Have an account?

  •   Personalized content
  •   Your products and support

Need an account?

Create an account
Modernisieren Sie Ihr Netzwerk mit dem Cisco ASR 9000

Modernisieren Sie Ihr Netzwerk mit dem Cisco ASR 9000

Modernisieren mit dem ASR 9000

Was enthält diese Broschüre?

In dieser Broschüre finden Sie Details zu den zahlreichen technologischen Funktionen der Router der Cisco ASR 9000 Serie und der Linecards der dritten Generation, mit denen Sie Ihr Netzwerk zu einer Cloud-Umgebung erweitern können. Entdecken Sie außerdem spezifische Anwendungsfälle, die besonders von der Cloud-Umstellung profitieren. Informieren Sie sich über die neuen Fähigkeiten von IOS XR und unseren Linecards der dritten Generation, wenn diese zur Unterstützung von VPN-Unternehmensdiensten in Netzwerk-Edges, in Privatumgebungen, für Mobil-Backhauling, Data Center Interconnect (DCI) und Internet-Transit oder -Peering bereitgestellt werden.

Zielpublikum

Diese Broschüre wurde für Geschäfts- und technische Anwender erstellt und enthält überzeugende Gründe dafür, weshalb Dienstanbieter ihre Dienst-Infrastruktur erneuern sollten, um den aktuellen Anforderungen von Regierungen, Unternehmen, Verbrauchern und operativen Umständen gerecht zu werden. 

Auswirkungen der Digitalisierung

Die Digitalisierung hat dazu geführt, dass das Volumen des Netzwerkdatenverkehrs momentan exponentiell wächst. Spannende Angebote, wie das Internet of Everything (IoE), 4K-Video und 5G, werden 

Netzwerkinfrastrukturen mit ihrer Einführung durch zusätzlichen Datenverkehr belasten. Veraltete Technologien, Prozesse, Dienstoperationen und Netzwerkarchitekturen sind nicht in der Lage, diese neuen Dienste und Volumen zu verarbeiten. Sie sind zu unflexibel, ineffizient, komplex, kostspielig und nur unzureichend skalierbar. Netzwerke, deren Tools angesichts der Digitalisierung nicht angepasst werden, können mit der Konkurrenz nicht Schritt halten. Modernisieren Sie Ihre Netzwerkinfrastruktur, um sich auf diese wachsenden Anforderungen vorzubereiten.

Um für die Auswirkungen der Digitalisierung gewappnet zu sein, müssen Sie Ihr Netzwerk effizienter betreiben, erweitern und verwalten. Dienste müssen On-Demand erstellt werden können, um die Markteinführungszeit zu verkürzen. Das Netzwerk muss programmierbar sein und Prozesse müssen automatisiert werden, um die operative Effizienz zu steigern und die Gesamtbetriebskosten (Total Cost of Ownership – TCO) zu senken. Die Bandbreite muss bei Bedarf skaliert werden können, um wechselnden Anforderungen gerecht zu werden. Außerdem benötigen Sie End-to-End-Transparenz über sämtliche Geräte im Netzwerk und über sämtliche Datenflüsse, um Ihre Dienste sicher zu kontrollieren und zu verwalten.

Exponentielles Wachstum und die Auswirkungen der Digitalisierung

Aktuelle Prognosen des Cisco Visual Networking Index (VNI) für das Jahr 2020:

  • Der IP-Datenverkehr wird bis 2020 ein Jahresvolumen von 2.3 Zettabyte erreichen
  • 50 % des globalen IP-Datenverkehrs werden von WLAN-Verbindungen generiert
  • Die durchschnittliche WLAN-Geschwindigkeit steigt auf 24 Mbit/s und Breitbandanschlüsse werden durchschnittlich 47.7 Mbit/s erreichen
  • Der globale IP-Datenverkehr wird sich von 2015 bis 2020 beinahe verdreifachen und 194 Exabyte pro Monat erreichen
  • Videoübertragungen werden 79 % des globalen Internetdatenverkehrs ausmachen

Warum es für Unternehmen sinnvoll ist, auf Cloud umzustellen

Die Vorteile der Cloud-Umstellung sind real und messbar. Die Gesamtbetriebskosten sinken durch eine bessere Bandbreitennutzung (Preis pro Gbit/s), energieeffizientere Hardware und eine erhebliche Senkung der Betriebskosten dank Orchestrierung und Automatisierung. Sie können neue Dienste schneller einführen und Ihren Kunden dank einer in Echtzeit hyperskalierbaren und mühelos kontrollierbaren und verwaltbaren Plattform ein spürbar besseres Erlebnis bieten. Die integrierte Sicherheit in allen Ebenen Ihrer Dienstbereitstellungsarchitektur hilft Ihnen, Risiken zu vermindern. SDN bietet zudem die erforderliche Agilität und Kontrolle, damit Ihre Anwendungen ihren Ressourcenbedarf selbst bestimmen können, anstatt durch Infrastruktureinschränkungen ausgebremst zu werden. Ihr Cloud-Netzwerk ist dazu in der Lage, beliebige Dienste jederzeit und überall anzubieten.

Warum Cisco für Cloud-Umgebungen?

Die Cisco ASR9000 Serie mit IOS XR und Linecards der dritten Generation bilden eine Plattform der Carrier-Klasse und werden weltweit als Fundament für die Bereitstellung von Diensten eingesetzt, wie mobiles 4G-Internet, Ethernet für Unternehmen sowie Video oder Breitband für Privatanwender. Mit zusätzlichen integrierten Funktionen, wie DDOS, MACSEC, EVPN, Segment-Routing, NETCONF/YANG und Streaming-Telemetrie, bietet Cisco neue und innovative Methoden für einfachere, schnellere, intelligentere und sicherere Netzwerke an.

Branchenführende Plattform 

Als Branchenführer in den Bereichen innovative Technologien, inklusive Segment-Routing und SDN-Automatisierung, stellt Cisco eine Cloud-Plattform zur Verfügung, die speziell für Skalierbarkeit und Betriebseffizienz entwickelt wurde. Vorteile des Cisco ASR 9000 und der Linecards der dritten Generation: 

  • Vereinfachen Sie Ihren mehrschichtigen Netzwerkbetrieb durch reduzierte Komplexität und automatische Workflows (ca. 80 % weniger Betriebskomplexität laut Studien von Cisco) 
  • Verkürzen Sie den Lebenszyklus der Diensterstellung spürbar und beginnen Sie innerhalb von Wochen anstatt von Jahren, Erträge aus Ihren neuen Diensten zu schöpfen 
  • Erreichen Sie Transparenz, Kontrolle und die mehrschichtige Optimierung des Netzwerks durch Computing- und Kontrollfunktionen unter Verwendung von offenen APIs in allen Netzwerkebenen, und erstellen Sie anwendungsgesteuerte Netzwerkdienste  

Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie mit dem Cisco ASR 9000 und Linecards der dritten Generation in die Cloud umziehen können.

Geschäftsanforderungen: Cloud-Netzwerke

Keine andere Branche verändert sich heutzutage einschneidender und schneller als die Netzwerkdienste. Die Nachfrage nach „Mehr“, „Besser“ und „Schneller“ war noch nie so groß wie heute. Wir kennen den Druck und wissen, welchen Herausforderungen Sie gegenüberstehen. Deshalb haben wir globale Ressourcen in die Lösungsfindung investiert. Cloud-Netzwerke konzentrieren sich darauf, möglichst viele wichtige Anforderungen von Dienstanbietern und geschäftskritische Anforderungen von Unternehmen und Regierungen zu erfüllen, die angesichts aktueller Entwicklungen entstanden sind, darunter:

  • Netzwerkskalierbarkeit in Echtzeit 
  • Niedrigere Gesamtbetriebskosten (TCO) durch reduzierte Betriebs- und Transportkosten und mehr Effizienz 
  • Automatisierung des Onboardings, Bereitstellung am 1. Tag und Verwaltung am 2. Tag 
  • Mehr Flexibilität durch SDN-Programmierbarkeit 
  • End-to-End-Transparenz für mehr Kontrolle und eine bessere Verwaltbarkeit der Dienste 
  • Flexible Datenverkehrssteuerung für unterschiedliche Anwendungsanforderungen 
  • Offener Netzwerk-Stack für die Integration von externen Anwendungen und Containern 

 

 

 

 

 

 

 

Die Cisco-Software IOS XR: Innovationen für Cloud-Umgebungen

Die Cisco-Software IOS XR bietet eine Funktionspalette, die auf mehr als 15 Jahren Einsatz und Entwicklung beruht, inklusive verschiedener Cloud-Funktionalitäten. Die Cisco IOS XR Cloud-Skalierungsfunktionen umfassen die Integration mit strukturierten, datenmodellgesteuerten und hochleistungsfähigen APIs, die Sie bei Bedarf anstelle der Befehlszeilenschnittstelle (CLI) verwenden können. Steuern Sie den eindrucksvollen Funktionsumfang des Betriebssystems mit einem umfangreichen Satz an YANG-basierten Datenmodellen für Konfiguration und Betrieb. Native, OpenConfig- und IETF-Modelle werden ebenfalls unterstützt. Die YANG-Datenmodellierungssprache ist für Netzwerkgeräte mit vielen Tools und Hilfsprogrammen optimiert. Die Codierung ist vom Modell entkoppelt, damit Sie Daten in den Formaten JSON, XML oder Google Protocol Buffers (GPB) für die Bereitstellung verwenden können. Der Transport ist ebenfalls von der Codierung entkoppelt, um Ihnen noch mehr Flexibilität zu bieten. Wählen Sie zwischen den Codierungsformen NETCONF, RESTCONF oder Google RPC (gRPC). Außerdem können Ihre Entwickler mit dem bereitgestellten Yang Development Kit (YDK) modellgesteuerte APIs aus beliebigen Yang-Modellen für Python und C++ automatisch generieren.

Cisco IOS XR ist modular aufgebaut. Wichtige Funktionen sind als unabhängige Pakete verfügbar. Beschaffen Sie sich einfach den benötigten Code und führen Sie ihn in Rekordzeit aus. Den Industriestandards entsprechende RPMs gleichen Update- und Upgrade-Prozeduren an die Prozeduren im Rechenzentrum an. Das RPM-Paketformat bietet die für Cloud-Umgebungen benötigte Transparenz und Automatisierung.

Abbildung 2. Geschäftlicher Wert für Cloud-Umgebungen: Cisco ASR 9000 und Linecards der dritten Generation

Cisco ASR 9000 and third-generation line cards

Das Onboarding neuer Geräte für Systemstart und Erstbereitstellung ist automatisiert. Nie wieder manuelle Prozesse. Geräte sind innerhalb von Minuten anstatt von Stunden einsatzbereit. Die Automatisierung für die Verwaltung am 2. Tag ist ebenfalls enthalten.

Cisco-Innovation: Network Services Orchestrator

  • Automatisieren Sie Ihr Netzwerk mit dem Cisco Network Services Orchestrator (NSO), um Ihren Kunden Ihre Dienste schneller und einfacher bereitzustellen. 

Wofür NSO? 

  • Mit der modellgesteuerten Orchestrierung können Sie die Onboarding-Dauer für neue Dienste im Netzwerk enorm reduzieren. 

  • Beschleunigen Sie ertragsfördernde Dienste mit automatisierter On-Demand-Bereitstellung mit Self-Service-Modell, um die Aktivierungsdauer von Monaten auf Minuten zu reduzieren. 
  • Verbessern Sie Ihre geschäftliche Agilität mit der Möglichkeit, Dienste in Echtzeit zu erstellen, neu zu konfigurieren und umzufunktionieren.
  • Vereinfachen Sie Ihren Netzwerkbetrieb, indem Sie den End-to-End-Lebenszyklus von Diensten automatisieren und die manuellen Konfigurationsschritte um bis zu 70 % reduzieren (Schätzung von Cisco).
  • Differenzieren Sie Ihr Dienstangebot mit automatisierten erweiterten Gerätefunktionen, gebündelten Netzwerkdiensten und Echtzeitsicherungen.
  • Nutzen Sie die herausragende Kontrolle über Änderungen in Ihrem Netzwerk und die Möglichkeit, Geräte- und Dienstkonfigurationen im Live-Produktionsbetrieb zu ändern, um Ausfallzeiten drastisch zu reduzieren.

 

 

Funktionen für Cloud-Umgebungen: Cisco ASR 9000 und Linecards der dritten Generation 

Hier finden Sie einige Beispiele der Cloud-Funktionen und ihrer jeweiligen Vorteilen, die mit dem Cisco ASR 9000, unseren Linecards der dritten Generation und Cisco IOS XR verfügbar sind. Zu den zahlreichen Vorteilen, die diese Komponenten gemeinsam bieten, gehören unter vielen anderen reduzierte Gesamtbetriebskosten, kürzere Markteinführungszeiten, ein besseres Kundenerlebnis und höhere Erträge.

Von einem Teil der Funktionen können Sie sofort profitieren. Andere wiederum unterstützen Sie vielleicht bei Ihren Zukunftsplänen. Lassen Sie sich davon beeindrucken, wie Sie Ihr Netzwerk mit dem ASR 9000 transformieren können, um den wachsenden Anforderungen der Digitalisierung gerecht zu werden.

Mehr Bandbreite und höhere Dichte

ASR 9000 Linecards der dritten Generation sind mit bis zu 12 Ports mit 100 GE ausgerüstet. Die Linecards mit 8x100 GE und 4x100 GE können im 10/40/100-GE-Modus konfiguriert werden. Dank der exklusiv mit CPAK-Optik verfügbaren Anyport-Technologie können Sie jeden Port mit 10x10 GE oder 2x40 GE konfigurieren oder sie für eine beispiellose Dichte und Skalierbarkeit zu einer einzigen Verbindung konsolidieren. Die Satelliten-Porterweiterungslösung der Cisco NCS 5000 Serie mit hoher Dichte zur zusätzlichen Verbesserung der Portdichte wird ebenfalls unterstützt.

  • Niedrigere Gesamtbetriebskosten 
  • Schnellere Markteinführung 

Anwendungs-Hosting

Die Cisco IOS XR 64-Bit-Architektur im ASR 9000 unterstützt serienmäßig produzierte externe Betriebsanwendungen, die mit Linux-Toolketten entwickelt wurden. Mit dem von Cisco bereitgestellten Software Development Kit (SDK) können Sie benutzerdefinierte Anwendungen ausführen. Nutzen Sie das Anwendungs-Hosting, um mit Ihren Tools und Hilfsprogrammen zu experimentieren. Überwachen Sie Ihren Netzwerkstatus mit Anwendungen.

  • Niedrigere Gesamtbetriebskosten
  • Moderner Betrieb 
  • Schnellere Markteinführung 
  • Neue Ertragsquellen 
  • Anwendungs-, nicht infrastrukturgesteuert 
  • Netzwerk als Plattform 

Skalierbarer Medientransport

Mit den Cloud-Funktionen des ASR 9000 können Sie den Medientransport auf 512 K pro Subscriber pro ASR-9000-Chassis skalieren. Im Zusammenspiel mit den Linecards der dritten Generation mit hoher Dichte erhalten Sie so genügend Bandbreite, um den Anforderungen Ihrer Kunden für die absehbare Zukunft gerecht zu werden. 

  • Niedrigere Gesamtbetriebskosten 
  • Besseres Kundenerlebnis 

Multiservice-Edge

Der ASR 9000 mit IOS XR ist eine extrem robuste, skalierbare Netzwerkplattform mit großem Funktionsangebot. Die folgenden Edge-Services werden unterstützt: Layer 2 VPN (L2VPN), Layer 3 VPN (L3VPN), Broadband Network Gateway (BNG), Internet Protocol Television (IPTV) und Content-Delivery Networks (CDNs). Sie können den ASR 9000 als gemeinsam genutzte Netzwerkinfrastruktur bereitstellen, um mehrere Edge-Services zu verwalten. 

  • Niedrigere Gesamtbetriebskosten
  • Schnellere Markteinführung 

Ethernet-VPN

EVPN ist die All-in-One-VPN-Technologie der nächsten Generation und bietet zahlreiche Dienste an, darunter Ethernet Virtual Private LAN (E-LAN), Ethernet Virtual Private Line (E-Line), Ethernet Virtual Private Tree (E-TREE), Layer 3 VPN (L3VPN), Data Center Interconnect (DCI), Data Center Overlay und Integrated Routing and Bridging (IRB). Bisher konnten diese Dienste nur über unterschiedliche und separate Technologien bereitgestellt werden. EVPN verwendet Multi-Protokoll-Erweiterungen für Border Gateway Protocol (MP-BGP) und die Verteilung von Layer-2-MAC- oder IP-Informationen. EVPN kann daher Layer-2- oder Layer-3-Overlays steuern und für die Bereitstellung von Ethernet- und IP-VPN-Diensten eingesetzt werden, um die Komplexität auf der Kontrollebene zu reduzieren.

EVPN hat gegenüber aktuellen Technologien einige spürbare Verbesserungen zu bieten. Optimieren Sie den Lastausgleich Ihres Datenverkehrs mit All-Active-Multi-Homing, um Dual-Homing auf Geräten oder Servern einsetzen zu können, wenn beide Pfade mit flussgesteuertem Lastausgleich aktiv sind. EVPN bietet integriertes All-Active-Multi-Homing, um komplexe und chassisübergreifende Link-Aggregation-Konfigurationen (LAGs) zu vermeiden. EVPN begrenzt außerdem das Flooding für unbekannte Unicasts. EVPN lernt auf der Kontrollebene und bietet daher mehr Kontrolle und eine bessere Durchsetzung von Richtlinien. EVPN unterdrückt außerdem das Address Resolution Protocol (ARP), um den unnötigen Datenverkehr im Netzwerk weiter zu reduzieren. 

  • Niedrigere Gesamtbetriebskosten 
  • Moderner Betrieb 
  • Schnellere Markteinführung 
  • Neue Ertragsquellen 

Geo-Redundanz

Mit Geo-Redundanz erhalten Sie nahtlose und regionsübergreifende Failover-Kapazitäten. Angenommen, Sie haben zwei oder mehr BNGs an unterschiedlichen Standorten. Wenn einer davon ausfällt, werden die Subscriber dank der zustandsbehafteten Redundanzfunktion nahtlos an einen verfügbaren BNG an einem anderen Standort weitergeleitet. 

  • Besseres Kundenerlebnis 
  • Verminderte Risiken 
  • Netzwerk als Plattform 

Cisco-Innovation: WAN Automation Engine (WAE)

WAE ist eine leistungsstarke und flexible SDN-Plattform, mit der Sie die technischen Aspekte und den Betrieb von herstellerübergreifenden physischen und virtuellen WAN-Infrastrukturen automatisieren können. Mit WAE können Sie neue Dienste, wie beispielsweise eine globale Lastverteilung, bedarfsgesteuerte Bandbreite und Premium-/latenzbasiertes Netzwerk-Routing bereitstellen. Indem Sie die Netzwerkkomponenten und Anwendungen fortlaufend überwachen und analysieren, können Sie Ihre Netzwerkinfrastruktur optimieren.

Wofür WAE?

  • Führen Sie bei Bedarf jederzeit exakte Datenverkehrs- und Topologie-Simulationen durch
  • Optimieren Sie den Lastausgleich des Datenverkehrs über zentrale MPLS/SR-Verbindungen
  • Minimieren Sie Ausfallzeiten durch Fehlerfallanalysen
  • Reduzieren Sie Betriebs- und Kapitalausgaben durch eine effiziente Ressourcenauslastung
  • Arbeiten Sie innovativ und garantieren Sie die Dienstbereitstellung mit benutzerfreundlichen Automatisierungsfunktionen

Echtzeit-Telemetrie

End-to-End-Transparenz in der Netzwerkinfrastruktur ist eine Grundvoraussetzung für Cloud-Netzwerke. Bisher war die Transparenz auf Abschnitte der Netzwerktopologien beschränkt und basierte auf dem nur eingeschränkt skalierbaren SNMP-Protokoll. Außerdem hatten Administratoren die Daten nicht in Echtzeit zur Hand. Angesichts der Anforderungen einer sich immer schneller digitalisierenden Welt benötigen Sie jedoch ständig einen Überblick darüber, was in allen Bereichen Ihres Netzwerks vor sich geht. Sie brauchen fortlaufende und automatisierte Transparenz, um dem aktuellen und zukünftigen Skalierungs- und Agilitätsbedarf gerecht werden zu können.

Die mit der Cisco IOS-XR-Software verfügbare modellgesteuerte Cisco-Telemetrie ist ein neuer und verbesserter Ansatz für die Netzwerküberwachung. Daten werden fortlaufend und mit effizienten, inkrementellen Updates von Geräten erfasst und gestreamt. Die modellgesteuerte Telemetrie ist mithilfe von telemetrischen YANG-Datenmodellen vollständig konfigurierbar. Über die Modelle können Sie exakt und ohne Befehlszeilenschnittstelle (CLI) festlegen, welche Daten mit welcher Codierung und mit welchem Transport wohin gestreamt werden. Mit der modellgesteuerten Telemetrie geben Sie nur noch das YANG-Modell an, das alle benötigten Daten enthält.

Die modellgesteuerte Telemetrie ermöglicht eine differenzierte Kontrolle und eine bessere Betriebseffizienz für Ihre gesamte Betriebsumgebung. Die von der Streaming-Telemetrie bereitgestellte zusätzliche Transparenz ermöglicht beispielsweise extrem effiziente Segment-Routing-Techniken, um das Netzwerk praktisch in Echtzeit zu optimieren. 

  • Modernisierter Betrieb 
  • Verminderte Risiken 

 

Analytik

In Zukunft können Sie die Streaming-Daten aus der modellgesteuerten Cisco-Telemetrie auf einem Server speichern und anschließend Analysen für verschiedenste Netzwerke, Anwendungen, Subscriber und andere Anwendungsfälle durchführen. Diese Funktion verbessert die Transparenz bezüglich Netzwerkstatus, Datenverkehrsmuster und Anwendungen und kann eingesetzt werden, um das Netzwerk zu monetisieren und zu optimieren. 

  • Modernisierter Betrieb 
  • Verminderte Risiken 

 

Skalierbare 4G/5G-Architektur

Die Cloud-Netzwerkarchitektur ist rückwärts kompatibel mit mobilen 2G- bis 4G-Netzwerkarchitekturen und unterstützt 5G.  

  • Niedrigere Gesamtbetriebskosten 
  • Moderner Betrieb 
  • Neue Ertragsquellen 
  • Besseres Kundenerlebnis 
  • Anwendungs-, nicht infrastrukturgesteuert 
  • Netzwerk als Plattform 

Flexible Bandbreite

Die Linecards der dritten Generation unterstützen eine extrem hohe Dichte an 100 G/40 G/10 G/1 G-Schnittstellen mit festen und modularen Optionen und unterstützen ebenfalls die 10 G/1 G nV-Option mit unserer Satellitenlösung. Eine einzige Linecard der dritten Generation kann daher an einem bestimmten Standort sowohl aktuelle als auch zukünftige Bandbreitenanforderungen unterstützen.

  • Niedrigere Gesamtbetriebskosten 
  • Moderner Betrieb 

 

Timing-Unterstützung

Die Cisco ASR 9000 Serie unterstützt eine vollständig integrierte Timing-Infrastruktur, mit der die Router Timing-Eingaben erhalten (z. B. SyncE, Building Integrated Timing Supply [BITS] und DOCSIS® Timing Interface [DTI]) und diese über die Backplane an die einzelnen Slots verteilen. Diese Funktion bietet umfassende Unterstützung für die transparente mobile Konvergenz, mobiles Radio Access Network (RAN) Backhauling und die Schaltkreis-Emulation mit Time-Division Multiplexing (TDM), ohne dass Leistung oder Skalierbarkeit darunter leiden. Die Timing-Protokolle werden von den Linecards der dritten Generation zum Beispiel für das mobile Backhauling unterstützt:

  • IEEE 1588 G.8275.1
  • IEEE 1588 G.8275.2
  • IEEE 1588 G.8273.2
  • IEEE 1588 G.8265.1
  • SyncE
  • PTP Hop-by-hop

 

  • Neue Ertragsquellen 
  • Anwendungs-, nicht infrastrukturgesteuert

 

Niedrige Latenz

Das Segment-Routing kann Ihren kritischen Datenverkehr mit strengen SLA-Anforderungen über einen Pfad routen, auf dem eine Latenz unterhalb eines bestimmten Schwellenwerts garantiert wird.

  • Besseres Kundenerlebnis 
  • Anwendungs-, nicht infrastrukturgesteuert 

Cisco-Innovation: Evolved Programmable Network Manager

Der Cisco Evolved Programmable Network Manager (EPN Manager) bietet eine vereinfachte und konvergente End-to-End-Lebenszyklusverwaltung für Netzwerke der Carrier-Klasse in allen Größen.

 

Welche Vorteile bietet der EPN Manager?

  • Verbessern Sie Ihre Betriebskapazität und -Effizienz dank Integrierung und Automatisierung von Gerätebetrieb, Netzwerkbereitstellung und Netzwerksicherung.
  • Gewährleisten Sie die Dienst-Performance proaktiv und minimieren Sie Dienstunterbrechungen mithilfe der Echtzeit-Fehlerverwaltung.
  • Verbessern Sie die Agilität Ihrer Dienste mit der integrierten Lebenszyklusverwaltung und mit standardbasierten Northbound Interfaces (NBIs) zu externen Operations Support Systems (OSS)
  • Sie können Dienste bereitstellen und überwachen sowie Änderungen und Compliance-Anforderungen verwalten, um die Bereitstellung von Geräten und Diensten zu beschleunigen und um Probleme, die das Endbenutzererlebnis beeinträchtigen können, schnell zu beheben

MACSec für 100 GE/10 GE

MACSec ist der IEEE 802.1AE-Standard für die Authentifizierung und Verschlüsselung von Paketen zwischen zwei MACSec-fähigen Geräten. Die Linecards der dritten Generation unterstützen MACSec. IPSec ist CPU-intensiv und hat hohe Speicheranforderungen für die Verschlüsselung. Der MACSec-Chip in den Linecards der dritten Generation führt Verschlüsselung und Authentifizierung dagegen in der Hardware durch und spart CPU-Ressourcen, um den Durchsatz zu verbessern. MACSec ist für 100 GE- und 10 GE-Verbindungen verfügbar. Diese Funktion ist für DCI wichtig, da Verbindungen von Dienstleistern, Unternehmen und Regierungen von verschiedenen Rechenzentren zu öffentlichen Bereichen schneller verschlüsselt werden müssen, um riesige Volumen zu verarbeiten, ohne dabei die CPUs zu überlasten.

  • Neue Ertragsquellen 
  • Besseres Kundenerlebnis 
  • Verminderte Risiken 

 

Dienstverkettung

Bei der Verkettung von Netzwerkdiensten werden SDN-Funktionen eingesetzt, um eine Kette von verbundenen Netzwerkdiensten zu erstellen und diese virtuell miteinander zu verbinden. Mit dieser Funktion für Cloud-Umgebungen können Sie Gruppen von verknüpften Diensten einrichten (z. B. Layer-4-7-Firewalls, Schutz vor Sicherheitsrisiken, Netzwerkadressenübersetzung [NAT]), die eine einzige Netzwerkverbindung verwenden. Dieser Ansatz automatisiert die Einrichtung von VNFs und Datenverkehrssteuerung für die verschiedenen Dienste. Mit dieser Funktion können Sie neue umsatzfördernde Dienste bedarfsgesteuert in Ihrer Netzwerkinfrastruktur anbieten.

  •  Niedrigere Gesamtbetriebskosten
  • Moderner Betrieb
  • Besseres Kundenerlebnis
  • Netzwerk als Plattform 

Integrierte DDoS-Lösung

Die virtuelle DDoS (vDDoS)-Lösung mit Arbor-Netzwerktechnologien auf dem Cisco ASR 9000 erkennt und blockiert DDoS-Angriffe innerhalb von Sekunden, ohne den normalen Datenverkehr zu beeinträchtigen. Die Lösung erkennt potenzielle Ausfälle durch DDoS-Datenverkehr, „Hotspots“ im Netzwerk, BGP-Hijacks und sogar Fehlkonfigurationen im Netzwerk. Außerdem können Sie eine Ursachenanalyse durchführen, um die Ursache schnell zu erkennen und zu beheben. Wenn Sie diese Lösung als virtuelle Netzwerkfunktion (VNF) bereitstellen, müssen Sie kein separates Gerät für die Bedrohungsabwehr kaufen und betreiben.

  •  Niedrigere Gesamtbetriebskosten  
  • Besseres Kundenerlebnis  
  • Verminderte Risiken 

Skalierung der Routing-Tabelle

Manche Anwendungsfälle wie Internet-Transit und -Peering verwenden extrem große Routing-Tabellen. Die Skalierung der Routing-Tabelle ist daher ein wichtiger Faktor bei zunehmendem Datenvolumen. Mit Linecards der dritten Generation und IOS XR mit 64 Bit unterstützt der ASR 9000 bis zu 10 Millionen IPv4-Routen und 5 Millionen IPv6-Routen.

  •  Niedrigere Gesamtbetriebskosten 

 

Pfadtechnologien

Anhand der Daten aus Streaming-Telemetriefunktionen der Cisco-Cloud-Umgebung können Sie Analysen durchführen, um Informationen für Lösungen wie Segment-Routing und die Datenverkehrsmanipulation in Echtzeit zu erhalten und optimale Pfade für Ihren Datenverkehr zu verwenden. Diese Pfade können an das Netzwerkmodul kommuniziert und bei Bedarf implementiert werden. Das Ergebnis sind höhere Auslastungsraten mit effizienterem, anwendungsbasiertem Routing und ein herausragendes Kundenerlebnis.

  •  Besseres Kundenerlebnis  
  • Verminderte Risiken  
  • Anwendungs-, nicht infrastrukturgesteuert  
  • Netzwerk als Plattform 

Cisco-Innovation: Segment-Routing

Bereiten Sie Ihre Cloud-Infrastruktur mit Segment-Routing auf SDN vor. Diese innovative Architektur bietet eine einheitliche und durchgängig regelbasierte Netzwerkinfrastruktur, die gleichzeitig außergewöhnlich einfach und skalierbar ist. 

Warum Sie jetzt Segment-Routing einsetzen sollten

  • Reduzieren Sie die Anzahl der benötigten Protokolle und behalten Sie gleichzeitig die Kontrolle über den Anwendungstransport
  • Die Skalierbarkeit wird verbessert, da kein Pfad-Signaling erforderlich ist. Der Status pro Fluss ist im Paket-Header verschlüsselt und nicht in der Netzwerkstruktur
  • Diese Lösung wird nativ auf einer MPLS-Datenebene ausgeführt und ist mit einem einfachen Upgrade einsatzbereit. Die Migration ist mühelos, da Sie diese Lösung parallel zu Ihrer MPLS-Infrastruktur einsetzen können.
  • Legen Sie durchgängige Richtlinien in Ihren unabhängigen Metro-, WAN- und Rechenzentrumdomains fest, um eine einheitliche Forwarding-Ebene zu ermöglichen
  • Bieten Sie neue und innovative Netzwerkdienste mit niedriger Latenz, disjunkten Pfaden und Schleifenvermeidung an

Segment-Routing bietet zahlreiche Vorteile. Eine zustandslose und skalierbare Netzwerkstruktur. Bessere Verbindungsauslastung. Einfache Konfiguration. Besseres Endbenutzererlebnis. Verbesserte Ausfallsicherheit des Netzwerks. Steuerung des Anwendungs-Traffics.

Anwendungsfälle: Bessere Dienste von Dienstanbietern

Cloud-Umgebungen mit dem Cisco ASR 9000, Cisco IOS XR und Linecards der dritten Generation bieten eine Lösung für viele aktuelle Herausforderungen und eröffnen zahlreiche spannende neue Möglichkeiten. Nutzen Sie die Flexibilität und Elastizität von physischen und virtuellen Lösungen, die schnell und einfach bereitgestellt, geändert oder vom Netz genommen werden können. Verbessern Sie Ihre Sitzungskapazität und senken Sie Ihre Gesamtbetriebskosten mit dem 64-Bit IOS XR. Mit den Cisco Linecards der dritten Generation erhalten Sie die vierfache Bandbreite im Vergleich zu den Linecards der vorherigen Generation. SDN-Controller wie der Cisco NSO lagern Funktionen der Kontrollebene aus, um die Effizienz zu steigern. Viele andere Funktionen bieten zusätzliche Vorteile.

Privat- und Unternehmensdienste

Für Unternehmens-VPN und Verbraucherdienste hält der ASR 9000 ein Minimum an Softwarefunktionen und Protokollen lokal bereit, um eine optimierte und selbstgeschützte IP-/MPLS-Transportlösung bereitzustellen. Dienstbereitstellung und die Protokolle der Dienstkontrollebene sind im Controller zentralisiert. Der Controller verwendet offene APIs, um die Dienstfunktionen bereitzustellen und die Dienstweiterleitungstabellen zu programmieren.

Abbildung 3. ASR 9000: Unternehmens-VPN und Verbraucherdienste

Der Controller

Segment-Routing

Dienstbereitstellung und die Protokolle der Dienstkontrollebene sind zentralisiert.
Offene APIs werden verwendet, um Dienstfunktionen bereitzustellen und die Dienstweiterleitungstabellen zu programmieren.

Das Ergebnis ist eine einheitliche und durchgängig regelbasierte Netzwerkinfrastruktur mit beispielloser Skalierbarkeit. Vereinfacht Ihr Netzwerk. Sie benötigen keine zusätzlichen Protokolle wie LDP oder RSVP.

Software Defined Networking

Geo-Redundanz

Im Edge-Bereich können verschiedene Dienste für kabelgebundene CPE und Mobilgeräte bereitgestellt werden.
SDN-Controller und Orchestrator sind für die zentralisierte Dienstbereitstellung und Verwaltung verantwortlich.

Nahtloses, regionsübergreifendes Failover.
Subscriber werden dank der zustandsbehafteten Redundanzfunktion nahtlos an einen verfügbaren BNG an einem anderen Standort weitergeleitet.

Raum für Verbesserungen: Verbraucherdienste

Eine zu langsame Ausfallsicherung ist für Ihre Privatverbraucher heutzutage an der Tagesordnung. Die Verbraucher bemerken es, wenn ihr Dienst ausfällt. Sie müssen sich erneut authentifizieren und ihre Sitzungen wiederherstellen. Dieser Mehraufwand wirft ein schlechtes Licht auf Ihr Unternehmen. Außerdem können Netzwerkausfälle auch Probleme im Back-End des Dienstanbieters verursachen. Wenn ein Broadband Network Gateway (BNG) ausfällt, werden keine Buchhaltungseinträge mehr erstellt. Hunderte, Tausende oder sogar Zehntausende von nicht verbundenen Verbrauchergeräten beginnen gleichzeitig, IP-Adressen und Authentifizierung von unterschiedlichen Knoten anzufordern. Ihr Netzwerk ist einer riesigen Last ausgesetzt. Ihr Callcenter wird mit Anrufen geflutet. Es ist schwer, Service Level Agreements anzubieten, die Sie wirklich garantieren können.

Die Infrastruktur für Ihre Verbraucherdienste ist außerstande, einen schnellen und nahtlosen Failover anzubieten und steht unter Druck. Sie benötigen mehr Bandbreite für mehr Subscriber-Geräte und Datenflüsse. Der Ausbau ist komplex und teuer, wenn Sie gleichzeitig die Kapazität erweitern und sämtliche Komponenten verwalten müssen.

Für Unternehmen

Ein für Layer-2- oder Layer-3-Unternehmens-VPN-Dienste bereitgestelltes EVPN verwendet eine zentralisierte BGP-Kontrollebene. SDN-Controller und Orchestrator sind für die zentralisierte Dienstbereitstellung und Verwaltung verantwortlich. Sie dienen zudem als zentralisierte Dienstkontrollebene und erleichtern das domänenübergreifende Segment-Routing.

Für Verbraucher

Für Verbraucherdienste ist der ASR 9000 mit Cloud-Funktionen ein BNG der nächsten Generation. Mit den riesigen Daten- und Kontrollebenen und der Unterstützung für Georedundanz ist BNG die zuverlässigste und kostengünstigste Lösung, um Millionen von Subscribern zu hosten.

Der ASR 9000 hält ein Minimum an Softwarefunktionen lokal bereit, um eine optimierte und selbstgeschützte IP-/MPLS-Transportlösung bereitzustellen. Der Controller verwendet offene APIs, um die Dienstfunktionen bereitzustellen und die Dienstweiterleitungstabellen zu programmieren. Für den IP-/MPLS-Transport wird auf den Netzwerkknoten ein verteiltes Interior Gateway Protocol (IGP) ausgeführt (z. B. Intermediate System-to-Intermediate System (ISIS) oder Open Shortest Path First (OSPF)), und die benötigten Erweiterungen für das MPLS-Segment-Routing sind lokal vorhanden.

Für Unternehmen und Verbraucher

Mit der Zuverlässigkeit und hohen Verfügbarkeit, den offenen APIs und der Streaming-Telemetrie des ASR 9000 können Sie Ihren Kunden garantierte SLAs anbieten, die von Ihrer programmierbaren Netzwerkinfrastruktur überwacht und verwaltet werden.

SDN-Architektur

Mit einer SDN-Architektur können im Edge-Bereich verschiedene Dienste für kabelgebundene CPE und Mobilgeräte bereitgestellt werden. Vereinfachen Sie Ihr Netzwerk und Ihre Administration mit Segment-Routing, und sparen Sie sich zusätzliche Protokolle wie LDP oder RSVP.

Nächste Schritte – Tag 2

Wenn Sie bereit sind, erhalten Sie mit Produkten wie der Cisco WAN Automation Engine (WAE) Echtzeit-Einblicke in die optimalen Pfade für Ihren Datenverkehr. In Zukunft könnten Sie sogar virtuelle Anwendungen auf dem ASR 9000 hosten. Mit dem 64-Bit IOS XR können Sie externe Apps und Dienste mühelos bereitstellen, beispielsweise iperf zur Messung der Netzwerkleistung oder Puppet-/Chef-Tools für die Verwaltung. 

Mobile Backhauling-Dienste

Übersicht

Die Linecards der dritten Generation eignen sich hervorragend für das mobile Backhauling, da sie die gigantischen Datenmengen verarbeiten können, die von Mobilgeräten generiert werden, und Ihr Netzwerk auf die anstehende 5G-Evolution vorbereiten. SDN-Controller konfigurieren das Backhauling-Netzwerk mit Automatisierung und Orchestrierung, um die Bereitstellung und Verwaltung enorm zu vereinfachen.

Raum für Verbesserungen: Edge für Unternehmens-VPN-Anbieter

Ihre Betriebskosten sind Ihren VPN-Erträgen auf den Fersen und dabei, sie einzuholen. Ihre Fähigkeit zur Bereitstellung und Verwaltung neuer Unternehmensdienste leidet unter der Komplexität der Infrastruktur für die Dienstbereitstellung. Der Einsatz von MPLS VPNs mit Label-Technologien, wie dem Label Distribution Protocol (LDP), Pseudowire-Tunneln, und zahlreiche andere Tools steigern das Ausfallrisiko und generieren zusätzlichen Datenverkehr. All diese Technologien und ihre zusätzliche Komplexität beeinträchtigen die Agilität und die Failover-Kapazität Ihrer Dienste. Individuelle Gerätekonfigurationen erschweren die dringend notwendige Skalierung Ihres Netzwerks, um die zusätzlichen Geräte, Apps und Datenmengen unterstützen zu können, die mit digitalen Geschäftsinitiativen verbunden sind.

Ethernet- und Netzwerkprogrammierbarkeit versprechen neue und bessere Möglichkeiten für die Bereitstellung von Unternehmensdiensten. Neue und bessere Lösungen müssen parallel zur vorhandenen Netzwerkinfrastruktur existieren können, da großflächige Upgrades zu teuer und komplex sind.

Vereinfachen und optimieren

Verwenden Sie Segment-Routing als Transportprotokoll für Ihr mobiles Backhauling, um die Datenverkehrsmanipulation weiter zu vereinfachen und zu optimieren. Die Streaming-Telemetrie liefert in Kombination mit Datenanalysen noch umfassendere Informationen über Datenverkehr, Nutzung, Geräte und Subscriber. Diese Informationen sind hilfreich für die Optimierung des Datenverkehrs in Echtzeit sowie für die Fehlerbehebung und liefert detaillierte Informationen über Subscriber, die wiederum für die Entwicklung neuer Dienste und Preismodelle eingesetzt werden können.

Abbildung 4. ASR 9000: Mobile Backhauling-Dienste

Bandbreite und Dichte

Streaming-Telemetrie

ASR 9000 Linecards der dritten Generation sind mit bis zu 12 Ports mit 100 GE ausgerüstet. Die Ports können wie bei einer universellen Linecard als 10/40/100 GE konfiguriert werden.
Jeder Port kann als separate Verbindung mit 10 GE oder 40 GE konfiguriert oder zu einer einzigen 100-GE-Verbindung konsolidiert werden.

Die Streaming-Telemetrie liefert in Kombination mit Datenanalysen hilfreiche Informationen für:

  • • Datenverkehrsoptimierung und Fehlerbehebung in Echtzeit
  • • Monetisierung des Netzwerks durch die Entwicklung neuer Dienste und Preismodelle basierend auf detaillierten Subscriber-Daten

Segment-Routing

Skalierbare 4G/5G-Architektur

Verwenden Sie Segment-Routing als Transportprotokoll für Ihr mobiles Backhauling, um die Datenverkehrsmanipulation weiter zu vereinfachen und zu optimieren.

Die Cloud-Netzwerkarchitektur ist rückwärts kompatibel mit mobilen 2G- bis 4G-Netzwerkarchitekturen und unterstützt 5G.

Data Center Interconnect (DCI)-Dienste

Übersicht

Für Data Center Interconnect (DCI) bietet der ASR 9000 mehr Kontrolle, höhere Geschwindigkeiten, eine höhere Dichte und eine verbesserte Routing-Effizienz. Für Unternehmen und Anwender im öffentlichen Sektor, die keine eigenen Rechenzentren besitzen und ihre Niederlassungen regionsübergreifend vernetzen möchten, dient der ASR 9000 als WAN-Edge-Gerät.

Vorteile von OTT

Der ASR 9000 und die Linecards der dritten Generation eignen sich hervorragend für Over-The-Top (OTT)-Anbieter, die ein Multiservice-Edge-Gerät benötigen, um Peers zu vernetzen und DCI anzubieten. Diese Geräte bieten die benötigte Kapazität und den erforderlichen Funktionsumfang, um als Peering-Router, LSR, LER oder DCI-Gerät eingesetzt zu werden.

Raum für Verbesserungen: Mobiles Backhauling

Das mobile Datenvolumen wächst stetig, und wird mit der Einführung von 5G noch größer werden. Momentan werden verschiedene Netzwerksegmente im mobilen Internet von separaten veralteten und neueren Tools für das Netzwerkmanagement verarbeitet. Diese Punkt-Lösungen arbeiten nicht zusammen, bieten nur eine begrenzte Kapazität und sind oft nicht in der Lage, das von den Kunden geforderte Quality of Service (QoS)-Niveau dauerhaft zu gewährleisten.

Kapazität und Effizienz für das mobile Backhauling müssen verbessert werden, damit mobile Dienste in den Bereichen Breitband, Datenzugriffe und Videoübertragungen mit den Nutzungstrends der Verbraucher Schritt halten können und die Kosten für die mobile Infrastruktur nicht außer Kontrolle geraten. Wie auch bei anderen Anwendungsfällen werden Effizienz, Skalierbarkeit und Kosteneffizienz durch die Komplexität der Vorabaggregations- und Aggregationsebenen des Dienstanbieternetzwerks und von deren mangelnder Automatisierung und Programmierbarkeit beeinträchtigt.

Eine EVPN-Kontrollebene

In all diesen Rollen stellt EVPN die L2-VPN-Dienstinfrastruktur der nächsten Generation bereit. Der ASR 9000 kann Multiprotocol BGP ausführen, um MAC-Adressen für die Zugriffstopologie und die Erkennung von VPN-Endpunkten anzukündigen und festzustellen. Damit müssen Punkt-zu-Punkt Pseudowire-VC-Labels nicht mehr für jeden Remote-PE separat signalisiert werden, und die Skalierbarkeit wird erheblich verbessert. EVPN ermöglicht außerdem nahtlose Host-Mobilität für ein fast unmittelbares Failover. Wenn eine VM in einem Rechenzentrum ausfällt, wird automatisch eine neue VM in einem anderen Rechenzentrum erstellt, und der Dienst bleibt erhalten.

 

Abbildung 5. ASR 9000: Data Center Interconnect

Ethernet-VPN

MACSec für 100 GE/10 GE

EVPN wurde entwickelt, um die wichtigsten Anforderungen für Data Center Interconnect (DCI)-Umgebungen zu erfüllen.
EVPN bietet flussbasierten Aktiv/Aktiv-Lastenausgleich von und zu Multi-Homed-Ethernet-Segmenten und mehr Flexibilität und Kontrolle über den MAC-Lernprozess.

Der IEEE 802.1AE-Standard für die Authentifizierung und Verschlüsselung von Paketen zwischen zwei MACSec-Geräten.
Verbindungen von Dienstanbietern aus verschiedenen Rechenzentren in öffentliche Bereiche können schneller verschlüsselt werden, um riesige Volumen zu verarbeiten, ohne die CPUs zu überlasten.

Segment-Routing

Multiservice-Edge

Mit Segment-Routing können Sie die verbesserte Paketweiterleitung über Cisco NSO nutzen. NFV, Automatisierung und andere programmierbare Funktionen vereinfachen die komplexe Bereitstellung und Verwaltung von Diensten.

Der ASR 9000 stellt zahlreiche Edge-Dienste bereit: Layer 2 VPN (L2VPN), Layer 3 VPN (L3VPN), Broadband Network Gateway (BNG), Internet Protocol Television (IPTV) und Content-Delivery Networks (CDNs).

Cisco-Controller

Der Cisco NSO-Controller dienst als SDN-Controller für das Segment-Routing und ermöglicht die Nutzung der verbesserten und optimierten Paketweiterleitung. Cisco Network Functions Virtualization Infrastructure (NFVI) und Cisco Virtual Topology Systems (VTS) stellen NFV, Automatisierung und programmierbare Funktionen bereit, um die komplexe Bereitstellung und Verwaltung von Diensten zu vereinfachen. Die Cisco WAN Automation Engine (WAE) kann auch in DCI-Umgebungen eingesetzt werden, um Echtzeit-Einblicke in die optimalen Pfade für Ihren Datenverkehr zu erhalten.

Raum für Verbesserungen: Data Center Interconnect

Die Skalierbarkeit ist in Data Center Interconnect (DCI)-Diensten ebenfalls ein Thema. Die Skalierbarkeit leidet darunter, dass Punkt-zu-Punkt Pseudowire-VC-Labels für jedes Remote-Provider-Edge separat signalisiert werden müssen. Der langsame Failover ist ein weiteres Problem in den meisten DCI-Lösungen. Wenn eine VM in einem Rechenzentrum ausfällt, steht oft nicht sofort eine andere VM für den Failover zur Verfügung, und der Dienst fällt vorübergehend aus.

Die heutzutage von Tier-2- und Tier-3-Anbietern eingesetzten DCI-Lösungen sind außerdem dadurch eingeschränkt, dass sie keine Layer-2-Verschlüsselung in Leitungsgeschwindigkeit durchführen können. In der Vergangenheit mussten zu diesem Zweck unerschwinglich teure optische Leitungen oder andere proprietäre externe Lösungen eingesetzt werden. Aus diesem Grund kamen Regierungsbehörden mit umfassenden Sicherheitsanforderungen für DCI-Anbieter nicht in Frage.

MACSec-Verschlüsselung

Mit den Cloud-Funktionen können DCI-Anbieter außerdem die Layer-2-Verschlüsselung in Leitungsgeschwindigkeit anbieten, indem sie die 100-GE- und 10-GE-MACSec-Funktion in den neuen Linecards der dritten Generation einsetzen. Führen Sie Verschlüsselung und Authentifizierung in der Hardware durch und sparen Sie CPU-Ressourcen, um den Durchsatz zu verbessern. Diese Funktion ist entscheidend, da Anbieterverbindungen von verschiedenen Rechenzentren zu öffentlichen Bereichen schneller verschlüsselt werden müssen, um riesige Volumen zu verarbeiten, ohne die CPUs zu überlasten.

Mit der MACSec-Funktion können Sie Regierungsbehörden und anderen Organisationen, deren Daten in Leitungsgeschwindigkeit verschlüsselt werden müssen, geschützte und vollständig verschlüsselte Dienste anbieten. Diese neue Ertragsquelle basiert auf Serviceleistungen mit einer eindeutigen Kapitalrendite. 

 

Internet-Peering- und -Transit-Dienste

Übersicht

Für Internet-Peering/-Transit dient der ASR 9000 mit IOS-XR-Cloud-Funktionen als Peering-Router im Internet Exchange Point (IXP). Die erweiterten Ausgangs-Peering-Funktionen unterstützen einen umfassenden und extrem skalierbaren hierarchischen QoS (HQoS)-Stack, mit dem Sie Dienstklassen und Richtlinien auf den Peering- und Transitdatenverkehr anwenden können. Die Erweiterungen des BGP-Stacks ermöglichen ein noch effizienteres Peering. Dazu bieten die Linecards der dritten Generation das für wachsende Datenvolumen benötigte 100-GE-Backbone.

Security Access Control Lists (ACLs)

Die Unterstützung der Linecards der dritten Generation für skalierte Security Access Control Lists (ACLs) ist ein weiterer großer Vorteil der Cloud. Angesichts großer eingehender Datenvolumen auf Peering-Routern werden umfassende ACLs benötigt, um schädlichen Datenverkehr herauszufiltern und sicherzustellen, dass der Datenverkehr aus vertrauenswürdigen Quellen stammt. Die Linecards der dritten Generation unterstützen aktuell bis zu 98.000 IPv4-ACLs und 16.000 IPv6-ACLs. ACLs können auch verkettet werden, um umfassende ACLs auf dem Router bereitzustellen.

Skalierung der Routing-Tabelle

Die Skalierung der Routing-Tabelle wird von den Linecards ebenfalls unterstützt. Jede Karte verarbeitet mit bis zu 10 Millionen IPv4-Routen das dreifache Volumen einer alten Karte. Dies ist entscheidend für Peering und Transit, da mehrere Anbieter mit separaten Routing-Tabellen von den Peering-Routern gepflegt werden müssen.

Raum für Verbesserungen: Internet-Peering und -Transit

Kapazität und Skalierung sind wichtige Anforderungen von Internet-Peering- und -Transit-Diensten. Peering-Router müssen 100-GE-Ports und 10-GE- oder 40-GE-Schnittstellen anbieten, um sicherzustellen, dass die Bandbreitenanforderungen ohne überschüssige Kapazität unterstützt werden. Hierarchisches QoS muss verfügbar sein, um Dienstklassen und Richtlinien auf den gesamten Datenverkehr anzuwenden. Angesichts des exponentiell wachsenden Traffics ist das eine enorme Herausforderung.

Die Bestimmung des optimalen Pfads für den Datenverkehr mit unzähligen Endpunkten und Netzwerken mit Tausenden von Knoten ist komplex. Anwendungsnetzwerke fügen Datentabellen mit teilweise Millionen von Einträgen zu den Datenverkehrsflüssen hinzu. Verschiedene Protokolle müssen gepflegt werden und viele Protokoll-Interaktionen erfordern Korrekturen. Netzwerke müssen also programmierbarer und der Datenverkehr muss effizienter gesteuert werden. Stellen Sie sich vor, Edge-Router könnten Pakete auf die optimalen Netzwerkpfade leiten und intelligent auf Anwendungsanforderungen und Netzwerkbedingungen reagieren, ohne Zustände erstellen und pflegen zu müssen?

Ein weiterer Bereich mit Verbesserungspotenzial im Bereich Internet-Transit und -Peering ist die Kapazität der Routing-Tabellen. IPv4-Tabellen enthalten bereits 750.000 Einträge. Beim Peering zwischen verschiedenen Anbietern müssen mehrere dieser Tabellen in jedem Peering-Router gepflegt werden. Ältere Linecards können bis zu 4 Millionen Routen verarbeiten. Das wird in Zukunft nicht mehr ausreichen.

Streaming-Telemetrie

Für all diese Anwendungsfälle bietet die Cloud-Streaming-Telemetrie in Zukunft eine reichhaltige Quelle für Betriebsdaten. Wenn Sie BGP verwenden, um Informationen über Datenverkehrspfade zu erhalten, können Sie Daten aus Ihrer Streaming-Telemetrie hinzufügen, um die Datenverkehrsmuster zu analysieren, um Probleme zu erkennen und um viele weitere Datenpunkte für den Betrieb zu erhalten. Mit Analyselösungen können Sie ein echtes selbstheilendes Netzwerk betreiben, das Probleme vor deren Auftreten erkennt und in dem Ausfälle der Vergangenheit angehören.

Abbildung 6. ASR 9000: Internet-Peering- und -Transit-Dienste

Bandbreite und Dichte

Skalierung der Routing-Tabelle

ASR 9000 Linecards der dritten Generation sind mit bis zu 12 Ports mit 100 GE ausgerüstet.
Jeder Port kann als separate Verbindung mit 10 GE oder 40 GE konfiguriert oder zu einer einzigen 100-GE-Verbindung konsolidiert werden.

Der ASR 9000 unterstützt momentan 4 Millionen IPv4-Routen und 2 Millionen IPv6-Routen.
Mit Linecards der dritten Generation und 64-Bit IOS XR werden bis zu 10 Millionen IPv4-Routen und 5 Millionen IPv6-Routen unterstützt.

Streaming-Telemetrie

Security Access Control Lists

Analysieren Sie Ihre Datenverkehrsmuster und erkennen Sie, wo Probleme auftreten.
Mithilfe der Analyse können Sie ein selbstheilendes Netzwerk erstellen, das Probleme erkennt, bevor sie überhaupt auftreten.

ACLs filtern schädlichen Datenverkehr heraus und garantieren, dass der Traffic aus vertrauenswürdigen Quellen stammt.
Die Linecards der dritten Generation unterstützen aktuell bis zu 98.000 IPv4-ACLs und 16.000 IPv6-ACLs.

Cisco ASR 9000: Übersicht

Der Cisco® ASR 9000 Series Aggregation Services Router ist auf dem Carrier Ethernet World Congress als „Bestes Carrier Ethernet-Aggregationsprodukt“ ausgezeichnet worden und gehört zu den meistverkauften Produkten von Cisco. Mit seiner herausragenden Skalierbarkeit, seiner Zuverlässigkeit der Carrier-Klasse, dem umweltbewussten Design, der unglaublichen Flexibilität und einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis setzt dieser Router neue Maßstäbe im Bereich Edge- und Core-Routing. 

Produktportfolio

Das Produktportfolio reicht vom Cisco ASR 9001 (2 Rack-Einheiten [2RU]) bis zum Cisco ASR 9922 (44 RU). Jedes dieser Systeme bietet echte Zuverlässigkeit der Carrier-Klasse mit dem Cisco IOS® XR-Betriebssystem. Maßnahmen für die vollständige Systemredundanz und für die Ausfallsicherheit des Netzwerks sind inbegriffen. Die Cisco ASR 9000 Serie bietet außerdem intelligente Funktionen auf Dienst- und Anwendungsebene für optimierte Videoübertragungen und mobile Aggregation. Die Produkte der ASR 9000 Serie wurden entwickelt, um die betrieblichen und Bereitstellungsaspekte von Service Delivery Networks zu vereinfachen und zu verbessern.

In der ASR 9000 Serie sind alle wichtigen Komponenten wie Route Switch-Prozessoren (RSPs), Route-Prozessoren (RPs), Switching Fabric, Lüfter und Netzteile redundant vorhanden. Die Cisco ASR 9000 Serie ist aufgrund ihrer Dienstflexibilität, ihres Funktionsumfangs, ihrer breiten Schnittstellenkapazität und ihrer transparenten Integration von Carrier Ethernet und WAN-Schnittstellen als Fundament der Dienstbereitstellung eine entscheidende Komponente für die Optimierung von Diensttransport-Infrastrukturen. Die Serie versorgt Sie mit einer leistungsstarken Einzellösung für die Bedürfnisse von Multiservice-Edge (MSE), Ethernet-optimiertes MSE (E-MSE) und Carrier Ethernet.

Die Cisco ASR 9000 Serie bietet mehr Leistung und Benutzerfreundlichkeit für Edge-Umgebungen. Der ASR 9000v setzt zudem Branchenmaßstäbe als kompakte und konvergente Zugriffs- und Aggregationsplattform der Carrier-Klasse. Durch die Nutzung der Netzwerkvirtualisierung (nV)-Technologie bietet die Cisco ASR 9000 Serie eine herausragende bedarfsgesteuerte Skalierbarkeit, Zuverlässigkeit der Carrier-Klasse und eine vereinfachte Dienstbereitstellung.

Die Dienst-Edge- und Core-Plattformen sind skalierbare Service-Router mit extrem hoher Dichte, die sich ideal für große Umgebungen mit starkem Wachstum eignen. Diese Geräte können auf 10-GE- und 100-GE-Ports erweitert werden, ohne das gesamte Chassis ersetzen zu müssen.

Zu den künftigen Optimierungen gehören ein besserer Investitionsschutz durch die Abwärtskompatibilität mit Linecards der dritten Generation, Fabric- und Route-Prozessoren und Route Switch-Prozessoren (RPs/RSPs). 

Smart Software-Lizenzierung für Cisco ASR 9000

Mit der Cisco Smart Software-Lizenzierung bezahlen Sie nur dann für Software, wenn Sie sie auch wirklich benötigen. Sie müssen keine Software installieren. Der ASR 9000 startet eine Call-Home-Sitzung per HTTP/HTTPS, um die verwendeten Lizenzen anzufordern und ist für die mit Ihrem Konto verbundenen Lizenzen konfiguriert.

Sie können die konfigurierte Funktion im aktuellen Chassis aufheben und auf einem neuen Chassis erneut konfigurieren, das dieselbe Lizenz verwenden soll. Die erneute Bereitstellung erfolgt dynamisch, wenn das neue Gerät eine HTTP/HTTPS-Anfrage über den Call-Home-Prozess stellt.

Die bereits in Ihrem Konto erstellten Lizenz-Pools können mit beliebigen ASR-9000-Geräten in Ihrem Unternehmen genutzt werden. Die Lizenzen werden sicher auf den Cisco Back-End-Servern gespeichert und sind rund um die Uhr das ganze Jahr über verfügbar. Die Lizenzanzahl gilt pro Kundenkonto oder Pool, und ein Pool kann viele Geräte enthalten.

Die Lizenzen können ohne jegliche Softwareinstallation zwischen Produktinstanzen verschoben werden. Über eine Web-Oberfläche können Sie außerdem Lizenzen zwischen verschiedenen Pools übertragen.

 

Cisco IOS XRv 9000 Router

Der Cisco IOS XRv 9000 Router ist eine virtuelle Version des ASR 9000 Routers. Dieser Router wird auf gewöhnlichen virtualisierten x86-Serverplattformen bereitgestellt und ergänzt vorhandene physische Cisco-Router, die die Cisco IOS-XR-Software verwenden, wie z. B. Cisco Network Convergence System-Router, Cisco-Router der ASR 9000 Serie und Cisco Carrier Routing System (CRS)-Plattformen.

Sie können den Cisco IOS XRv 9000 Router als End-to-End-Lösung mit einer Network Functions Virtualization (NFV)-Infrastruktur, virtuellen Netzwerkfunktionen sowie mit Dienstorchestrierung und -Verwaltung einsetzen. Er kann auch für Funktionen der Kontrollebene als Reflektor für virtuelle Routen eingesetzt werden. Oder als leistungsstarke Datenebene. Er basiert auf einer für X86 optimierten Codebasis und verwendet Cisco nPower Network Processor Units (NPUs) und das Intel® Data Plane Development Kit (DPDK). 

 

Linecards der dritten Generation

Die Cisco ASR 9000 Serie unterstützt branchenführende 100-Gigabit-Ethernet-Linecards der dritten Generation mit ultrahoher Dichte mit bis zu zwölf 100-GE-Ports und der Cisco IOS-XR-Software. Diese hoch leistungsfähigen Linecards wurden entwickelt, um Bandbreitenengpässe im Netzwerk zu beheben, die durch den starken Anstieg des Datenverkehrs aufgrund von Video-on-Demand (VoD), IoT, 5G, IPTV, Point-to-Point-Video, Internet-Video und Cloud-Diensten verursacht werden.

Wichtige Vorteile sind eine hohe Dichte und Skalierbarkeit; eine flexible Schnittstellenunterstützung; die Vorteile der Cisco CPAK™-Technologie, die den optischen Transport durch Complementary Metal-Oxide Semiconductor (CMOS)-Photonik revolutionieren wird; Inline-Sicherheit und ein umwelt-, ressourcen- und energiesparendes Design.

Modelle der Linecards der dritten Generation:

A9K-8X100GE-SE 8-Port 100GE LAN/WAN/OTN Service Edge Optimized, LC
A9K-8x100GE-TR 8-Port 100GE LAN/WAN/OTN Packet Transport Optimized, LC
A99-8x100GE-SE 8-Port 100GE LAN/WAN/OTN Service Edge Optimized, LC (Unterstützung für 7 Fabrics)
A99-8x100GE-TR 8-Port 100GE LAN/WAN/OTN Packet Transport Optimized, LC (Unterstützung für 7 Fabrics)
A9K-4x100GE-SE 4-Port 100GE LAN/WAN/OTN Service Edge Optimized, LC
A9K-4x100GE-TR 4-Port 100GE LAN/WAN/OTN Packet Transport Optimized, LC
A9K-4x100GE 4-Port 100GE LAN Packet Transport Optimized, LC
A9K-MOD400-SE 400GE Line Card, Service Edge Optimized, LC
A9K-MOD400-TR 400GE Line Card, Packet Transport Optimized, LC
A9K-MOD200-SE 200GE Line Card, Service Edge Optimized, LC
A9K-MOD200-TR 200GE Line Card, Packet Transport Optimized, LC
A9K-400G-DWDM-TR 400GE IPoDWDM Packet Transport Optimized, LC
A9K-MPA-20x10GE 20-Port 10GE Modular Port Adapter
A9K-MPA-1x100GE 1-Port 100GE Modular Port Adapter
A9K-MPA-2x100GE 2-Port 100GE Modular Port Adapter
A99-12x100GE 12-Port 100GE LC
A9K-48X10GE-1G-SE ASR9000 48-Port Dual Rate 10G/1G Service Edge Optimized LC
A9K-48X10GE-1G-TR ASR9000 48-Port Dual Rate 10G/1G Packet Transport Optimized LC
A9K-24X10GE-1G-SE ASR9000 24-Port Dual Rate 10G/1G Service Edge Optimized LC
A9K-24X10GE-1G-TR ASR9000 48-Port Dual Rate 10G/1G Packet Transport Optimized LC

Die Linecards der dritten Generation mit 8x100 GE und 4x100 GE unterstützen die AnyPort-Technologie mit CPAK-Optik. Diese Karten unterstützen 100 GE/40 GE/10 GE-Schnittstellen mit hoher Dichte, die auf ein- und derselben Linecard gemischt werden können. IP- und optische 100-G-Schnittstellen können auf derselben ASR 9000 400G IPoDWDM TR Linecard integriert werden.

IOS XR 64-Bit wird nur auf Linecards der dritten Generation unterstützt. Dieses Betriebssystem enthält die benötigten Funktionen und Skalierungen der Kontrollebene für Cloud-Netzwerke.

Cisco Services

Beispiellose Branchenerfahrung

Die Implementierung von Cloud-Netzwerktechnologien ist ein komplexes Unterfangen. All diese Technologien müssen außerdem so integriert werden, dass ein vereinfachtes, automatisiertes und programmierbares Netzwerk der Zukunft entsteht. Glücklicherweise müssen Sie diesen Weg nicht alleine gehen.

Cisco Services verfügt über Jahrzehnte der professionellen geschäftlichen Erfahrung in der Unterstützung von Dienstanbietern bei der Planung, Umsetzung und Verwaltung von Netzwerk-Migrationsprojekten. Wir verfügen über branchenführende Erfahrung im gesamten Technologiespektrum sowie mit Orchestrierungsplattformen der nächsten Generation. Wir unterstützen Sie dabei, neue Cloud-Innovationen schneller, bei geringerem Kostenaufwand und mit vermindertem Risiko einzusetzen.

Cisco Services

Maßgeschneiderte Implementierung für Ihr Unternehmen

Die Entwicklungspfade von Cloud-Netzwerken sind für jeden Dienstanbieter unterschiedlich. Wir sind flexibel und helfen Ihnen dabei, Ihre spezifischen Geschäftsziele zu erreichen. Mit unseren Diensten können Sie Ihr Netzwerk modernisieren, um neue Kundenerlebnisse, einen einfacheren und kostengünstigeren Betrieb, eine schnellere Markteinführung und ein profitableres Wachstum zu erreichen. Cisco Services steht für innovative Lösungen, beispiellose Fachkenntnisse und intelligente Service-Funktionen mit einem gemeinschaftlichen Partneransatz.

Unser intellektuelles Kapital, unsere Tools und unsere Erfahrung heben Cisco Services von der Konkurrenz ab. Wir haben bereits alle Arten von Dienstanbietern in der ganzen Welt bei der erfolgreichen Planung, Erstellung und Verwaltung von Diensten unterstützt. Vertrauen Sie den Erfolg Ihres Netzwerkbetriebs dem weltweiten Branchenführer für Netzwerkdienste und -Lösungen an.

Zusammenfassung

Die Vorteile von Cisco Cloud-Netzwerken sind bahnbrechend. Niedrigere Gesamtbetriebskosten, ein optimierter Betrieb und eine schnellere Markeinführung werden sich spürbar auf Ihr Geschäftsergebnis auswirken. Steigern Sie Ihre Erträge, indem Sie neue Dienste anbieten, um das Kundenerlebnis erheblich zu verbessern. Die integrierte Sicherheit in allen Ebenen Ihrer Dienstbereitstellungsarchitektur vermindert Ihre Risiken. Mit SDN-Lösungen gewinnen Sie die benötigte Agilität und Kontrolle, damit Ihre Anwendungen ihren Ressourcenbedarf selbst bestimmen können, anstatt durch Infrastruktureinschränkungen ausgebremst zu werden. Ihr Netzwerk wird zu einer Plattform, mit der Sie faszinierende neue Dienste bereitstellen können.

Sie wissen jetzt, wie die Cisco Cloud-Funktionen Dienste für Unternehmen und Verbraucher modernisieren können, um die Betriebskosten am Netzwerk-Edge zu reduzieren. Sie haben erfahren, wie die Linecards der dritten Generation im mobilen Backhauling die gigantischen Volumen des mobilen Datenverkehrs verarbeiten und wie Sie Segment-Routing zur Vereinfachung und Optimierung des Datenverkehrs einsetzen können, um die 5G- und IoT-Dienste der nächsten Generation zu verwalten. Für DCI bietet der ASR 9000 mehr Kontrolle, höhere Geschwindigkeiten, eine höhere Dichte und eine deutlich verbesserte Routing-Effizienz. Für Internet-Peering bzw. -Transit ermöglichen die Cloud-Funktionen in IOS XR ein hypereffizientes Peering, und die neuen Linecards stärken Ihren Betrieb mit einem 100-GE-Backbone für die Zukunft.

Kosteneffizienz und flexible Bereitstellung

Migrationen sind ein komplexes Unterfangen und erfordern eine große Detailgenauigkeit, spezifische technische Fachkenntnisse und jede Menge Zeit. Migrationen stellen Sie außerdem vor zahlreiche Herausforderungen, angefangen bei der Verfügbarkeit geeigneter Informationen über die Verwaltung von Zeit und Kosten bis hin zur Einhaltung von SLAs nach der Migration. Cisco Advanced Services hilft Kunden dabei, ihre Cloud-Netzwerkinitiativen mit einer bewährten Strategie zur Risikoverminderung von der ersten Idee bis zur fertigen Lösung umzusetzen. Und mit der Cisco Smart Software-Lizenzierung bezahlen Sie nur dann für Software, wenn Sie sie auch wirklich benötigen.

Nächste Schritte

Entdecken Sie die Cisco Cloud-Netzwerke mit dem bewährten ASR 9000 und dem IOS-XR-Betriebssystem auf unseren neuesten Linecards der dritten Generation.

Sind Sie bereit für 5G, das IoT, M2M, Virtual Managed Services und all die anderen riesigen Chancen und Herausforderungen, die mit der Digitalisierung von Verbrauchern und Unternehmen einhergehen? Besitzen Sie bereits einen ASR 9000 oder sind Sie ein Neukunde für diese Produktreihe?

Kontaktieren Sie uns noch heute. Erfahren Sie, wie die Cloud-Netzwerke von Cisco Ihr Netzwerk heute und in Zukunft modernisieren können.

Mehr erfahren

Sind Sie bereit für den nächsten Schritt zur Modernisierung Ihres Cloud-Netzwerks? Wenden Sie sich an Ihren Cisco Account Manager oder besuchen Sie die folgenden Seiten:

Cisco ASR 9000 Series Aggregation Services Routers

Cisco ASR 9000 Series Line Cards

Cisco IOS XRv9000 Router

Achtung: Cisco ASR-9000-Kunden!

Wenn Sie den Cisco ASR 9000 schon in Ihrem Netzwerk einsetzen, dann sind Sie bereits mit dem Funktionsumfang und der Vielseitigkeit dieses Cisco-Bestsellers vertraut. Warum sollten Sie also ein gut funktionierendes System ändern? Warum sollten Sie Unterbrechungen in Ihrem Netzwerk und zusätzliche Kosten riskieren?

Mit den Cisco Linecards der dritten Generation erwartet Sie eine völlig neue und lukrative Welt der Cloud-Netzwerkfunktionen. Und die Upgrades sind ohne Unterbrechungen durchführbar. Hier noch einige andere Gründe dafür, weshalb Sie sich die Cisco Linecards der dritten Generation noch heute näher ansehen sollten:

  • Die Karten bieten Investitionsschutz und verlängern die Lebensdauer Ihrer ASR-9000-Geräte
  • Die neuen Linecards können ohne Chassis-Austausch eingesetzt werden
  • Aktualisieren Sie Ihre Plattformen einzeln und nach Bedarf

Finanzieren Sie Ihr Upgrade komfortabel mit Cisco Capital. Cisco Capital unterstützt Sie beim Kauf der benötigen Technologien, um Ihre Ziele zu erreichen und wettbewerbsfähig zu bleiben. Wir helfen Ihnen dabei, die Kapitalausgaben zu senken. Beschleunigen Sie Ihr Wachstum. Optimieren Sie Ihre Investitionen und Ihre Kapitalerträge. Nutzen Sie die Flexibilität der Cisco Capital Finanzierungsoptionen beim Kauf von Hardware, Software, Diensten und zusätzlichen externen Geräten. Sie müssen nur mit einer einzigen Zahlung rechnen. Cisco Capital ist in mehr als 100 Ländern verfügbar.