Haben Sie bereits einen Account?

  •   Personalisierte Inhalte
  •   Ihre Produkte und Ihr Support

Benötigen Sie einen Account?

Einen Account erstellen

Die richtigen Services für eine erfolgreiche Implementierung von Software-Defined Access

 

Software-defined Networking verspricht eine Revolution bei der einfacheren Automatisierung und Verwaltung von Netzwerken. Es ist die Vorbereitung des Netzwerks auf die Zukunft, um die nötige Geschwindigkeit und Flexibilität zu gewährleisten, die Unternehmen benötigen.

Natürlich ist es wichtig für den Erfolg, erstklassige Technologie auszuwählen. Genauso wichtig ist jedoch auch, darüber nachzudenken, wie der Hersteller Sie unterstützen wird. Dies betrifft nicht nur die herkömmliche Wartung, sondern den gesamten Lebenszyklus der Netzwerkerneuerung, von Professional Services noch vor der Bereitstellung, über die technische Implementierung und Schulungen, bis zu fortlaufender Wartung und dem Support.

So wird der Hersteller zu Ihrem Partner und bietet Ihnen eine „führende Hand“, um Sie bei betrieblichen Veränderungen zu unterstützen, wenn gewisses Fachwissen fehlt, oder auch um Herausforderungen beim Thema Sicherheit zu bewältigen. Ferner unterstützt er Sie während des gesamten Lebenszyklus Ihrer Infrastruktur. Kurz gesagt: Er bietet alle Services, die Sie brauchen, um den Erfolg Ihres Projekts zu gewährleisten. 

Verlassen Sie sich nicht darauf, dass das gleiche immer funktionieren wird

Sie haben Teams von Mitarbeitern, die manuell Boxen konfigurieren. Die durch Log-Dateien scrollen, um einen Fehler zu beheben. Die Patches installieren und Hardware auf den neuesten Stand bringen. All das dauert ewig… und kostet Zeit und somit Geld. Deshalb sind die Kosten eines Netzwerks wie ein Eisberg. Auf der Rechnung können Sie problemlos sehen, wieviel die Switches und Kabel gekostet haben, doch der Großteil des Geldes, das Sie für Ihr Netzwerk ausgeben, wird nicht für den Kauf von Hardware und Software ausgegeben – sondern für laufende Kosten. McKinsey schätzt, dass Unternehmen dreimal mehr Geld für den Netzwerkbetrieb ausgeben als für das Netzwerk selbst.

Glücklicherweise gibt es immer mehr technologische Innovationen, die diese Belastung vermindern, beispielsweise Software-Defined Access. Wenn Sie Ihr Netzwerk überdenken, können Sie die Kosten für die Verwaltung Ihrer Infrastruktur deutlich senken. Einige Aufgaben, die früher Stunden oder Tage in Anspruch nahmen, können Sie jetzt innerhalb von Minuten erledigen. Kunden, die Cisco SD-Access getestet haben, konnten ihre Betriebsausgaben um 61% senken und die Zeit bis zur Bereitstellung um 67% verkürzen. 

Erfolg hängt nicht nur von Technologie ab

Solche schrittweisen Effizienzsteigerungen erreichen Sie jedoch nicht, indem Sie einfach nur am Status quo feilen. Der Umstieg auf ein softwaredefiniertes absichtsbasiertes Netzwerk ist mehr als nur ein Hardware-Update. Es ist eine vollständig neue Herangehensweise an die Netzwerkmodelle, die wir bisher kannten.

Die Lernkurve scheint auf den ersten Blick äußerst steil. Doch wenn Sie es richtig angehen, werden Sie dafür reich belohnt. Der intelligente Weg zum Erfolg besteht darin, sich für einen Partner zu entscheiden, der Sie durch Services unterstützt, welche diese schrittweise Veränderung möglich machen. 

Wie erziele ich die bestmöglichen Ergebnisse, um mein Unternehmen und seine Benutzer zu unterstützen?

Immer sind es die IT-Teams, die für die Ergebnisse sorgen müssen, auf die es für das Unternehmen ankommt: höhere Verfügbarkeit und geringere Kosten, aber auch Geschwindigkeit, Risikomanagement und Flexibilität. Die Wahl des richtigen Servicepartners ist entscheidend, damit die IT Ihre Versprechen an das Unternehmen halten kann.

77% der befragten Organisationen gaben an, es sei ihnen sehr wichtig, dass ihr IT-Anbieter nicht nur auf technologische Anliegen, sondern auch auf geschäftliche Prioritäten mit praktischen Lösungen eingeht. Und drei Viertel gaben an, Automatisierungs- und Predictive Services seien die attraktivste Service-Innovation für ihre Organisationen.

Deswegen sind die Services zu Ihrer Unterstützung ebenso wichtig bei einer Betrachtung von SD-Access wie jeder andere Gesichtspunkt, ob Kosten oder technische Fähigkeiten. Sie brauchen einen Partner, der die Änderungen, die Sie vornehmen müssen, von vorne bis hinten begreift und Ihnen Best Practices empfehlen kann, die Ihnen helfen, Ihr angestrebtes Betriebsmodell schneller und mit wesentlich weniger Stress zu erreichen.

Ich kann es mir nicht leisten, von meinem IT-Dienstleister enttäuscht zu werden

Wenn Sie sich dafür entscheiden, tagtäglich mit einer Firma zusammenzuarbeiten, ist es wichtig, dass diese Firma für Sie da ist und Ihren Werten gerecht wird. Es geht hier um Vertrauen und das Erfüllen von Versprechen.

Wir sind uns bei Cisco bewusst, dass es beim Umstieg auf einen automatisierten, softwaredefinierten Ansatz auf mehr als nur die beste technische Lösung ankommt. Es werden auch Beratungsservices benötigt, die Sie bei der Gestaltung Ihrer Strategie, Ihrer Roadmap und Ihres Designs unterstützen.

So umfasst Cisco DNA Advisory auch die Strategieentwicklung, ein Assessment und eine interaktive Arbeitssitzung für die Entwicklung einer Roadmap, mit maßgeschneiderten Empfehlungen für Ihre besonderen geschäftlichen und technologischen Anforderungen. Services wie SD-Access Design können bereits in der Designphase helfen, kostspielige Nacharbeiten zu reduzieren. Unsere Experten identifizieren schon früh im Lebenszyklus die erforderliche Architektur, Technologie und Funktionalität.

Natürlich sollte auch das Thema Sicherheit ganz oben auf Ihrer Agenda stehen. Deshalb ist die Unterstützung bei der Erstellung eines strategischen Plans für Ihre Sicherheitssegmentierung ebenfalls ein Muss. Diese geht über typische Netzwerküberlegungen hinaus und identifiziert kritische Parameter, mit denen Sicherheitsbereiche innerhalb Ihrer Umgebung definiert werden.

Ebenfalls ist es wichtig, Ihre operative Bereitschaft zu berücksichtigen. Dazu zählen Organisation, Belegschaft und Know-How, Prozesse und Richtlinien sowie Kennzahlen und Tools.

Womit wir zum Thema Mitarbeiter kommen.

Meinem Team fehlen das nötige Wissen und die Ressourcen

Die Qualifikationslücke ist auf allen Unternehmensebenen eine konstante Quelle des Unmuts. Ihr Hersteller sollte Ihnen daher nicht nur Technologie liefern oder unqualifizierte Junior-Techniker vor Ort bereitstellen, um Routinearbeiten zu erledigen. Vielmehr benötigen Sie einen Zugang zu echtem Fachwissen und echter Unterstützung, um die Projekte abschließen und Ihren Betrieb umstellen zu können.

Im Rahmen unserer Studien gaben 69% der Organisationen an, sie erwarteten von IT-Dienstleistern, dass sie wichtige Qualifikationslücken ausgleichen können, und 77% gaben an, es sei bei der Auswahl eines IT-Dienstleisters „sehr wichtig“, dass sie Zugang zu Erfahrung und Wissen erhalten, über welches sie intern nicht verfügen.

Ihre Netzwerkmanager und -administratoren brauchen die richtigen Fähigkeiten, ein gutes Verständnis und Vertrauen, um ein Netzwerk auf diese neue Weise verwalten zu können. Ihr Anbieter muss also nicht nur während des Projekts mit Ihnen zusammenarbeiten und sie telefonisch unterstützen können, sondern auch Schulungsservices anbieten, mit denen Ihre Teams auf diese völlig neue Ära der Netzwerktechnologie vorbereitet werden.

Dieser Wissenstransfer, ebenso sowie die Anschlussaufgaben rund um Schulungen und Prozessdesign, können parallel zu Design und Validierung der Lösung stattfinden bzw. zur Implementierung und dem Testing auf der technischen Seite des Projekts.

Sind Sie bereit?

Mit SD-Access Operations Planning haben wir ein spezielles Servicepaket erstellt, das all Ihre Fragen zu Beginn Ihres Projekts beantworten sollte.

Es beinhaltet einen Erkundungsworkshop vor Ort, in dem all Ihre Teams aus den verschiedenen Funktionen versammelt werden, um zu sehen, wo Sie mit Ihren derzeitigen Prozessen stehen, Ihre gewünschten Ziele hinsichtlich SD-Access zu definieren und etwaige Lücken zu bestimmen. All das lässt sich mit weiteren Workshops kombinieren, in denen spezielle Bereiche des Netzwerkbetriebs betrachtet werden, beispielsweise Incident-Management, Verfügbarkeitsmanagement und Änderungsmanagement.

Wenn wir uns mit unseren Schlussfolgerungen wieder an Sie wenden, nehmen wir eine ganzheitliche Sichtweise Ihres Betriebsmodells an, welche auf ITIL- und DevOps-Praktiken basiert. Wir betrachten Mitarbeiter, Prozesse, Kennzahlen und Tools zusammen.

Sie erhalten von uns nicht nur strategische Empfehlungen zu Änderungen, die Sie vornehmen müssen, sondern auch eine detaillierte Beratung, um diese Empfehlungen umsetzen zu können. Dazu zählen Vorlagen für die Prozessdokumentation, Matrizen für Rollen und Verantwortlichkeiten, Organigramme, Schulungsvorlagen, Beispielkennzahlen und weitere nützliche Unterlagen. 

Was passiert nach der Bereitstellung?

Da Ihr Netzwerk so kritisch für Ihren Geschäftsbetrieb ist, ist konsistente Performance und Verfügbarkeit extrem wichtig. Ausfälle können enorme Schäden verursachen. Ein wichtiger Aspekt ist die Auswahl eines Partners, der Sie mit den richtigen technischen Services unterstützen kann und dem Sie vertrauen.

Natürlich baut ein reibungslos funktionierendes Netzwerk auf einem Fundament aus soliden Designprinzipien und operativen Praktiken auf. Doch so gut Ihr Design auch sein mag – das Unerwartete geschieht dennoch: ob ein komplexer Bug in der Konfiguration oder ein Hardwareausfall. In solchen Situationen ist es entscheidend, dass Sie den nötigen Support erhalten, um das Problem zu beheben und die Servicebereitschaft schnell wiederherzustellen.

Ihr Anbieter sollte selbstverständlich schnelle Reaktionszeiten haben, auch in komplexen Hardware- und Softwareumgebungen mit Lösungen mehrerer Anbieter die Verantwortung für Ihr Problem übernehmen und Ihre Umgebung in- und auswendig kennen. Doch heute nutzen die besten Service-Organisationen Analytik und Automatisierung, um sich von der Konkurrenz abzuheben. Vorausschauende Services wie unsere Business Critical Services und High-Value Services können potenzielle Probleme aufdecken, noch bevor diese sich auf das Netzwerk auswirken können. Sie können Sie alarmieren und das Problem sogar automatisch – beispielsweise mit einem Patch oder einer Konfigurationsänderung – beheben. Das Ergebnis: bessere Netzwerkverfügbarkeit und weniger Stress für Sie und Ihr Team.

Sie haben es im Griff

Nehmen Sie Ihre Migration auf die richtige Weise und mit der richtigen Unterstützung in Angriff und Sie haben nichts zu befürchten. Nehmen Sie sich vor Abkürzungen in Acht. Seien Sie ehrlich bezüglich Ihrem aktuellen Stand. Nehmen Sie gesamthafte Bewertungen vor und berücksichtigen Sie Mitarbeiter und Prozesse ebenso wie Technologien. Nehmen Sie die Hilfe von jemandem an, der das alles schon erlebt hat. Dann sind Sie bereit, mit einem wirklich intuitiven Netzwerk auf der Digitalisierungswelle zu reiten.

Sind Sie bereit?

Erfahren Sie mehr über die wichtigsten Punkte, die Sie bei der Implementierung eines absichtsbasierten Netzwerks berücksichtigen müssen oder kontaktieren Sie uns.

IT-Services für Digitales Business

Prioritäten und Hindernisse für die IT, und wie neue Technologie-Services Sie hier unterstützen.

Live Chat mit einem Cisco Mitarbeiter

Cisco:

  • Willkommen bei Cisco!
  • Kann ich bei ihrer Suche behilflich sein?