Guest

Netstream baut mit Cisco die Cloud der Zukunft

WALLISELLEN, SCHWEIZ--(Marketwired - Mar 14, 2017) -  Die Netstream AG und Cisco bauen eine Cloud der Zukunft in der Schweiz. Mit der neuen Hybrid Cloud, welche von Netstream vollständig in der Schweiz betrieben und verwaltet wird, soll die Basis für einen innovativen Cloud Service geschaffen werden. Aus Kundensicht ist die wichtigste Innovation ein Multi-Cloud-Cockpit basierend auf der Cisco® Cloud Center Technologie. Diese ermöglicht die Bereitstellung der Anwendung auf der geeignetsten Cloud sowie den Wechsel von einer Cloud zur anderen auf Knopfdruck.

Mit der neuen Hybrid Cloud ist es möglich die Private Cloud mit einer Public Cloud zu kombinieren. Neben der Datensicherheit wird auch die Flexibilität, Dokumente auch ausserhalb des Firmennetzwerkes und ohne VPN nutzen zu können, immer wichtiger. So können Unternehmen und deren Mitarbeitende ortsunabhängig auf ebendiese Daten unkompliziert und schnell zugreifen. Die Netstream Hybrid Cloud ermöglicht beides und bietet zudem viele weitere Vorteile.

Melanie Burzlaff, Product Manager Hosting bei Netstream freut sich auf die innovative Lösung: „Dank der Zusammenarbeit mit Cisco wird die Hybrid Cloud von Netstream auf technischer Ebene innovative Hard- und Software nutzen, um so eine hohe Verfügbarkeit, Skalierbarkeit und Automation zu ermöglichen."

„Mit der Cloud-Broker-Funktion wurde nicht nur ein Differenzierungsmerkmal der Netstream Public Cloud geschaffen, das in der Schweiz heute einmalig ist, sondern eine zukunftsträchtige Technologie eingesetzt, die im Endeffekt vor allem dem Endkunden zugutekommt", sagt Thomas Streit, Manager Fast-IT und Cloud Solutions bei Cisco Schweiz. „Weiters werden bei diesem Projekt die drei Bereiche Cloud Computing, Netzwerk und Datensicherheit optimal aufeinander abgestimmt."

Cisco Application Centric Infrastructure (ACI) bildet eine optimale Basis

Die technologische Infrastruktur in diesem innovativen Projekt geht neue Wege. Für das reibungslose Funktionieren der neuen Cloud bietet Cisco mit seiner Application Centric Infrastructure (Cisco ACI™) die Grundlage für einen hohen Grad an Automation und Skalierbarkeit. Dies ist dem Software Defined Networking Modell (SDN) zu verdanken, welches auf Server-, Netzwerk- und Speichersystemen sowie der Sicherheitsinfrastruktur angewandt wird.

Speicheroptimierte Server für datenintensive Workloads

Bei der Hybrid Cloud von Netstream kommt Cisco Unified Computing System™ (Cisco UCS®) zum Einsatz. UCS ist optimal geeignet für die Anforderungen datenintensiver Workloads wie Big Data, Streaming und Collaboration sowie die Bereitstellung von softwaredefinierten Speicher-, Objektspeicher- und Datenschutzlösungen.

Kunden können so von einer, für die Cloud ausgelegte, Speicherlösung profitieren und in Echtzeit auf die rasant wachsenden Mengen unstrukturierter Daten zugreifen sowie diese analysieren. Gekoppelt mit der Automatisierung kann die vollständig modulare Architektur die Gesamtkosten (TCO) senken. Gleichzeitig wird die Infrastruktur flexibel an die jeweilige Arbeitslast angepasst.

Cisco Cloud Center: Volle Kontrolle und einfache Verwaltung der Cloud Anwendungen

Mit dem neuen Cisco® Cloud Center wird ein zentraler Zugang zu verschiedenen Clouds ermöglicht. Für Netstream werden sowohl das Monitoring, als auch die Verwaltung aller virtuellen Server, dank dem übersichtlichen Cloud Center einfach und benutzerfreundlich, so dass auch cloud-basierte Anwendungen künftig per Knopfdruck eingesetzt und verwaltet werden können. Dank des neuen Cloud Centers können Kunden die volle Kontrolle über die Kosten und den Ressourceneinsatz geniessen.

Infrastructure as a Service

Infrastructure as a Service von Netstream bildet als erster Service in der neuen Hybrid Cloud die Basis für Cloud Computing, Netzwerk und Datensicherheit.

Die Vorteile auf einen Blick

  • Verminderung personeller und finanzieller Ressourcen für die eigene IT-Infrastruktur
  • Art und Umfang der benötigten Ressourcen stehen jederzeit bedarfsgerecht bereit
  • Sicherheit und Verfügbarkeit dank Schweizer Rechenzentrum, das über eine biometrische Zugriffskontrolle, eine Brandschutzanlagen, Backup Batterien, einen Backup Generator sowie über eine hoch redundante Netzwerkanbindung verfügt.
  • Skalierbarkeit und Automation dank starker Partnerschaft zwischen Netstream und Cisco
  • Schweizer Support von Netstream (im Bilanz Telekom Rating 2016 sehr gut bewertet)

Cloud Use Cases Day, 15. März 2017

Am 15. März 2017 wird die Netstream AG am Cloud Use Cases Day der Fachhochschule Nordwestschweiz in Olten gemeinsam mit Cisco das innovative Projekt erstmals vorstellen.

Netstream CEO Alexis Caceda zeigt sich begeistert vom neuen Projekt: „Wir werden am Cloud Use Cases Day erstmals aufzeigen, warum unser Schweizer cloud-basiertes Rechenzentrum in Sachen Automation, Skalierbarkeit, Ressourcen- und Kosteneffizienz ganz neue Wege geht."

Mehr zum Cloud Use Cases Day erfahren Sie hier.

Über die Netstream AG

Die Netstream AG wurde 1998 gegründet, beschäftigt heute über 80 Mitarbeitende und betreibt ein eigenes Rechenzentrum in der Schweiz. Mehr als 25`000 Kunden profitieren von ihren Leistungen und Services in den Bereichen Connectivity, Hosting, Security, Streaming, Voice und Wholesale. Im renommierten Bilanz Telekom Rating belegt das Unternehmen bei der Festnetztelefonie im Bereich Privatkunden den ersten Platz. Auch Geschäftskunden zeigen sich sehr zufrieden mit dem Angebot. www.netstream.ch


Über Cisco: 
Cisco (NASDAQ: CSCO) ist der weltweit führende Technologie-Anbieter, der das Internet seit 1984 zum Laufen bringt. Unsere Mitarbeitenden, Produkte und Partner helfen, die Welt zu vernetzen und die Möglichkeiten der Digitalisierung schon heute zu nutzen. Erfahren Sie mehr unter http://thenetwork.cisco.com/ und folgen Sie uns auf Twitter unter @Cisco.

Aktuelle Nachrichten finden Sie unter:

http://www.cisco.com/web/DE/presse/index.html
http://gblogs.cisco.com/de/
https://www.facebook.com/CiscoSwitzerland 
http://twitter.com/cisco_ch 
http://www.youtube.com/ciscoswitzerland

Cisco, Cisco Systems und das Cisco Systems-Logo sind eingetragene Marken oder Kennzeichen von Cisco Systems, Inc. und/oder deren verbundenen Unternehmen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument enthaltenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Wortes «Partner» bedeutet nicht, dass eine Partnerschaft oder Gesellschaft zwischen Cisco und dem jeweils anderen Unternehmen besteht. Dieses Dokument ist eine Veröffentlichung von Cisco.

Sitz der Cisco Systems (Switzerland) GmbH: Richtistrasse 7, 8304 Wallisellen; Geschäftsführer: Christian Martin

Medienkontakt: 

Prime, Ilona Fäh
Staffelstrasse 12
8045 Zürich
Telefon +41 44 287 36 38
Telefax +41 44 287 36 99

Mail cisco@prime.ch
http://www.prime.ch/
http://www.cisco.ch/