An unsere Aktionäre

True leadership means being comfortable navigating situations that make most people very uncomfortable. Positioning Cisco for future growth in a declining economic environment is one of those situations. The challenges we face and the decisions we make will define the future. It is also how we learn.
- John Chambers, Chairman & CEO

Das Geschäftsjahr 2009 war nach allen Maßstäben ein außergewöhnliches Jahr. Die weltweiten wirtschaftlichen Turbulenzen zeigten ihre Auswirkungen in verschiedenen Ländern, in Unternehmen und Haushalten. Wir bei Cisco waren gegen die Herausforderungen ebenso wenig immun wie unsere Kunden. Doch trotz des weltweiten Investitionsrückgangs wussten wir, dass unser Netzwerk, indem es Informationen, Effizienz und zugleich Kontrolle liefert, entscheidend zu der Lösung einiger der komplexesten Probleme beitragen würde, denen unsere Kunden je gegenüberstanden.

Wir sind stolz auf unsere Kundennähe. Eines unserer Hauptanliegen im Geschäftsjahr 2009 war die Kundennähe weiter zu verbessern, um die Herausforderungen, Mühen und auch Möglichkeiten unserer Kunden zu verstehen. Wir haben die Zeit genutzt, die Bedeutung unserer Produkt- und Lösungsmöglichkeiten zu betonen und Seite an Seite mit unseren Kunden der unsicheren wirtschaftlichen Zukunft zu begegnen. Unserer Meinung nach könnte die Bedeutung des Human Network nie wichtiger sein.

Vision / Das Netzwerk als die Plattform für alle Lebensbereich

Weltweit standen unsere Kunden im Geschäftsjahr 2009 vor wichtigen, strategischen Entscheidungen. Cisco erging es nicht anders. Anfang 2009 handelten wir schnell und entschlossen, um unser Geschäft an die aussichtsreichsten Marktchancen anzupassen. Die folgenden fünf Geschäftsziele bekamen Priorität: 1) Ausbau eines zukunftsorientierten Unternehmens, das in der Lage ist, Kundenbeziehungen der nächsten Generation aufzubauen; 2) Konzentration auf Zusammenarbeit und Web 2.0-Tools - intern und extern -, um die Produktivität zu maximieren und Prozesse zur Entscheidungsfindung zu beschleunigen; 3) Unterstützung der Datencenter-Virtualisierung, um beispiellose Größen- und Effizienzstufen zu erreichen; 4) Vorbereitung aller unserer Produkte auf die wachsende Bedeutung des Videosektors; und 5) Ausdehnung unserer Reichweite durch die Globalisierung unseres Unternehmens.

Der Netzwerk- und Informationstechnologiemarkt war deutlichen Veränderungen unterworfen, doch Cisco sieht seine Stärke im Aufgreifen dieser Marktveränderungen. Wir sind der Überzeugung, dass dem Netzwerkgeschäft als strategischem Aktivposten nie zuvor mehr Bedeutung zukam. Ciscoprodukte und -Lösungen ermöglichen Veränderungen im öffentlichen und privaten Sektor, Verbindungen im Gesundheitswesen, höherwertige Bildung und einen höheren Erlebniswert für Verbraucher. Das Internet ist nicht mehr wegzudenken. Der Schlüssel zur Differenzierung von Cisco liegt im Angebot von Produkten und Lösungen, die eine robustere Videoübertragung ermöglichen. Vor einigen Jahren mag unsere Vorhersage, dass das Netzwerk unser Arbeits-, Spiel- und Lernverhalten verändern wird, hochmütig erschienen sein. Heute wird unsere Vision mehr als zuvor Wirklichkeit.

Strategie / Aufbau von "Market Adjacencies" durch ein neues Managementmodell

Die nächste Phase des Internets und seinen potenziellen Anwendungen sind faszinierend. Unser Unternehmen ist in nicht weniger als 30 Market Adjacencies vertreten, größtenteils in Bereichen, in denen Netzwerktechnologie und -protokolle noch nicht weitläufig eingeführt sind. Branchen wie das Gesundheitswesen, Sport, Unterhaltung und Energieversorger sowie Wachstumsmärkte, wie China und Indien, bieten erhebliche Chancen für das Wachstum von Cisco und einen Wertzuwachs für unsere Kunden und Aktionäre.

Um diese Chancen zu nutzen, muss Cisco schnell, innerlich geschlossen und unter strategischer Führung handeln. Um dieses Ziel zu erreichen, setzen wir als Erste ein neues Managementmodell ein, das auf Gremien und Ausschüssen basiert. Gremien und Ausschüsse bestimmen in Zusammenarbeit langfristige Geschäftsstrategien für Cisco. Basierend auf Markteintrittsmöglichkeiten entscheiden sie über Investitionen und bestimmen die Prioritäten für Market Adjacencies. Gremien- und Ausschussmitglieder repräsentieren vielfältige Funktionen im Unternehmen und sind befugt, Entscheidungen auf Organisationsebene zu treffen, um sicherzustellen, dass Initiativen und Ziele im gesamten Unternehmen aufeinander abgestimmt sind.

Durch die Einbeziehung von Führungspersönlichkeiten aus der gesamten Organisation wurden über Produktlinien und Kundensegmente hinweg ausgewogene Ergebnisse erzielt. Im Geschäftjahr 2009 machte der Geschäftsbereich Routing ca. 17% des Gesamtumsatzes aus, Switching ca. 33% und Advanced Technologies insgesamt 26%. Der Umsatz aus anderen Bereichen betrug 5%. Der Umsatz aus Dienstleistungen wuchs im Geschäftsjahr 2009 auf ca. 19% des Gesamtumsatzes an. Bezogen auf Kundensegmente stellt Enterprise ca. 40% unseres Geschäfts dar, Service Provider ca. 30%, Commercial ca. 25%, und Consumer ca. 5%. Durch die Ausgewogenheit in Produktlinien und Kundensegmenten war es Cisco bis jetzt immer möglich, im gesamten finanziellen Abschneiden Abschwünge in einzelnen Geschäftssegmenten besser zu überstehen.

Strategieumsetzung / Innovation fördernde operative Effizienz

Cisco verzeichnete im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2009 nahezu einen Rekordquartalsumsatz von 10,3 Milliarden US-Dollar, doch wurde der Rest des Jahres durch die erhebliche globale Rezession beeinträchtigt. Angesichts des weltweiten Konjunkturrückgangs sind wir mit dem Gesamterfolg im Geschäftsjahr 2009 zufrieden. Der Umsatz betrug im Geschäftsjahr 2009 36,1 Milliarden US-Dollar, ein Rückgang von 9% gegenüber dem höchsten Jahresumsatz der Unternehmensgeschichte im Vorjahr. Im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2009 verzeichneten wir die einzige Umsatzsteigerung über zwei aufeinander folgende Quartale im Geschäftsjahr 2009. Die Stabilisierung der Ergebnisse im vierten Quartal war zwar ermutigend, doch können wir nicht ermitteln, ob dieser mögliche Aufwärtstrend im globalen gesamtwirtschaftlichen Umfeld aufrechtzuerhalten ist oder nicht.

Im Geschäftsjahr 2009 ging der Produktumsatz um ca. 12% zurück, was größtenteils den verringerten Ausgaben von Unternehmen und Dienstleistern in den geografischen Gebieten zuzuschreiben ist, in denen wir tätig sind. Der öffentliche Sektor schnitt im Geschäftsjahr 2009 besser ab als andere Kundenmärkte. Der Umsatz mit Dienstleistungen wuchs in jedem der vier Quartale im Geschäftsjahr 2009 auf insgesamt 7 Milliarden US-Dollar an, eine Steigerung von ca. 8% gegenüber dem Geschäftsjahr 2008. Wir sind auch weiterhin von dem strategischen Wert unserer Produkte, Dienstleistungen und Kundebeziehungen überzeugt.

Die Vergangenheit hat uns gelehrt, eine langfristige Strategie nicht aufgrund eines (wie wir alle hoffen) relativ kurzfristigen Wirtschaftsabschwungs zu ändern. Wir waren jedoch davon überzeugt, dass wir anders arbeiten mussten, um in dieser weltwirtschaftlich so sensiblen Zeit unsere Strategie, in mehrere Market Adjacencies einzudringen, umzusetzen. Wir drängten nach vorn, indem wir Ressourcen im Wert von über 1 Milliarde US-Dollar in Market Adjacencies umschichteten, um das Wachstum langfristig anzukurbeln. Vom operativen Standpunkt aus konzentrierten wir uns unablässig auf organisatorische Effizienz und Kostenmanagement, um diese Investitionen zu ermöglichen. Wir haben unser hochgestecktes Ziel bei der Senkung der Betriebsausgaben sogar deutlich übertroffen. Der Gewinn pro Aktie lag im Geschäftsjahr 2009 einschließlich aller Umtauschrechte bei 1,05 US-Dollar.

Durch unsere Fähigkeit, in diesem Umfeld Ausgaben zu senken, haben wir eindeutig eine finanzielle Priorität erfüllt. Wir räumen aber auch unseren Investitionen in Innovation Priorität ein. Indem wir bei der Reduzierung von kurzfristig beeinflusbaren Kosten, wie Reise- und Meetingkosten, klare Grenzen setzten, brauchten wir keine Ausgabenkürzungen in anderen Bereichen vornehmen - insbesondere keinen unternehmensweiten Personalabbau, der unsere Produktentwicklung und andere Bemühungen beeinträchtigt hätte. Cisco investierte im Geschäftsjahr 2009 5,2 Milliarden US-Dollar in Forschung und Entwicklung. Wir konnten bedeutende und branchenverändernde Lösungen, wie beispielsweise die Erweiterung unserer Produktlinie Aggregation Services Routers und das Unified Computing System, unseren ersten Schritt in den Servermarkt, verkünden. Unsere Unified Computing-Plattform wird von Kunden und Analysten gleichermaßen als eine Technologie gefeiert, die in der Lage ist, Unternehmensdatencenter vollständig umzugestalten.

Wir betrachten unsere Bilanz als Stärke und Wettbewerbsvorteil, besonders in Wirtschaftsabschwüngen. Wir glauben, dass unsere Niveaus bei Bestand und Forderungen angemessen sind und gut gemanagt werden. Die Bilanzsumme überstieg am Ende des Geschäftsjahres 2009 68 Milliarden US-Dollar, einschließlich 35 Milliarden US-Dollar an flüssigen Mitteln und Kapitalanlagen weltweit. Der Cash-Flow aus dem operativen Geschäft betrug im Geschäftsjahr 2009 9,9 Milliarden US-Dollar. Ein Teil davon wurde für den Rückkauf von 202 Millionen Aktien aufgewendet.

Im Geschäftsjahr 2009 tätigten wir mehrere Akquisitionen, die unterstreichen, wie engagiert wir ein weit gespanntes Collaboration Portfolio aufbauen. Zu diesen Akquisitionen zählten Post Path, Inc., ein führendes Unternehmen in E-Mail- und Kalendersoftware; Jabber, Inc., ein Hauptanbieter von Präsenz- und Messaging-Software; und Pure Digital Technologies, Inc., Entwickler der Flip Video-Kamerafamilie und Pionier in der Entwicklung verbraucherfreundlicher Videolösungen. Außerdem übernahm Cisco Tidal Software, Inc., einen Entwickler intelligenter Anwendungsverwaltungs- und Automatisierungslösungen, die unsere Datencenterstrategie voranbringen sollen.

Wir sind der Überzeugung, dass Technologie die Umwelt positiv beeinflussen kann. Allein durch den Einsatz unserer TelePresence-Technologie sparten wir Tausende Stunden an Reisen ein und konnten so die CO2-Bilanz drastisch reduzieren. Als Teil eines größeren Ökosystems aus Kunden und Zulieferern sind wir stolz auf unsere Fähigkeit, weltweit zu einer sogar noch stärkeren Reduzierung der CO2-Bilanz beizutragen.

Abschließende Überlegungen / 25 Jahre und noch kein Ende

Wenn ich über die Vielzahl der Unternehmen und Mitbewerber nachdenke, auf die Cisco in seiner 25-jährigen Geschichte getroffen ist, bin ich stolz darauf, wie unser Unternehmen stets von Wachstum und unentwegter Innovation geprägt war. Cisco ist in der Entwicklung der Netzwerktechnologie weltweit führend und hat seine Bedeutung in der Kommunikations- und IT-Branche mit der Zeit ausgebaut. Von den ersten rudimentären Routern bis hin zu den virtuellen Maschinen von heute bildete das Streben nach Produktführerschaft die Grundlage jedes Kapitels in der Geschichte von Cisco. Den Kunden zuzuhören, um ihnen bei der Lösung ihrer herausforderndsten Probleme zu helfen, wird immer Bestandteil unserer DNA sein.

Cisco befindet sich inmitten einer der bedeutendsten Marktveränderungen, die unsere Branche je erlebt hat. Kunden erkennen, welches Potenzial kollaborative Geschäftsmodelle und netzwerkfähige Web 2.0-Technologien für ihre Unternehmen und ihr Leben bieten können. Wir freuen uns, dass wir zusammen mit unseren Kunden und Mitarbeitern diesen Anwendungen den Weg bereiten, während wir Cisco zu einem Unternehmen machen, das "das beste der Welt und das beste für die Welt" ist. Die 65.000 Gesichter von Cisco inspirieren mich jeden Tag. Ich freue mich darauf, die nächste Etappe dieser Reise mit Ihnen gemeinsam zu gehen.


John T. Chambers, President & CEO
September 2009