Haben Sie bereits einen Account?
  •   Personalisierte Inhalte
  •   Ihre Produkte und Ihr Support

Benötigen Sie einen Account?

Einen Account erstellen

Cisco und IBM beschleunigen Transformation von Rechenzentren

  • VersaStack(TM) kombiniert Cisco UCS-Infrastruktur mit IBM Storwize Speichersystem
  • Neue integrierte Infrastruktur-Lösung
  • Vertrieb durch Business-Partner

MÜNCHEN/STUTTGART-EHNINGEN, DEUTSCHLAND--(Marketwired - Dec 9, 2014) -  Cloud, Big Data und das Internet der Dinge treiben die Modernisierung von Rechenzentren voran. Im Zuge dieser Entwicklung stellen Cisco (NASDAQ: CSCO) und IBM (NYSE: IBM) die Verfügbarkeit einer neuen, integrierten Lösung vor. Diese verbindet die Innovation der Cisco UCS Integrated Infrastructure mit der Effizienz des IBM Storwize Speichersystems.

Die Lösung VersaStack™ ist weltweit über qualifizierte Business-Partner erhältlich. Sie wurde für den einfachen, effizienten und vielseitigen Einsatz bei Cloud-, Big Data- und Mobile-Anwendungen entwickelt. In Zukunft soll die Plattform für IBM Business-Anwendungen weiter optimiert werden. Auch die Integration von Cisco-Lösungen wie Cisco Application Centric Infrastructure (ACI) und Cisco InterCloud Fabric ist geplant.

Viele CIOs suchen heute Lösungen, die sich schnell einführen lassen und vielseitige Systemmanagement-Optionen bieten. Dazu gehören integrierte und vorab getestete Systeme, die sämtliche Rechenzentrumstechnologien enthalten. Diese können als Einheit betrieben und verwaltet werden. Der Marktanteil solcher Infrastrukturlösungen wächst schnell. Dem IDC Worldwide Integrated Systems 2014-2017 Forecast zufolge steigen die weltweiten Ausgaben für integrierte Systeme jährlich um 32,8 Prozent und werden 2017 bei 14,37 Milliarden US-Dollar liegen (im Vergleich zu 5,4 Milliarden im Jahr 2013).

„Organisationen benötigen heute einfache, effiziente und vielseitige IT-Infrastrukturen", sagt Satinder Sethi, Vice President Data Center Solutions bei Cisco. „VersaStack wird unseren gemeinsamen Kunden dabei helfen, den Einsatz und die Bedienung ihrer IT-Infrastruktur zu optimieren. Außerdem bildet es eine Basis für Innovationen von Cisco und IBM. Dies reicht von Mobile über Datenanalysen bis hin zu Intercloud und einer anwendungszentrierten Infrastruktur."

„Weil Cloud, Mobile und Big Data ständig Rechenzentren herausfordern und verändern, nutzen immer mehr Organisationen innovative Lösungen wie VersaStack", erklärt Laura Guio, Vice President Business Line Executive Storage Systems bei IBM. „Wir haben IBM Storwize entwickelt, um Kunden bei der Verwaltung ihrer Rechenzentren zu helfen. Virtualisierung und die automatische Verschiebung von Daten zur strategisch günstigsten Speicherebene verbessern dabei die Leistung von Rechenzentren."

Cisco und IBM arbeiten seit 15 Jahren zusammen und haben gemeinsame Lösungen an mehr als 25.000 Kunden weltweit ausgeliefert. Heute kooperieren Cisco und IBM in verschiedenen Geschäftsfeldern, etwa Big Data, Cloud, Rechenzentren, Internet der Dinge sowie Software Defined Networking.

Highlights

  • Die VersaStack-Lösung kombiniert die Leistung und Innovation der Cisco UCS Integrated Infrastructure mit der Vielseitigkeit und Effizienz des IBM Storwize V7000 Speichersystems, um ein stärker auf die Marktbedürfnisse zugeschnittenes IT-Modell zu liefern.
  • Die Cisco UCS® Integrated Infrastructure, welche das Cisco Unified Computing System™ (Cisco UCS), "ACI-Ready" Cisco Nexus® und Cisco MDS Switches sowie den UCS Director umfasst, kann die Einführung von Anwendungen und die Anpassung an wechselnde Geschäftsanforderungen beschleunigen.
  • IBM Storwize V7000 enthält Technologien, die virtuelle Umgebungen ergänzen, um deren Leistung und Effizienz zu verbessern. Dazu enthält es Funktionen wie Datenvirtualisierung, Real-Time-Compression und Easy Tier, das automatisch Daten zwischen verschiedenen Speicherklassen auf Basis von Echtzeit-Nutzungsmustern migriert.
  • Die VersaStack-Lösung eignet sich für Rechenzentrums- und Private-Cloud-Szenarien wie Big Data und Analytik bei großen Unternehmenskunden. Cisco und IBM erwägen die Einführung zusätzlicher Referenzarchitekturen.
  • Die VersaStack-Plattform basiert auf Cisco Validated Design-(CVD-)Referenzarchitekturen. Damit können Channel-Partner und Kunden Anwendungen schnell ausliefern und zugleich Risiken verringern.
  • Die VersaStack-Lösung wird weltweit über qualifizierte Business-Partner vertrieben, die Erfahrung in Cisco-Rechenzentrumstechnologien und IBM Storwize-Speichersystemen besitzen.
  • IBM Global Technology Services wird verschiedene Dienste rund um VersaStack anbieten - von strategischer Beratung bis zu Instandhaltung. Support-Services für die Lösung werden bei Cisco, IBM und qualifizierten Business-Partnern erhältlich sein.
  • IBM Global Financing und CiscoCapital® bieten jeweils eine umfangreiche Palette an Finanzierungsmöglichkeiten für alle Aspekte und Komponenten der VersaStack-Lösung an, inklusive Hardware, Software und Services. Anhand vereinfachter Zahlungsoptionen können Kunden den Return on Investment beschleunigen und ihren IT-Lifecycle besser verwalten.

Weitere Informationen 

Cisco und IBM stellen VersaStack im Video vor: http://youtu.be/HHtgEABDYts
Website zur VersaStack-Lösung: http://www.cisco.com/go/versastack
Blogpost von Cisco zu VersaStack http://blogs.cisco.com/partner/versastack-solution-five-things-channel-partners-need-to-know und http://blogs.cisco.com/datacenter/versastack-solution-a-foundation-for-innovation
Avnet-Blog: http://www.ats.avnet.com/na/en-us/suppliers/cisco/Pages/VersaStack.aspx

((5.377 Zeichen inkl. Leerzeichen))

Über IBM 

Mehr Informationen finden Sie unter http://www.ibm.com/de

IBM, the IBM logo, ibm.com, and IBM Storwize are trademarks of International Business Machines Corporation, registered in many jurisdictions worldwide. Other product and service names might be trademarks of IBM or other companies. For a current list of IBM trademarks, please see www.ibm.com/legal/copytrade.shtml.

Über Cisco

Cisco (NASDAQ: CSCO), der weltweit führende IT-Anbieter, hilft Unternehmen dabei, schon heute die Geschäftschancen von morgen zu nutzen. Durch die Vernetzung von Menschen, Prozessen, Daten und Dingen entstehen unvergleichliche Möglichkeiten.

Aktuelle Nachrichten finden Sie unter:
http://www.cisco.com/web/DE/presse/index.html 
https://www.facebook.com/CiscoSwitzerland 
http://twitter.com/cisco_ch 
http://www.youtube.com/ciscoswitzerland

Cisco, Cisco Systems und das Cisco Systems-Logo sind eingetragene Marken oder Kennzeichen von Cisco Systems, Inc. und/oder deren verbundenen Unternehmen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument enthaltenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Wortes «Partner» bedeutet nicht, dass eine Partnerschaft oder Gesellschaft zwischen Cisco und dem jeweils anderen Unternehmen besteht. Dieses Dokument ist eine Veröffentlichung von Cisco.

Sitz der Cisco Systems (Switzerland) GmbH: Richtistrasse 7, 8304 Wallisellen; General Manager: Chris Martin