl die Einrichtungen als auch die Patienten können Bedenken haben, dass elektronische Prozesse, besonders wenn es um Informationen zu Patienten geht, die Vertraulichkeit dieser Informationen und die Datensicherheit gefährden könnten.

Patienten, die gerade eine Operation überstanden haben, müssen oft intensiv überwacht werden, um ihre langfristige Erholung zu sichern und Komplikationen zu vermeiden. Dies ist oft mit einem langen Krankenhausaufenthalt verbunden. Dies ist eine teure Angelegenheit. Gleichzeitig müssen Betten für Patienten freigemacht werden, die auf ihre Operationen warten.

Mitarbeiter kontinuierlich weiterbilden

Dafür zu sorgen, dass Ärzte, Schwestern und alle weiteren Mitarbeiter ihr klinisches und praktisches Wissen auf dem neusten Stand halten, ist eine der wichtigsten Herausforderungen für die Verantwortlichen im Gesundheitswesen. Immer besser informierte Patienten, die eine aktivere Rolle bei der Auswahl der Therapien spielen wollen, machen diese Herausforderung noch dringender.

Hier erhalten Sie Hilfe

  • Finden Sie einen Cisco Partner
  • Finden Sie internationale Kontakte
  • Technischer Support
Empfehlen