Gesundheitswesen

Connected Health

Das Gesundheitswesen steht seit Jahren unter einem enormen Effizienzdruck. Gleichzeitig hat die Qualität der Versorgung hier höchste Priorität. Mit Connected Health, seiner Vision vom Einsatz modernster Informations- und Kommunikationstechnologien im Gesundheitswesen, zeigt Cisco, wie der Einsatz dieser Technologien Qualität und Effizienz gleichzeitig erhöhen kann. Netzwerke spielen dabei eine Schlüsselrolle, weil sie ganz neue Nutzungs- und Einsatzszenarien versprechen. Ob Telemedizin in entlegenen Regionen oder Klinikvernetzung in Ballungsgebieten, problemlose Bereitstellung kontextbezogener Patientendaten oder ein systemgestützter Überblick über den Vorrat an Heilmitteln: Netzwerke unterstützen medizinisches Personal und Patienten in gleicher Weise.


Cécile Willems erklärt, wie das Lösungsportfolio von Cisco die Effizienz im Gesundheitswesen erhöhen kann und dabei die Kosten senkt

Cécile Willems, Direktorin Vertrieb Öffentliche Hand Cisco Deutschland, erklärt, wie Cisco-Lösungen dazu beitragen können, Kosten in der Gesundheitsversorgung zu senken. So werden mit durchgängigen, homogenen Infrastruktur-Ansätzen Mehrwerte geschaffen, die nicht nur die Effizienz erhöhen sondern auch ganz neue Nutzungsmodelle ermöglichen. Bereits heute ist z.B. Telemedizin in vielen Teilen dieser Welt auf dem Vormarsch – ein Trend, der sich fortsetzen wird. Dabei gibt sie auch einen Überblick über die Produktpalette von Cisco und einen Ausblick, wohin sich der Markt entwickeln wird.


Connected Health beschreibt die Vision, durch den intelligenten Einsatz moderner Informations- und Kommunikationstechnologie den aktuellen Herausforderungen im Gesundheitswesen zu begegnen. Cisco verfolgt die Strategie, diese Vision auf individueller (Patient, Arzt), institutioneller (Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen) sowie organisatorischer Ebene (Verbände, Krankenkassen) zu realisieren.

Ein konvergentes Netzwerk für Daten, Sprache (Voice over IP), Video und Mobilität reduziert die Komplexität und ermöglicht deutliche Steigerungen der Effizienz. Die erzielbaren Verbesserungen durch die Vernetzung aller Beteiligten im Gesundheitswesen reichen dabei weit über reine Kosteneinsparungen hinaus, sondern umfassen auch:

  • die verbesserte Transparenz von Teilabläufen eines Genesungsprozesses
  • die Reduktion von Behandlungsfehlern auf Grund von fehlenden Informationen
  • die Unterstützung der Abläufe in der Behandlung, der Pflege und der Rehabilitation

Der schnelle elektronische Austausch von medizinischen Daten verschiedenster Couleur macht die Gesundheitssysteme effizienter und flexibler und erleichtert die Zusammenarbeit im Gesundheitssystem.

Hier erhalten Sie Hilfe

Empfehlen