Guest

Netzwerksoftware (IOS und NX-OS)

techwise-nx-os-600x400

Programmierung und Automatisierung von Switches

Erfahren Sie, wie Sie von den zahlreichen Funktionen des neuen offenen NX-OS profitieren können. (21:25 Min.)

Cisco Netzwerksoftware (IOS, XE, XR und NX-OS) ist die weltweit am häufigsten eingesetzte Netzwerksoftware. Sie vereint moderne Technologie, geschäftskritische Services und umfassenden Support für Hardware-Plattformen.

Profitieren Sie jetzt von Shared-Software und der Möglichkeit, mit wiederverwendbarem Code im gesamten Netzwerk konsistente Funktionen zu verwalten. So können Sie Services schneller bereitstellen und Innovationen fördern.

Steigerung der Betriebseffizienz

Integrieren Sie branchenführende NX-OS-Programmierbarkeit in das Rechenzentrum.

Whitepaper lesen

Netzwerksoftware-Systeme

IOS

  • Integration von Technologie, Unternehmens-Services und Hardwareunterstützung
  • Geringere Betriebskosten
  • Optimierter Return-on-Investment
  • Höhere geschäftliche Produktivität

IOS XE

  • Unterstützung von Plattformen der nächsten Generation
  • Ausführung als einzelner Daemon mit einem modernen Linux-Betriebssystem
  • Trennung von Daten- und Kontrollebene
  • Optimierte Service-Integration

IOS XR

  • Zugeschnitten auf die Anforderungen von Service-Providern
  • Konzipiert für die dynamische Netzwerknutzung durch Services
  • Flexible Programmierbarkeit für dynamische Konfigurationsänderungen

NX-OS

  • Offene, modulare, programmierbare und flexible Rechenzentrumsinfrastruktur
  • Optimiert für physische und virtuelle Rechenzentrumsbereitstellungen
  • Äußerst zuverlässiger Systembetrieb für maximale Betriebszeiten

Kerntechnologien

Application Centric Infrastructure (ACI)

Cisco ACI ist eine umfassende SDN-Architektur (Software-defined Networking), die IT-Prozesse automatisiert, die Anwendungsbereitstellung im Rechenzentrum beschleunigt und die Gesamtbetriebskosten reduziert.

Cisco ONE Software

Cisco ONE Software ist eine rentable und flexible Möglichkeit zum Kauf von Software für Rechenzentren, WANs und Zugangsdomänen.

Virtual Extensible LAN (VXLAN) Border Gateway (BGP, standardbasiert) oder Ethernet-VPN (EPVPN)

Das standardbasierte Steuerprotokoll für VXLAN ermöglicht Skalierbarkeit in der Cloud sowie anbieterunabhängige Interoperabilität.

IPv6

IPv6 erweitert den Umfang der möglichen Netzwerkadressen von 32 Bit (IPv4) auf 128 Bit. Dadurch stehen genügend eindeutige IP-Adressen für alle vernetzten Geräte der Welt zur Verfügung.

Fibre Channel over Ethernet (FCoE)

Mit FCoE lässt sich Ethernet- und Fibre-Channel-Datenverkehr über ein einziges Ethernet-Kabel konvergieren.

Locator/ID Separation Protocol (LISP)

LISP ist eine Routing-Architektur mit neuer Semantik für IP-Adressen.