Guest

In über 300 Millionen Haushalten sehen Zuschauer mit Cisco via Internet fern

MÜNCHEN, DEUTSCHLAND--(Marketwired - Oct 25, 2013) -

  • Die Zukunft des TVs ist online: Fast jeder vierte Haushalt setzt TV-Technologien von Cisco ein
  • Der Zuschauer kann sein Fernsehprogramm längst nicht mehr nur auf dem TV-Gerät genießen

Oktober ist der Tag des Internets. Was am späten Abend des 29. Oktobers 1969 an der University of California in Los Angeles als ein erster zaghafter Versuch der Datenübertragung von einem Computer zum nächsten begann, hat die Welt seitdem wie keine zweite Entwicklung verändert: Mittlerweile empfangen weltweit mehr als 300 Millionen Haushalte das TV-Programm über ihre Internetverbindung und setzen hierfür Technologien von Cisco ein. Dies eröffnet dem Zuschauer zahlreiche neue Möglichkeiten: Er kann das Fernsehprogramm längst nicht mehr nur auf dem TV-Gerät genießen, sondern via WLAN auf dem Notebook, Tablet und Smartphone mitnehmen und hat darüber hinaus Zugriff auf ein großes Angebot an Online-Videotheken, die den Lieblingsfilm zur gewünschten Zeit in das heimische Wohnzimmer liefern.

Hier ein paar Zahlen und Fakten zum Thema Internet und TV:

  • 80 Prozent der Weltbevölkerung haben Zugang zu einem TV-Gerät, die Hälfte davon sieht digitales Fernsehen - und das, obwohl bislang nur 50 Prozent überhaupt online sind.
  • 32 Prozent der deutschen Haushalte verfügen über einen internetfähigen Fernseher, nutzen ihn allerdings nur zu 27 Prozent für Online-Angebote wie Video-on-Demand, Streaming und Downloads.
  • Allein auf YouTube werden pro Minute etwa 100 Stunden Videomaterial hochgeladen. Bis 2017 gibt es schätzungsweise so viele Videos im Internet, dass es 60 Millionen Jahren dauern würde, alle anzuschauen.

Wie kaum ein anderes Unternehmen ist Cisco mit der Entwicklung des Internets verbunden. Ein Meilenstein war beispielsweise die Einführung eines Multiprotokoll-Routers, der 1986 erstmals Computernetze mit unterschiedlichen „Sprachen" verband. Bis heute bilden Entwicklungen von Cisco die Basis für die Weiterentwicklung von Netzwerk-Technologien.

Cisco baut Marktführerschaft bei Set-Top-Boxen aus

„Der Fernsehkonsum wird sich künftig noch stärker in das Internet verlagern.", erklärt Oliver Tuszik, Vorsitzender der Geschäftsführung von Cisco in Deutschland. „Das TV-Erlebnis wird noch individueller auf den Zuschauer zugeschnitten, sowohl was den Video-Content als auch was die Wahl des Geräts betrifft. Die Zukunft des Fernsehens spielt sich nicht nur zunehmend online ab, sondern wird auch mobiler. Entsprechend entwickeln und testen wir bereits mit namhaften Telekommunikationsdienstleistern Angebote wie Premium Live-Content oder On-Demand-Inhalte."

Hierfür arbeitet Cisco mit seinen Service Provider Kunden an offenen TV-Plattformen für IP und hybride Set-Top-Boxen. Derzeit sind TV-Technologien von Cisco in fast jedem vierten Haushalt weltweit im Einsatz. Damit ist Cisco Marktführer für Set-Top-Boxen und wird von insgesamt 150 Service Providern und Medienunternehmen eingesetzt.

Maßgeschneidertes TV-Erlebnis auf jedem Bildschirm

Die neue Plattform umfasst ein Set von Cloud-, Netzwerk- und clientseitigen Komponenten, die über offene Schnittstellen interagieren. Das nahtlose Zusammenspiel von Cloud- und Netzwerkkomponenten erlaubt personalisierte Videoservices zur Bereitstellung von Unterhaltungsmedien und -informationen auf verschiedenen Bildschirmen. Dadurch steht dem Zuschauer ein übergreifendes Unterhaltungserlebnis zur Verfügung, das er je nach Wunsch auf dem TV-Bildschirm, auf dem Notebook, Tablet oder Smartphone auch mobil genießen kann. Mithilfe eines cloud-basierten Multi-Screen-Videorekorders lassen sich Inhalte aus der Cloud überall und auf jedem beliebigen Bildschirm abrufen. Provider und Medienunternehmen erhalten mit Videoscape Unity eine modular aufgebaute, offene Lösung, die sie an ihre Anforderungen und ihr Branding anpassen und jederzeit problemlos erweitern und individualisieren können.

3.950 Zeichen inkl. Leerzeichen

Über Cisco

Cisco (NASDAQ: CSCO), der weltweit führende IT-Anbieter, hilft Unternehmen dabei, schon heute die Geschäftschancen von morgen zu nutzen. Durch die Vernetzung von Menschen, Prozessen, Daten und Dingen entstehen unvergleichliche Möglichkeiten.

Aktuelle Nachrichten finden Sie unter:
http://www.cisco.com/web/DE/presse/index.html 
https://www.facebook.com/CiscoSwitzerland 
http://twitter.com/cisco_ch 
http://www.youtube.com/ciscoswitzerland

Cisco, Cisco Systems und das Cisco Systems-Logo sind eingetragene Marken oder Kennzeichen von Cisco Systems, Inc. und/oder deren verbundenen Unternehmen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument enthaltenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Wortes «Partner» bedeutet nicht, dass eine Partnerschaft oder Gesellschaft zwischen Cisco und dem jeweils anderen Unternehmen besteht. Dieses Dokument ist eine Veröffentlichung von Cisco.

Sitz der Cisco Systems (Switzerland) GmbH: Richtistrasse 7, 8304 Wallisellen; General Manager: Chris Martin