Haben Sie bereits einen Account?

  •   Personalisierte Inhalte
  •   Ihre Produkte und Ihr Support

Benötigen Sie einen Account?

Einen Account erstellen

Vom Feld bis zum Regal: Mit Cisco Internet of Everything zum Ursprung der Barilla-Produkte

  • Safety for Food-Initiative: globale Datenbank für Agrarlebensmittelprodukte
  • Internet of Everything (IoE)-Technologie für mehr Lebensmittel-Transparenz und -Sicherheit

SAN JOSE, CA and WIEN, OSTERREICH--(Marketwired - Oct 15, 2015) -  Die Barilla Group, Hersteller von Nudeln und Saucen der Marke Barilla, bietet mithilfe des Internet of Everything (IoE) Verbrauchern die Möglichkeit, die Produktionskette für die Zutaten in ihren Lebensmitteln lückenlos zurückzuverfolgen - vom Anbaugebiet bis zur Anlieferung im Geschäft. Gemeinsam mit Cisco, Penelope S.p.A. und NTT DATA hat Barilla eine neue Technologieplattform mit dem Namen Safety for Food (S4F) eingeführt. Diese Plattform, die auf der ValueGo-Software basiert, ermöglicht Verbrauchern, einen QR-Code auf Limited-Edition-Verpackungen von Farfalle-Nudeln und Basilikum-Tomatensauce einzuscannen. Dieser führt sie direkt zu einer Website, auf der man die Entstehungsgeschichte der betreffenden Produktionscharge mittels einer Detailanalyse aller wichtigen Phasen der Lieferkette nachverfolgen kann. Die Konsumenten finden die Nudeln und Saucen der Barilla Limited Edition im „Coop Supermarket of the Future" im Future Food District auf der EXPO 2015 in Mailand.

Safety for Food-Initiative: Globale Datenbank für Agrarlebensmittelprodukte

Gemeinsam mit NGOs (Non-Governmental Organizations), Technologiepartnern und Experten im Bereich Lebensmittel-Lieferketten hat Cisco die Safety for Food-Initiative ins Leben gerufen, die den Zugriff auf Daten aus der gesamten Produktionskette für Agrarlebensmittelprodukte unterstützt. Innovative Hersteller wie Barilla leisten Pionierarbeit bei der Nutzung von Daten und Analysetools, um Informationssilos in ihren Lieferketten aufzubrechen und den Kunden mehr Transparenz in Bezug auf die Herkunft ihrer Lebensmittel zu bieten.

ValueGo von Penelope S.p.A ist das Kernsystem des Safety for Food-Projekts. Die Software enthält spezifische Features für Agrarprodukte, die Compliance-Prüfung, Tracking und Rückverfolgung aller Lebensmittelinformationen entlang der gesamten Lieferkette unterstützen und die Erstellung eines „digitalen Ausweises" für Lebensmittelprodukte ermöglichen.

„Das Internet of Everything verändert die Art und Weise, wie Lebensmittel angebaut, produziert, geliefert und konsumiert werden. Es sorgt für mehr Transparenz und damit auch für mehr Sicherheit", erklärt Agostino Santoni, CEO von Cisco Italien. „Im Rahmen der Safety for Food-Initiative soll eine globale Datenbank für Lebensmittelprodukte aufgebaut werden. Ein weiteres Ziel ist, die landwirtschaftliche Lebensmittelproduktion entsprechend internationaler Standards für Lebensmittel-Sicherheit, Qualität und Herkunft von Rohmaterialien besser nachvollziehbar zu machen. Wir freuen uns, an einer so wichtigen Initiative mitwirken zu können, die mit IoE-Technologien zur Verbesserung der Lebensqualität der Verbraucher sowie zur Steigerung der Lebensmittel-Transparenz und -Sicherheit beiträgt."

Internet of Everything-Technologie für mehr Lebensmittel-Transparenz und -Sicherheit

Durch Einscannen des QR-Codes auf den Barilla-Verpackungen können die Verbraucher den Weg der Nudeln, die sie gekauft haben, vom Feld bis zum Händler zurückverfolgen. So kann nachvollzogen werden, wo und wie der Hartweizen angebaut und geerntet wurde und wie das fertige Produkt verpackt und gekennzeichnet wurde. Das integrierte Tracking-System verhindert auch Betrug in der Lebensmittel-Lieferkette und bietet den Konsumenten mehr Transparenz sowie die Rückverfolgbarkeit ihrer Lebensmittel.

„Mit dieser Initiative wollen wir nicht nur mehr Transparenz und Sicherheit in der Lieferkette erreichen, sondern auch einen engeren Bezug der Verbraucher zu ihren Lebensmitteln ermöglichen", kommentiert Giorgio Beltrami, Quality, Food Safety and Regulatory Global Director of Barilla. „Die Konsumenten können die Herkunft der speziellen Charge von Barilla-Pasta oder -Sauce auf ihrem Teller zurückverfolgen und eine Verbindung zwischen den Lebensmitteln und der Kultur ihrer Herkunftsregion herstellen. Als Familienunternehmen, das bereits seit knapp 140 Jahren italienische Qualitätslebensmittel produziert, ist es uns ein besonderes Anliegen, diese Kultur unseren Kunden näherzubringen."

Die von Barilla implementierte Safety for Food-Plattform ist ein Beleg dafür, dass sich das Internet of Everything von einer Vision zur Realität gewandelt hat. Innovative Unternehmen nutzen neue digitale Technologien zur Verknüpfung von Menschen, Orten, Prozessen, Daten und Dingen, um komplexe industrielle Abläufe zu steuern und das Leben der Verbraucher zu verbessern.

Bildmaterial zu Barillahttp://www.barillagroup.com/corporate/en/home/media/multimedia.html

Über Barilla

Barilla wurde 1877 als Backwaren- und Pasta-Laden in Parma gegründet. Heute ist das Unternehmen einer der wichtigsten Lebensmittelkonzerne Italiens: Weltmarktführer bei Pasta, führender kontinentaleuropäischer Hersteller von Nudelsaucen, führender Hersteller von Backwaren in Italien sowie führender Anbieter in Skandinavien von Knäckebrot. Barilla produziert an 30 Standorten (14 in Italien, 16 weltweit) und exportiert in über 100 Länder.

Über Penelope S.p.A

Penelope S.p.A ist ein italienisches Managementberatungsunternehmen mit Schwerpunkt auf Marketing, Strategieplanung, Business Development, Performance- und Change-Management sowie ICT-Technologien und -Services. Weitere Informationen zum Unternehmen unter http://www.penelopeonline.it/ bzw. zur ValueGo-Plattform unter http://www.valuego.net/.

Über NTT DATA

NTT DATA ist ein globaler Innovationspartner und führender Anbieter von IT-Dienstleistungen mit 76.000 Mitarbeitern in mehr als 40 Ländern. Das Unternehmen bietet erstklassige Professional Services und Beratungsleistungen in den Bereichen Anwendungsservices, Geschäftsprozess- und IT-Outsourcing sowie cloudbasierte Lösungen. NTT Data gehört zur NTT Group, einem der weltweit größten IT-Serviceanbieter mit einem Jahresumsatz von über 100 Milliarden US-Dollar und Partnerschaften mit 80 Prozent der Fortune-Global-100-Unternehmen. Weitere Informationen darüber, wie wir mit unseren Beratern, Projekten, Managed-Services und Outsourcing-Strategien Mehrwert in den unterschiedlichsten Bereichen der Privatwirtschaft und des öffentlichen Sektors generieren, finden Sie unter www.nttdata.com.


Über Cisco:

Cisco (NASDAQ: CSCO) ist der weltweit führende Technologie-Anbieter, der das Internet seit 1984 zum Laufen bringt. Unsere Mitarbeiter, Produkte und Partner helfen, die Welt zu vernetzen und die Möglichkeiten der Digitalisierung schon heute zu nutzen. Erfahren Sie mehr unter http://thenetwork.cisco.com/ und folgen Sie uns auf Twitter unter @Cisco. Aktuelle Informationen zu Cisco finden Sie unter
http://globalnewsroom.cisco.com/de/at
http://gblogs.cisco.com/at/
https://www.facebook.com/CiscoAustria/
https://twitter.com/cisco_austria

Cisco, Cisco Systems und das Cisco Systems-Logo sind eingetragene Marken oder Kennzeichen von Cisco Systems, Inc. und/oder deren verbundenen Unternehmen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument enthaltenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Wortes "Partner" bedeutet nicht, dass eine Partnerschaft oder Gesellschaft zwischen Cisco und dem jeweils anderen Unternehmen besteht. Dieses Dokument ist eine Veröffentlichung von Cisco.

Pressekontakt Cisco Österreich:

The Skills Group
Christiane Fuchs-Robetin
Tel.: +43-(0)1-505 26 25-66
E-Mail: fuchs-robetin@skills.at