Unternehmensinfo

Unternehmensinfo

Cisco in der Schweiz


Die Schweizer Tochtergesellschaft Cisco Systems (Switzerland) GmbH hat die Aufgabe, die Vertriebspartner im Marketing und Vertrieb sowie im technischen Support und Channel-Management zu unterstützen. Cisco Switzerland arbeitet dabei mit einem kundenorientierten Vertriebsmodel. Die Schwerpunkte im Markt liegen auf der Telekommunikationsbranche, den Grossunternehmen, KMU sowie dem öffentlichen Sektor. Die Nähe zum Kunden gewährleisten die drei Standorte bei Zürich, Bern und in Rolle.

Cisco Systems, Inc.


Netzwerke sind heute ein wichtiger technologischer Bestandteil des Geschäfts- und Alltagslebens. Von Cisco Systems, Inc. entwickelte Produkte auf Basis des Internet-Protokolls (IP) sind die Grundlage dieser Netzwerke und machen das Unternehmen zum weltweit führenden Anbieter von Netzwerk-Lösungen für das Internet. Im Geschäftsjahr 2012 erzielte Cisco einen Umsatz von 46,06 Milliarden US-Dollar. Das Unternehmen hat derzeit weltweit 66.639 Mitarbeiter, CEO und President ist seit 1995 John T. Chambers.

Cisco fokussiert sich auf fünf Bereiche: Kerntechnologien (Router Switches, Services, Mobility, Security), Collaboration, Video, Virtualisierung und IT-Lösungsarchitekturen, die genau auf die Geschäftsanforderungen der Kunden ausgerichtet sind.

Weltweit hat Cisco zwei Marktsegmente: Enterprise (Großunternehmen, kleine und mittelständische Unternehmen und Öffentliche Hand) und Service Provider. Dabei setzt Cisco auf zwei Vertriebsmodelle: einem partnerorientierten und einem kundenorientierten. Diese Modelle bieten im Markt eine hohe Interaktion und Skalierbarkeit der Geschäftsprozesse.

Es gibt weltweit drei Regionen: Americas, EMEA und Asia Pacific/Japan/Großchina. Die EMEA Region wird von Chris Dedicoat geleitet.


Cisco Kultur


Rund um den Globus arbeitet eine multinationale Mitarbeiter-Community. Flache Hierarchien, Transparenz und eigenverantwortliches Arbeiten prägen bei Cisco das Bild. Um Ideen ungehindert austauschen und die besten davon schnell zu marktreifen Lösungen weiterentwickeln zu können, arbeiten die Teams weltweit virtuell auf der Basis von netzwerkbasierten Kommunikationslösungen zusammen. Das ist für Cisco essenziell – genauso wie für jedes andere Unternehmen, dessen Geschäftserfolg von Marktnähe und hohem Innovationstempo abhängt.


Cisco und Bildung


Um weltweit den Zugang zu Bildung und Arbeitsmöglichkeiten zu fördern, hat das Unternehmen in Zusammenarbeit mit den Ministerien der Länder das Cisco-Networking-Academy-Programm gestartet. In den Cisco-Networking-Akademien erhalten Studenten notwendiges Wissen und Zertifizierungen für IT-Netzwerk-Jobs und für eine höhere Bildung in Ingenieurwesen, Informatik und ähnlichem. Weitere Informationen zur Networking Academy.

Heimvernetzung ...


Optische Netzwerktechniken ...


Storage Networkings ...


Unified Communications ...


Netzwerksicherheit ...


Wireless LAN ...


Hier erhalten Sie Hilfe

Empfehlen