Haben Sie bereits einen Account?
  •   Personalisierte Inhalte
  •   Ihre Produkte und Ihr Support

Benötigen Sie einen Account?

Einen Account erstellen

Cisco stellt System-Management-Plattform und -Strategie für UCS und HyperFlex vor

WALLISELLEN, SCHWEIZ--(Marketwired - Apr 22, 2015) -

  • Advanced Malware Protection für höchstmöglichen Schutz: vor, während und nach einem Angriff
  • Cisco ASA Firewall mit FirePOWER Services für mittelständische Unternehmen
  • Schnelle Entdeckung und Behebung von Sicherheitsvorfällen

Cisco hat zwei neue Sicherheitslösungen vorgestellt: Mit Advanced Malware Protection erhalten Kunden leistungsfähige Werkzeuge für eine schnellere Entdeckung und Behebung von Vorfällen. Zudem bietet Cisco ASA Firewall mit FirePOWER Services für mittelständische Unternehmen, Filialen und Industrie-Umgebungen Funktionen für Advanced Threat Protection, die bislang nur grossen Unternehmen vorbehalten waren.

So dynamisch die aktuelle Bedrohungslandschaft ist, so weist sie doch eine Konstante auf: Angreifer entwickeln und verbessern ständig neue Technologien, um ihre schädlichen Aktivitäten vor den Sicherheitslösungen zu verbergen. Dies belegt der Anstieg von «Malvertising» um 250 Prozent, gemäss dem Cisco 2015 Annual Security Report. Er zeigt auch, dass Unternehmen ständig infiziert sind, denn alle untersuchten Netzwerke weisen Datenverkehr zu Websites mit Malware auf.

AMP Everywhere

Neue Funktionen für Threat Intelligence, dynamische Malware-Analyse und rückwirkende Sicherheit für Cisco AMP erhöhen den Schutz vor, während und nach einem Angriff.

  • AMP Threat Grid bietet dynamische Malware-Analyse und Threat Intelligence durch seine fortschrittliche Analytics Engine, die Security-Teams bei der Untersuchung und Einschätzung von Sicherheitsvorfällen unterstützt. Die erweiterten Funktionen stehen als Cloud Service sowie auf Cisco UCS Appliances auch on-premise zur Verfügung.
  • Transparenz und Priorisierung von Schwachstellen: AMP für das Endgerät ermöglicht zusätzliche Transparenz durch die Auflistung von Hosts, die angreifbare Software enthalten, der angreifbaren Software auf jedem Host sowie der am stärksten gefährdeten Hosts.
  • Indicators of Compromise (IoCs) für Endpunkte: Security-Teams können nun detailliertere Untersuchungen von weniger bekannten Advanced Threats durchführen, die spezifisch für Anwendungen in ihrer Umgebung sind. Dies funktioniert direkt durch die Übermittlung der Endpunkt-IoCs an Cisco AMP.  

Cisco ASA mit FirePOWER Services

Die FirePOWER Services von Cisco bieten eine mehrstufige Sicherheitslösung, die eine umfassende Transparenz mit vielen neuartigen Nachweisverfahren kombiniert.

  • Niedrige TCO: Cisco ASA mit FirePOWER Services integriert verschiedene Technologien für den Schutz vor Bedrohungen und reduziert gleichzeitig die Gesamtkosten. Die Lösung markiert auch bislang unbekannte Malware und verkürzt damit die Zeit zu deren Entdeckung und Behebung von Wochen auf Stunden.
  • Vereinfachtes Sicherheitsmanagement: Cisco ASA mit FirePOWER Services bietet eine hohe Flexibilität mit standardisiertem, einheitlichem Management der einzelnen Installationen. Sie kombiniert die Überwachung von Zugangsrichtlinien mit Funktionen für Advanced Threat Protection.
  • Managed Security und Migration Services: Cisco Managed Services for Security ergänzen die internen Sicherheitsmassnahmen eines Unternehmens mit proaktivem, systematischem Threat Monitoring und Management rund um die Uhr. Zusätzlich unterstützen die Migration Services bei der Installation von Cisco ASA mit FirePOWER Services.

Über Cisco: 
Cisco (NASDAQ: CSCO) ist der weltweit führende Technologie-Anbieter, der das Internet seit 1984 zum Laufen bringt. Unsere Mitarbeitenden, Produkte und Partner helfen, die Welt zu vernetzen und die Möglichkeiten der Digitalisierung schon heute zu nutzen. Erfahren Sie mehr unter http://thenetwork.cisco.com/ und folgen Sie uns auf Twitter unter @Cisco.

Aktuelle Nachrichten finden Sie unter:

http://www.cisco.com/web/DE/presse/index.html
http://gblogs.cisco.com/de/
https://www.facebook.com/CiscoSwitzerland 
http://twitter.com/cisco_ch 
http://www.youtube.com/ciscoswitzerland

Cisco, Cisco Systems und das Cisco Systems-Logo sind eingetragene Marken oder Kennzeichen von Cisco Systems, Inc. und/oder deren verbundenen Unternehmen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument enthaltenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Wortes «Partner» bedeutet nicht, dass eine Partnerschaft oder Gesellschaft zwischen Cisco und dem jeweils anderen Unternehmen besteht. Dieses Dokument ist eine Veröffentlichung von Cisco.

Sitz der Cisco Systems (Switzerland) GmbH: Richtistrasse 7, 8304 Wallisellen; Geschäftsführer: Christian Martin

Medienkontakt: 

Prime, Ilona Fäh
Staffelstrasse 12
8045 Zürich
Telefon +41 44 287 36 38
Telefax +41 44 287 36 99

Mail cisco@prime.ch
http://www.prime.ch/
http://www.cisco.ch/