Haben Sie bereits einen Account?
  •   Personalisierte Inhalte
  •   Ihre Produkte und Ihr Support

Benötigen Sie einen Account?

Einen Account erstellen

FlexPod: Bereits über drei Milliarden US-Dollar Umsatz

Verkaufte Anzahl der integrierten Lösung steigt jährlich um mehr als 80 Prozent, 4.100 Kunden in 100 Ländern

MUNCHEN, DEUTSCHLAND--(Marketwired - Jul 2, 2014) -  Die von NetApp und Cisco gemeinsam entwickelte Datacenter-Plattform FlexPod hat seit der Markteinführung im Jahr 2010 bereits einen Verkaufserlös von über drei Milliarden US-Dollar erzielt. Die Auslieferungen verzeichnen ein jährliches Durchschnittswachstum von 81 Prozent. Derzeit liegt die jährliche Nachfrage für FlexPod-Lösungen bei 2 Milliarden US-Dollar.

Die Integration von Server-, Netzwerk- und Speicher-Komponenten in einem System ermöglicht eine einfache Implementierung. Zudem wird die Infrastruktur von Rechenzentren wesentlich effizienter und flexibler. Integrierte Lösungen sind eines der am stärksten wachsenden Segmente im Markt für IT-Infrastruktur: So schätzt Gartner die jährliche Wachstumsrate im Zeitraum von 2012 bis 2016 auf 56,3 Prozent.

Zahlreiche Kunden wie Haribo, Langenscheidt oder die Börse Stuttgart setzen in Deutschland bereits erfolgreich FlexPod ein. Sie profitieren von der einfachen Installation sowie der hohen Flexibilität, Effizienz, Leistung, Skalierbarkeit und Verfügbarkeit der Lösung. Wolfgang Breuer, Projektleiter und IT-Consultant bei HARIBO, sagt zum Beispiel: „Wir sind mit der FlexPod-Lösung sehr zufrieden. Sie ist der entscheidende Erfolgsfaktor für die Umsetzbarkeit unseres neuen Hochverfügbarkeitskonzeptes, zudem sind wir für künftige Anforderungen gut gerüstet."

„Unsere Partnerschaft mit Cisco und die integrierte FlexPod-Plattform haben dem schnellen Einsatz von Private Clouds in Unternehmen eine neue Dimension gegeben", sagt Peter Wüst, Director Strategic Pathways bei NetApp. „Die Businessanwendungen stehen im Vordergrund und wir liefern mit dem FlexPod eine flexible, skalierbare und innovative Infrastruktur, die den Anwendungen den optimalen Nährboden zur Verfügung stellt. Erneut übernehmen NetApp und Cisco die Vorreiterrolle, wie Hersteller-Partnerschaften den Kundenerfolg in den Vordergrund stellen. Unsere kontinuierlich wachsende FlexPod Kundenbasis in Deutschland unterstreicht unseren gemeinsamen Erfolg."

„Auch in Deutschland sehen wir den Wandel in Richtung integrierte Infrastrukturen", ergänzt Jonas Rahe, Manager Data Center Sales bei Cisco in Deutschland. „Bereits über 200 Kunden in Deutschland haben einen oder mehrere FlexPods installiert und nutzen die Umgebung produktiv. Jeden Monat kommen etwa zehn neue Projekte hinzu. Auch die 17 FlexPod Premium Partner in Deutschland profitieren von der außerordentlich erfolgreichen Plattform sowie der engen Verzahnung der Vertriebs-, Marketing- und Channel-Organisation von Cisco und NetApp."

FlexPod Highlights:

  • Weltweit im Einsatz: FlexPod wird von mehr als 4.100 Kunden in über 100 Ländern genutzt.
  • Großes Vertriebsnetz: Entscheidend für den Erfolg von FlexPod ist das stetig wachsende weltweite Netz an Vertriebspartnern. Inzwischen gibt es mehr als 1.100 FlexPod-Vertriebspartner, inklusive 110 FlexPod Premium Partner.
  • FlexPod Roadmap: Immer mehr Unternehmen nutzen Hybrid Cloud-Systeme, die kostengünstige Anwendungen je nach Bedarf schnell zur Verfügung stellen. Entsprechend integrieren Cisco und NetApp kontinuierlich innovative Technologien in die FlexPod-Architektur. Dazu zählen die Cisco Application Centric Infrastructure (ACI), die Cisco Intercloud Fabric, das NetApp Storage-Betriebssystem Clustered DATA ONTAP sowie Flash- und Cloud-Technologien.
  • Innovatives Partnersystem: Zu den Technologiepartnern, die den Erfolg von FlexPod erhöhen und neue integrierte Anwendungen ermöglichen, gehören unter anderem Microsoft, SAP, Oracle, Citrix, BridgeHead Software, Eaton, F5 und Splunk.
  • Bereit für die Zukunft: Gemäß der Dreijahresplanung von Januar 2013 passen Cisco und NetApp ihre Technologie-Roadmaps an die neuesten Trends bei Rechenzentren an, nämlich integrierte Cloud-Lösungen der nächsten Generation. FlexPod bildet hierbei die Grundlage für ein virtualisiertes, mandanten- und cloud-fähiges Data Center.

Neueste Entwicklungen

Gemeinsam bieten Cisco und NetApp bereits ACI-fähige FlexPod-Lösungen an, zum Beispiel FlexPod Datacenter mit Cisco Nexus 9000 als entsprechende Netzwerkbasis. Im Sommer 2014 werden vorgefertigte FlexPod ACI-Architekturen mit DATA ONTAP und ACI-Basiskomponenten verfügbar sein, inklusive Cisco APIC, Cisco Nexus 9000 Switches und Cisco UCS. Die umfassende Applikationsbereitstellung von FlexPod ACI mit Cisco UCS Director ermöglicht schnelle, automatisierte Installationen von Anwendungen auf Server, Netzwerk und Speicher - zeitsparend und mit hoher Qualität.

NetApp Clustered DATA ONTAP bietet eine platzsparende Speichervirtualisierung, unterbrechungsfreien Betrieb und extreme Skalierbarkeit. Gemeinsam mit Cisco ACI Netzwerkrichtlinien ermöglicht es die schnelle Bereitstellung von Anwendungen und die Einhaltung von Service-Levels. Der Cisco Application Policy Infrastructure Controller (APIC) ermöglicht mit dem Datenmanagement von Clustered DATA ONTAP über umfassende Schnittstellen und Orchestrierungslösungen eine robuste, dynamisch skalierbare und extrem flexible Cloud-Infrastruktur für Anwendungen.

Weitere Informationen:

((5.193 Zeichen inkl. Leerzeichen))

Über Cisco

Cisco (NASDAQ: CSCO), der weltweit führende IT-Anbieter, hilft Unternehmen dabei, schon heute die Geschäftschancen von morgen zu nutzen. Durch die Vernetzung von Menschen, Prozessen, Daten und Dingen entstehen unvergleichliche Möglichkeiten.

Aktuelle Nachrichten finden Sie unter:
http://www.cisco.com/web/DE/presse/index.html 
https://www.facebook.com/CiscoSwitzerland 
http://twitter.com/cisco_ch 
http://www.youtube.com/ciscoswitzerland

Cisco, Cisco Systems und das Cisco Systems-Logo sind eingetragene Marken oder Kennzeichen von Cisco Systems, Inc. und/oder deren verbundenen Unternehmen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument enthaltenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Wortes «Partner» bedeutet nicht, dass eine Partnerschaft oder Gesellschaft zwischen Cisco und dem jeweils anderen Unternehmen besteht. Dieses Dokument ist eine Veröffentlichung von Cisco.

Sitz der Cisco Systems (Switzerland) GmbH: Richtistrasse 7, 8304 Wallisellen; General Manager: Chris Martin