Informationen zu Cisco
Informationen zum Kauf

Haben Sie bereits einen Account?

  •   Personalisierte Inhalte
  •   Ihre Produkte und Ihr Support

Benötigen Sie einen Account?

Einen Account erstellen

Cisco unterstützt mit neuer Zahlungslösung Nachhaltigkeitsziele von Kunden

  • Das Finanzierungsmodell «Green Pay» macht es einfacher für Kundinnen und Kunden, mit einer nachhaltigen IT-Strategie ihre Umweltziele zu erreichen
  • Cisco bestärkt damit eigenes Net-Zero-Ziel

Wallisellen, 14. April 2022 – Mit dem Finanzierungsmodell «Green Pay» ermöglicht Cisco seiner Kundschaft den Einstieg in die Kreislaufwirtschaft bei der Nutzung seiner nachhaltigen Technologien. Am Ende der Laufzeit werden die Produkte von Cisco kostenlos zurückgenommen. Damit werden auch die Kundinnen und Kunden beim Erreichen ihrer Nachhaltigkeitsziele unterstützt.

„Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft ist nicht nur in unseren Geschäftsprozessen und Produkten verankert, sondern besitzt auch eine hohe Priorität für unsere Kunden“, sagt Wendy Mars, EMEAR President bei Cisco. „Diese neue Zahlungslösung für nachhaltige Cisco-Technologien bietet unseren Kunden zuverlässige IT-Lösungen, die weniger Ressourcen verbrauchen und sicherstellen, dass sie von den neuesten Innovationen profitieren.“

Cisco-Produkte nicht mehr nur kaufen, sondern die Kreislaufwirtschaft unterstützen

Cisco Green Pay bietet einen Rabatt von fünf Prozent auf die Kosten für Cisco-Hardware bei einer Laufzeit von fünf Jahren und nimmt die Produkte am Ende der Laufzeit kostenlos zurück.

Weitere Details:

  • Die Kunden erhalten eine Bestätigung, dass ihre Altgeräte der Kreislaufwirtschaft zugeführt wurden.
  • Green Pay gilt für die nachhaltigen Technologien von Cisco, einschliesslich Green Meraki, das Cisco IoT-Portfolio, intelligente Gebäude und Service Provider (SP)-Infrastruktur.
  • Kunden können auch Software und Services von Cisco einbinden.
  • Am Ende der Laufzeit haben Kunden die Möglichkeit, die Geräte zurückzugeben oder sie ein weiteres Jahr zu nutzen.
  • Erhältlich unter anderem in Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Grossbritannien, Irland, Italien, Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, Spanien, Schweden und Türkei. 

Laut der Ellen McArthur Foundation kann Kreislaufwirtschaft dazu beitragen, die 45 % der weltweiten Treibhausgasemissionen anzugehen, die nicht allein durch den Übergang zu erneuerbaren Energien gelöst werden können. Nachhaltigkeit wird für die IT-Abteilungen in der EMEA-Region immer wichtiger. Von 311 Vertriebspartnern, die von Canalys im März 2022 befragt wurden, gab ein Viertel der Befragten in der EMEA-Region an, dass ökologische Nachhaltigkeit in mehr als einem Drittel der eingegangenen Angebotsanfragen von Kunden enthalten ist.

"Cisco Green Pay führt ein zirkuläres Zahlungsmodell ein, das die Verschwendung minimiert und es den Kunden erleichtert, eine nachhaltige IT-Strategie aufzubauen und ihre ökologischen, sozialen und Governance-Ziele zu erreichen", erläutert Guido Kessler, Cisco Capital EMEA Sales Leader. "Mit dieser Zahlungslösung kann Cisco dem Wunsch von Kunden nach besserer Planbarkeit und Nachhaltigkeit entgegenkommen."

Cisco setzt seit mehr als 15 Jahren klare Ziele und Massnahmen für eine nachhaltige Zukunft.

  • Das Unternehmen hat sich dazu verpflichtet, bis zum Jahr 2040 seine Netto-Emissionen von Treibhausgasen auf Null zu reduzieren (Scope 1, Scope 2, Scope 3). Dieses Ziel deckt alle Emissionsbereiche ab, einschliesslich der Emissionen aus dem direkten Betrieb von Cisco, der Lieferkette und der Nutzung seiner Produkte. Es wird durch kurzfristige Ziele untermauert: Unter anderem will Cisco die Netto-Null für alle globalen Scope-1- und Scope-2-Emissionen bis 2025 erreichen.
  • Auf dem World Economic Forum 2018 unterzeichneten der CEO von Cisco, Chuck Robbins, und acht weitere Führungskräfte aus dem Technologiesektor den Capital Equipment Pledge, mit dem sich Cisco zur 100-prozentigen Rückgabe von Produkten auf Anfrage und ohne Kosten für die Kunden verpflichtet. Cisco Green Pay trägt zur Beschleunigung dieses Ziels bei, indem es ein kommerzielles Modell einführt, das die Kreislauf-IT gegenüber dem Eigentum fördert, um die Anzahl der zurückgegebenen und wiederaufbereiteten Produkte zu erhöhen.
  • Bereits 99,9 Prozent der zurückgenommenen Produkte von Cisco werden wiederverwendet und/oder recycelt.
  • Bis 2025 will Cisco 100 Prozent seiner neuen Produkte und Verpackungen nach den Grundsätzen des Circular Design gestalten.

Weitere Informationen zu Cisco Green Pay gibt es in diesem Video.

Weitere Informationen in der Original-Medienmitteilung auf Englisch: https://newsroom.cisco.com/c/r/newsroom/en/us/a/y2022/m04/cisco-launches-circular-it-payment-solution-to-support-customer-sustainability-goals.html

Medienkontakt:

Prime, Bruno Habegger

Telefon +41 76 307 16 16

Mail cisco@prime.ch

Über Cisco

Cisco (NASDAQ: CSCO) ist das weltweit führende Technologie-Unternehmen, welches das Internet ermöglicht. Cisco eröffnet neue Möglichkeiten für Applikationen, die Datensicherheit, die Transformation der Infrastruktur sowie die

Befähigung von Teams für eine globale und inklusive Zukunft. Erfahren Sie mehr

unter https://newsroom.cisco.com/ und folgen Sie uns auf Twitter unter @Cisco.

Aktuelle Nachrichten finden Sie unter:

https://blogs.cisco.com/

https://www.facebook.com/CiscoSwitzerland

https://twitter.com/cisco_ch

https://www.youtube.com/user/CiscoSwitzerland

Cisco, Cisco Systems und das Cisco Systems-Logo sind eingetragene Marken oder Kennzeichen von Cisco Systems, Inc. und/oder deren verbundenen Unternehmen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument enthaltenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Wortes «Partner» bedeutet nicht, dass eine Partnerschaft oder Gesellschaft zwischen Cisco und dem jeweils anderen Unternehmen besteht. Dieses Dokument ist eine Veröffentlichung von Cisco.

Sitz der Cisco Systems (Switzerland) GmbH: Richtistrasse 7, 8304 Wallisellen. Geschäftsführer: Christopher Tighe

Sie möchten aus diesem Verteiler gelöscht werden? Senden Sie bitte eine E-Mail an cisco@prime.ch