Haben Sie bereits einen Account?
  •   Personalisierte Inhalte
  •   Ihre Produkte und Ihr Support

Benötigen Sie einen Account?

Einen Account erstellen

MUNCHEN, DEUTSCHLAND--(Marketwired - Jan 7, 2016) -  Auf der CES 2016 in Las Vegas stellt Cisco verschiedene Lösungen und softwarebasierte Video-Funktionen vor, durch die Dienstleister sowie Medien- und Unterhaltungsunternehmen die Digitalisierung weiter voran treiben können. Das Wachstum im Online-Video Segment und die zunehmende Verfügbarkeit von Inhalten mit höherer Auflösung zwingen Video-Betreiber ihre Herangehensweise im Unternehmen selbst anzupassen und neue Geschäftsmodelle zu entwickeln.

So stellt Cisco unter anderem zwei neue Lösungen für seine V2P-Plattform in Las Vegas vor. Durch die Vermischung von Cloud-Hardware mit Open-Source-Software und Industrie-Standards können die Kosten sowie die Komplexität der Content Delivery Networks (CDN) und Videospeichersysteme reduziert werden.

Mehr Informationen hier.

Die Highlights der CES auf einen Blick:

Sky erweitert die Nutzung von Lösungen, die Cisco bereitstellt

Sky, Europas führender Unterhaltungskonzern mit mehr als 21 Millionen Kunden, nutzt Cisco's Video-Software-Lösungen für die Erweiterung des Service-Angebots und ermöglicht damit neue Geschäftsmodelle für den neue Sky Q Service.

Darüber hinaus setzt Sky die Cisco Videoguard Sicherheitslösung ein, um alle Dienste des Sky Q-Angebots, also Sendungen, Streaming-Funktionen und das Herunterladen von Videos, über verschiedene Bildschirme und Geräte zu unterstützen.

Mit beiden Lösungen wird Sky einen größeren Nutzen für sein Videoangebot schaffen, ganz egal, von wo aus der Kunde darauf zugreift. Die Nutzung erfolgt über Sky-Q-Set-Top-Boxen, Gateways und einer breiten Palette von Unterhaltungselektronikgeräten, sowohl innerhalb als auch außerhalb des Hauses.

Mehr Informationen hier.

Taiwans größter Kabelnetzbetreiber arbeitet mit Cisco zusammen, um Konsumenten schnellere Breitbanddienste zu ermöglichen

Der globale Internetverkehr ist in den letzten fünf Jahren um das Fünffache angestiegen. Kabelnetzbetreiber müssen sich daher an das Wachstum der angeschlossenen Internetfähigen-Geräte und Internet-Video-Nutzung anpassen. Um mit diesem Traffic-Wachstum Schritt zu halten, gibt Cisco auf der CES bekannt, dass KBRO, Taiwans größter Kabelfernsehanbieter, die Cisco CBR-8 Evolved Converged Cable Access Platform (CCAP) einsetzen wird.

Die CBR-8 hilft KBRO die gesamten Netzwerkbetriebskosten über die nächsten fünf Jahre zu reduzieren. Es ermöglicht KBRO ebenfalls Breitbandgeschwindigkeiten von über 10 Gigabits pro Sekunde (Gbps) zu liefern.

Mehr Informationen hier.

Ciscos Breitband- und Videolösungen helfen Altice neuen "Zive" Video Service in Frankreich zu gründen

Cisco kündigt einen neuen Meilenstein mit Altice an. Das Unternehmen arbeitet eng mit Cisco zusammen, um Innovationen voranzutreiben und sein neues Produkt "Zive", ein Angebot für Abonnements für Video-on-Demand (SVOD) voranzubringen.

Mehr Informationen hier.

Cisco erweitert seine Cloud-Video-Lösungen

Die Cisco Infinite ™ Cloud-Software und Video-Entertainment-Lösung werden derzeit als Service (AAS) bei über 70 Content- und Service-Providern weltweit bereitgestellt. Diese Lösungen helfen den Unternehmen durch die Bereitstellung von Dienstleistungen schneller zu wachsen und die Betriebskosten zu senken.

Auf der CES stellt Cisco das dritte Mitglied seiner Infinite-Lösung vor.

Infinite Broadcast ist eine Multiscreen-Videolösung für one-way-, Hybrid- Sat- und Kabel- Service-Provider. Cisco bietet damit eine flexible Cloud-Software-Lösung, um die Welten des Online-Videos und Live-TVs einfach zu verschmelzen.

Mehr Informationen hier.

Über Cisco: 

Cisco (NASDAQ: CSCO) ist der weltweit führende Technologie-Anbieter, der das Internet seit 1984 zum Laufen bringt. Unsere Mitarbeiter, Produkte und Partner helfen, die Welt zu vernetzen und die Möglichkeiten der Digitalisierung schon heute zu nutzen. Erfahren Sie mehr unter http://thenetwork.cisco.com und folgen Sie uns auf Twitter unter @Cisco. Aktuelle Informationen zu Cisco finden Sie unter

http://globalnewsroom.cisco.com/de/de
http://gblogs.cisco.com/de 
http://www.facebook.com/CiscoGermany 
https://twitter.com/#!/cisco_germany

Cisco, Cisco Systems und das Cisco Systems-Logo sind eingetragene Marken oder Kennzeichen von Cisco Systems, Inc. und/oder deren verbundenen Unternehmen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument enthaltenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Wortes "Partner" bedeutet nicht, dass eine Partnerschaft oder Gesellschaft zwischen Cisco und dem jeweils anderen Unternehmen besteht. Dieses Dokument ist eine Veröffentlichung von Cisco.

Sitz der Gesellschaft: Am Söldnermoos 17, 85399 Hallbergmoos; Amtsgericht München HRB 102605; WEEE-Reg.-Nr. DE 65286400

Kontakt: 

Cisco Systems GmbH
Lars Gurow
PR Manager Deutschland
Telefon 030-9789-2203
E-Mail lgurow@cisco.com

Fink & Fuchs Public Relations AG
Johanna Fritz
Telefon 0611-74131-949
E-Mail cisco@ffpr.de