Haben Sie bereits einen Account?

  •   Personalisierte Inhalte
  •   Ihre Produkte und Ihr Support

Benötigen Sie einen Account?

Einen Account erstellen

Cisco unterstützt Erkennung von Shadow IT

  • Unternehmen können nicht verwalten, was sie nicht sehen
  • Nutzung von Public Cloud stieg im letzten Jahr um 112 Prozent
  • Große Unternehmen setzen im Durchschnitt 1.220 Cloud-Services ein

WIEN, OSTERREICH--(Marketwired - Feb 2, 2016) -  Shadow IT nimmt immer stärker zu. Seit Jahren wissen CIOs, dass Fachabteilungen am IT-Team vorbei Public Cloud Services nutzen, um ihre Aufgaben schneller zu erledigen. Erst seit kurzem bemerken sie das ganze Ausmaß der verdeckten Cloud-Nutzung in ihrem Unternehmen sowie die damit verbundenen Risiken. Damit CIOs einfacher Shadow IT verwalten können, führt Cisco Cloud Consumption as a Service ein - ein neues Software-as-a-Service-Produkt, das Public Cloud Services im Unternehmen entdeckt und beobachtet.

Aktuelle Studien von Cisco zeigen, dass große Unternehmen heute durchschnittlich 1.220 verschiedene Public Cloud Services verwenden. Das ist bis zu 25-mal mehr als die IT-Abteilungen schätzen. Die Zahl der genutzten Public Cloud Services stieg im vergangenen Jahr um 112 Prozent, alleine in den letzten sechs Monaten um 67 Prozent. Zudem gibt es deutliche Geschäftsrisiken in Verbindung mit der unkontrollierten Nutzung von Public Cloud Services. Diese reichen von Compliance und Datenschutz über die Business Continuity bis zu Kosten und Service-Performance.

Die wichtigste Funktion des neuen Dienstes Cisco Cloud Consumption as a Service ist die Entdeckung und kontinuierliche Überwachung der Public Cloud-Nutzung im gesamten Unternehmen. In Kombination mit detaillierten Analysen und Benchmarks von Cisco hilft dies Unternehmen bei der Reduzierung von Sicherheitsrisiken sowie der besseren Verwaltung der Kosten. IT-Teams können somit effektiver mit den Fachabteilungen zusammenarbeiten und fundierte Entscheidungen über die richtigen Cloud-Services für das Business treffen.

Cisco bietet eine kostenlose 30-Tage-Version des Dienstes an. So können Unternehmen ausprobieren, wie sich damit die Cloud-Kontrolle vereinfachen lässt.

Preise und Verfügbarkeit

Das neue Angebot Cisco Cloud Consumption as a Service ist nun weltweit über qualifizierte Cisco Channel-Partner erhältlich. Die Preisgestaltung liegt derzeit bei etwa ein bis zwei US-Dollar pro Mitarbeiter und Monat, je nach Größe des Unternehmens.


Über Cisco:

Cisco (NASDAQ: CSCO) ist der weltweit führende Technologie-Anbieter, der das Internet seit 1984 zum Laufen bringt. Unsere Mitarbeiter, Produkte und Partner helfen, die Welt zu vernetzen und die Möglichkeiten der Digitalisierung schon heute zu nutzen. Erfahren Sie mehr unter http://thenetwork.cisco.com/ und folgen Sie uns auf Twitter unter @Cisco. Aktuelle Informationen zu Cisco finden Sie unter
http://globalnewsroom.cisco.com/de/at
http://gblogs.cisco.com/at/
https://www.facebook.com/CiscoAustria/
https://twitter.com/cisco_austria

Cisco, Cisco Systems und das Cisco Systems-Logo sind eingetragene Marken oder Kennzeichen von Cisco Systems, Inc. und/oder deren verbundenen Unternehmen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument enthaltenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Wortes "Partner" bedeutet nicht, dass eine Partnerschaft oder Gesellschaft zwischen Cisco und dem jeweils anderen Unternehmen besteht. Dieses Dokument ist eine Veröffentlichung von Cisco.

Pressekontakt Cisco Österreich:

The Skills Group
Christiane Fuchs-Robetin
Tel.: +43-(0)1-505 26 25-66
E-Mail: fuchs-robetin@skills.at