Telepresence im Gesundheitswesen

Die Gesundheitspflege steht angesichts einer alternden Gesellschaft gewaltigen Herausforderungen gegenüber. So müssen innovative und effiziente Mittel zur Eindämmung ausufernder Kosten gefunden, Angebote für praxisbezogene Schulungen ausgeweitet, Pflegeleistungen von hoher Qualität sichergestellt und qualifizierte Fachkräfte optimal eingesetzt werden. Darüber hinaus sehen sich Anbieter von Gesundheitsprodukten und Einrichtungen, die Pflegeleistungen erbringen, mit komplexeren Lieferketten, Kostenstrukturen, Betriebsprozessen und gesetzlichen Anforderungen konfrontiert. Mit Cisco TelePresence-Lösungen können Einrichtungen im Gesundheitswesen betriebliche und medizinische Abläufe optimireen, da Mitarbeiter, Fachwissen und Informationen jederzeit und unabhängig vom Standort miteinander verbunden oder verfügbar gemacht werden können. Durch die Kombination von TelePresence- und Collaboration-Lösungen, die über ein Cisco Netzwerk verbunden werden, wird das Potenzial zudem noch zusätzlich gesteigert. So können Pflegeleistungen und klinische Ergebnisse verbessert werden, Gesundheitseinrichtungen werden attraktiver für hoch qualifizierte Mediziner und können darüber hinaus Verwaltungsaufgaben effizienter gestalten. Und all dies bei geringeren Kosten.

Anwenderbericht: Molina Healthcare

Anwenderbericht: Molina Healthcare

Molina Healthcare suchte nach einer Möglichkeit, die Verwaltung von Leistungsplänen effizienter zu gestalten und dabei gleichzeitig Kosten zu reduzieren sowie die Betreuung von Leistungsnehmern und -erbringern zu optimieren. Durch den Einsatz von TelePresence- und Unified Communications-Lösungen von Cisco konnte Molina seine Reisekosten um 10 Prozent und den üblichen Zeitaufwand für Meetings um 50 Prozent reduzieren.

Weitere Anwenderberichte zu Telepresence im Gesundheitswesen

Anwendungsbereiche im Gesundheitswesen:

  • Schlaganfall-Telemedizin – Dank Cisco TelePresence-Technologie können Neurologen und andere Spezialisten innerhalb von 15 Minuten am Krankenbett von Schlaganfall-Patienten sein, um die Situation rasch zu beurteilen und entsprechende Behandlungen einzuleiten.
  • Psychische Erkrankungen – Durch Cisco TelePresence-Technologie wird die Reichweite von Ärzten ausgedehnt und die Qualität der Krankenpflege durch telepsychiatrische Behandlung erhöht. Durch den Einsatz der Technologie in diesem Feld können qualifizierte Experten für psychische Erkrankungen einfacher herangezogen, lange Wartezeiten verkürzt sowie Beurteilungen und Behandlungen beschleunigt werden.
  • Radiologie/Pathologie – Cisco TelePresence ermöglicht in den Bereichen Radiologie und Pathologie raschere und effektivere Diagnosen, da die Abteilungen untereinander sowie mit anderen Krankenhäusern schneller zusammenarbeiten können.
  • Dermatologie – Mit Cisco TelePresence können Dermatologen Patienten empfangen und von einem zentralen Standort aus Ferndiagnosen für Patienten erstellen, wodurch die Effizienz gesteigert und die Behandlung beschleunigt wird.
  • Kardiologie – Unter Verwendung von Cisco TelePresence können sich Herzspezialisten mit Patienten, Allgemeinärzten und anderen Experten beraten, um den Patientenstatus zu überprüfen und so rasch und effizient Behandlung und Maßnahmen festzulegen.
  • Zahnmedizin – Zahnärzte, Parodontologen und Kieferchirurgen können sich mithilfe von Cisco TelePresence gegenseitig beratschlagen, Behandlungen prüfen und Maßnahmen festlegen.
  • Epidemiologie – Mit Cisco TelePresence wird die Effizienz beim Studium, dem Sammeln von Daten, der statistischen Analyse, der Dokumentation, der Identifizierung von Risikofaktoren bei Krankheiten und der Festsetzung optimaler Behandlungsansätze in der klinischen Praxis und präventiver Maßnahmen gesteigert.
  • Remote-Triage – Remote-TelePresence-Geräten ermöglichen es Ersthelfern, der Notaufnahme den Zustand des Patienten per Videoübertragung mitzuteilen. So können entsprechende Vorbereitungen in der Notaufnahmen sofort getroffen werden, und Notfallärzte können den Ersthelfern wichtiges Feedback und Anweisungen geben.
  • Chirurgie – Mithilfe von Cisco TelePresence-Lösungen können Studenten, Assistenzärzte und andere Mediziner eine Operation live beobachten und profitieren so von einer effizienten Schulungsmöglichkeit.
  • Rezeptberatung – Cisco TelePresence verbindet Ärzte, Pharmazeuten und Patienten miteinander und ermöglicht so eine effizientere Überprüfung medizinischer Behandlungen, eine bessere Bewertung des Fortschritts und eine fundiertere Entscheidung für die Einleitung weiterer Maßnahmen.
  • Medizinsche Versorgung in der Schule und zu Hause – Dank Cisco TelePresence können Ärzte den medizinschen Zustand von Patienten zu Hause oder im Krankenzimmer von Schulen per Remote-Verbindung beurteilen und entsprechende Behandlungen festlegen.