Cisco Unified Access

Globale Cisco Studie „Work Your Way“ zum Thema Mobilität [Cisco Unified Access]

Work Your Way - Infografik

So unterschiedlich nehmen IT und Endbenutzer BYOD- und Mobilitäts-Services wahr.

Work Your Way - Infografik

Ergebnisse aus dem Jahr 2013

Cisco hat ca. 1.300 IT-Fachleute und Endbenutzer befragt, um die Wahrnehmung der IT-Experten damit zu vergleichen, in welcher Form die Endbenutzer tatsächlich auf Geschäftsanwendungen zugreifen und welche Herausforderungen sich im Zusammenhang mit dem Bring Your Own Device-Trend (BYOD) ergeben. Nachstehend finden Sie die wichtigsten Ergebnisse der globalen Cisco Studie „Work Your Way“ für das Jahr 2013:

46 Prozent der Endbenutzer nennen die Netzwerk-Performance als Grund für eine beeinträchtigte Benutzererfahrung mit Mobilgeräten, während nur 39 Prozent der IT-Mitarbeiter dieser Einschätzung zustimmten. Dies zeigt, dass es Defizite bei der Leistung bzw. Skalierung gibt, die bewirken, dass die Fülle der Mobilgeräte im Netzwerk nicht angemessen unterstützt werden kann.

54 Prozent der Benutzer gaben zu, ihre Geräte zu mehr als 75 Prozent der Zeit für ihren privaten Gebrauch zu verwenden, wohingegen nur 35 Prozent der IT-Mitarbeiter glaubte, dass dies der Fall sei. Dies weist auf mangelnde Transparenz bei der Geräteverwendung durch die Endbenutzer hin.

Außerdem verwenden 44 Prozent der Endbenutzer in erster Linie ein Wireless-Endgerät. 11 Prozent greifen ausschließlich vom Unternehmensstandort auf Geschäftsanwendungen zu. Hier wird klar, dass für eine umfassende Unterstützung des BYOD-Trends Funktionen für kabelgebundene und Wirless-Netzwerke eingeplant werden müssen.

Weitere Ergebnisse zeigten, dass derzeit mehr als 56 Prozent der Endbenutzer Collaboration-Anwendungen verwenden und 63 Prozent ihre Mobilgeräte in Zukunft häufiger nutzen möchten als im Moment.

BYOD in inkonsistenten Netzwerken

Die Unterhaltung mehrerer inkonsistenter Netzwerke mit verschiedenen Merkmalen, Richtlinien, Sicherheitsfunktionen und Betriebsabläufen erschwert die Unterstützung von BYOD und die konsistente Bereitstellung neuer Anwendungen im Unternehmen.

Durch den Übergang zu einer zentralen Netzwerkinfrastruktur mit umfassender Vernetzung lassen sich diese Probleme lösen. Die Cisco Unified Access-Lösung basiert auf dem Prinzip One Policy, One Management, One Network und stellt eine integrierte und vereinfachte intelligente Netzwerkplattform bereit, mit der Innovationen beschleunigt, die Unternehmenseffizienz verbessert und Collaboration- und Mobilitätsfunktionen (z. B. BYOD) effektiv unterstützt werden.

Weitere Informationen