Haben Sie bereits einen Account?

  •   Personalisierte Inhalte
  •   Ihre Produkte und Ihr Support

Benötigen Sie einen Account?

Einen Account erstellen

Mobiler Datenverkehr steigt in Westeuropa um das Siebenfache gemäss Cisco-Studie

  • Dreimal stärkeres Wachstum als bei Datentransfer über feste Leitungen
  • Videos machen 2019 74 Prozent des Mobilverkehrs aus
  • 4G-Traffic steigt um das 19-Fache

WALLISELLEN, SCHWEIZ--(Marketwired - Feb 11, 2015) -  In Westeuropa steigt der mobile Datenverkehr von 2014 bis 2019 um das Siebenfache. Damit wächst er dreimal schneller als der Verkehr über feste IP-Leitungen. Im gleichen Zeitraum erhöht sich der Anteil von Videos am mobilen Daten-Traffic von 56 auf 74 Prozent und nimmt um das 9,3-Fache zu. In vier Jahren übermitteln Smartphones 71 Prozent des gesamten mobilen Datenverkehrs, Tablets 15 Prozent. Dies ergab der aktuelle Cisco Visual Networking Index (VNI) Global Mobile Data Traffic Forecast.

Gemäss der Studie tragen unter anderem die Verbreitung von leistungsfähigeren Mobilgeräten und Maschine-zu-Maschine (M2M)-Verbindungen sowie der verstärkte Zugang zu schnelleren Mobilnetzwerken zum Datenwachstum bei. Weitere Wachstumstreiber sind mehr mobile Nutzer, schnellere Übertragungsgeschwindigkeiten und die Zunahme von mobilen Videos. In Westeuropa werden bereits heute mehr 3G- als 2G-Verbindungen genutzt, in Zentral- und Osteuropa wird die Schwelle in diesem Jahr überschritten. In Westeuropa haben Smartphones die klassischen Handys weitgehend abgelöst und erzeugen heute fast zwei Drittel des mobilen Datenverkehrs. Zudem werden immer mehr Tablets sowie Tablet-ähnliche Notebooks mobil genutzt.

4G, M2M und Cloud

Die Studie enthält umfangreiches Material zum Daten-Traffic über mobile Verbindungen in vielen verschiedenen Bereichen. Zum Beispiel ermittelte der Cisco VNI Mobile Forecast, dass der Datentransfer über 4G in Westeuropa um das 19-Fache wächst und 2019 für 83 Prozent des gesamten Mobilverkehrs verantwortlich sein wird, im Vergleich zu 31 Prozent Ende 2014. In vier Jahren sind 38 Prozent aller mobilen Verbindungen in Westeuropa 4G-fähig, weltweit 26 Prozent.

Der Verkehr über M2M-Verbindungen steigt von 2014 bis 2019 in Westeuropa um das 36-Fache. Dann wickeln sie 8 Prozent des gesamten mobilen Traffics in dieser Region ab. Dieser läuft überwiegend über Cloud-Anwendungen. Schon heute sind sie für 82 Prozent des gesamten Mobilverkehrs zuständig, in vier Jahren sogar für 91 Prozent.

Weiteres umfangreiches Zahlenmaterial zum mobilen Datenverkehr in Westeuropa und der Welt finden Sie im angehängten Cisco VNI Mobile Forecast sowie auf der entsprechenden Internetseite.

Über den Cisco VNI Mobile Forecast

Der Cisco VNI Global Mobile Data Traffic Forecast (2014-2019) basiert auf unabhängigen Vorhersagen von Analysten und Messungen von realer mobiler Datennutzung. Diese Grundlage ergänzt Cisco mit eigenen Schätzungen für die Akzeptanz mobiler Anwendungen, Nutzungsminuten und Übertragungsgeschwindigkeiten. Schlüsselfaktoren wie mobile Breitbandgeschwindigkeit und die Prozessorleistung der Geräte werden ebenfalls für die Vorhersagen und Ergebnisse des Cisco VNI Mobile Forecast berücksichtigt. Eine detaillierte Beschreibung der Methodik befindet sich in der Studie.


Über Cisco: 
Cisco (NASDAQ: CSCO) ist der weltweit führende Technologie-Anbieter, der das Internet seit 1984 zum Laufen bringt. Unsere Mitarbeitenden, Produkte und Partner helfen, die Welt zu vernetzen und die Möglichkeiten der Digitalisierung schon heute zu nutzen. Erfahren Sie mehr unter http://thenetwork.cisco.com/ und folgen Sie uns auf Twitter unter @Cisco.

Aktuelle Nachrichten finden Sie unter:

http://www.cisco.com/web/DE/presse/index.html
http://gblogs.cisco.com/de/
https://www.facebook.com/CiscoSwitzerland 
http://twitter.com/cisco_ch 
http://www.youtube.com/ciscoswitzerland

Cisco, Cisco Systems und das Cisco Systems-Logo sind eingetragene Marken oder Kennzeichen von Cisco Systems, Inc. und/oder deren verbundenen Unternehmen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument enthaltenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Wortes «Partner» bedeutet nicht, dass eine Partnerschaft oder Gesellschaft zwischen Cisco und dem jeweils anderen Unternehmen besteht. Dieses Dokument ist eine Veröffentlichung von Cisco.

Sitz der Cisco Systems (Switzerland) GmbH: Richtistrasse 7, 8304 Wallisellen; Geschäftsführer: Christian Martin

Medienkontakt: 

Prime, Ilona Fäh
Staffelstrasse 12
8045 Zürich
Telefon +41 44 287 36 38
Telefax +41 44 287 36 99

Mail cisco@prime.ch
http://www.prime.ch/
http://www.cisco.ch/