Haben Sie bereits einen Account?
  •   Personalisierte Inhalte
  •   Ihre Produkte und Ihr Support
Anmelden

Benötigen Sie einen Account?

Einen Account erstellen
tuszik

Vice President und Vorsitzender der Geschäftsführung, Cisco Deutschland

Oliver Tuszik ist seit dem 1. Juli 2013 Vice President und Vorsitzender der Geschäftsführung von Cisco in Deutschland. Er ist für die gesamten Deutschland-Aktivitäten des weltweit führenden IT-Anbieters zuständig.

Oliver Tuszik verantwortet Cisco‘s Investitionsprogramm „Deutschland Digital“, um die Digitalisierung in Deutschland zu beschleunigen. Schwerpunkte sind Bildung, Sicherheit und Innovation.

Nach seinem Antritt unterzeichnete Cisco Deutschland 2014 die Charta der Vielfalt, um Inklusion und Diversität im Unternehmen noch stärker zu fördern. Zwei Jahre später gewann Cisco Deutschland den „Great Place to Work“ Award und den „New Work Award“. 2015 eröffnete Cisco das Innovationszentrum „openBerlin“, um sein Engagement für mehr Digitalisierung in Deutschland auszubauen. Diversity, Innovation und Digitalisierung treibt Oliver Tuszik auch als Mitglied des Präsidiums vom Bitkom voran.

Zuvor war Oliver Tuszik als Chief Executive Officer und Vorstandsvorsitzender bei Computacenter in Deutschland tätig. In dieser Funktion arbeitete er seit 2008. Vor seiner Zeit bei Computacenter war Oliver Tuszik in verschiedenen nationalen und internationalen Rollen bei GE Capital IT Solutions tätig.

Der gebürtige Kölner ist diplomierter Elektrotechniker (RWTH Aachen) und lebt mit seiner Frau und drei Kindern in der Nähe von Köln. Oliver Tuszik wirbt öffentlich für die Vorteile von Digitalisierung und Innovationskraft in Deutschland. Er engagiert sich für einen gesellschaftlichen Dialog zur Entwicklung der „Arbeit in digitalen Zeiten“.  

 

Vice President and General Manager, Cisco Germany

Oliver Tuszik is Vice President and General Manager of Cisco Germany. In this role, he oversees all activities of the company in Germany.

Oliver Tuszik is responsible for Cisco’s investment program “Deutschland Digital” which aims to accelerate the digitization in Germany. Focus areas are education, security and innovation.

After Oliver Tuszik took VP position Cisco Germany signed the “diversity charta” (“Charta der Vielfalt”) in 2014 to support inclusion and diversity in the company even more. Two years later Cisco Germany won the “Great Place to Work”-Award. In 2015 the innovation center “openBerlin” was opened by Cisco to enforce the company’s engagement for digitization in Germany. Diversity, innovation and digitization are issues Oliver Tuszik is driving also as a member of the executive committee of Bitkom e.V..

Prior to joining Cisco, between 2008 and 2013, Tuszik held the position of CEO and Chairman of the Board at Computacenter in Germany. Before his time at Computacenter, he worked at GE Capital IT Solutions in different national and international roles.

The Cologne born Tuszik studied electrical engineering at RWTH Aachen and lives with his wife and their three children close to Cologne. Oliver Tuszik promotes in public debates the advantages of digitization and innovation in Germany. He engages for an open discussion about “work of the future”.