Cisco VXI: Desktop-Virtualisierung mit Citrix

Ladevorgang läuft...

Warum Cisco und Citrix?

Geben Sie Ihrer IT die richtigen Tools für die erfolgreiche Bereitstellung virtueller Desktops in die Hand, und ermöglichen Sie so ein hohes Maß an Effizienz, Skalierbarkeit und Sicherheit. Die Cisco Virtualization Experience Infrastructure (VXI)-Lösungen sorgen in Kombination mit der branchenführenden Citrix XenDesktop-Software für eine Beschleunigung der Desktop-Virtualisierung und stellen die Grundlage für eine virtuelle Arbeitsumgebung der nächsten Generation dar.

Wichtige Inhalte

Design Best Practices

Cisco Validated Designs für Cisco VXI mit Citrix XenDesktop-Lösungen – Design-Leitfaden für VXI | Design-Leitfaden für NetApp


Citrix XenDesktop auf FlexPod

Vereinfachung der Desktop-Virtualisierung mit validierten Lösungen von NetApp, Cisco und Citrix. (PDF – 885 KB)


Das Cisco UCS: Kompromisslose Skalierbarkeit

Unterstützung von Citrix XenDesktop und maximale Dichte pro Blade mit dem Cisco UCS (PDF – 1,0 MB)


Die integrierten und validierten Lösungen von Cisco und Citrix ermöglichen der IT folgende Vorteile:

  • Optimierung des Serviceangebots
  • Schutz geschäftskritischer Daten
  • Geschäftliche Flexibilität
  • Hochwertige Benutzererfahrung hinsichtlich Desktop-Virtualisierung und Unternehmenskommunikation

Cisco UCS und Desktop-Virtualisierung

Das Cisco Unified Computing System (UCS) ist ein Grundbaustein der Cisco VXI und eignet sich ideal für das Hosting virtueller Desktop-Umgebungen. Dabei zeichnet es sich durch folgende Merkmale aus:

  • Verbesserte Flexibilität durch vereinfachte Betriebsabläufe
  • Umfassende modulare Skalierbarkeit
  • Geringere Betriebs- und Infrastrukturkosten
  • Hohe deterministische Leistung

Validated Design-Leitfäden

Wir zeigen Ihnen, wie Sie eine Citrix XenDesktop-End-to-End-Lösung in Kombination mit Cisco Technologien für Rechenzentren, Netzwerke, Endgeräte und die Zusammenarbeit bereitstellen.


Die Cisco VXI mit Citrix XenDesktop ist ein End-to-End-Desktop-Virtualisierungssystem. Es umfasst die Cisco Data Center-, Borderless Networks- und Collaboration-Architektur und ermöglicht eine virtuelle Desktop- und Multimedia-Umgebung in einer integrierten, offenen und validierten Lösung.

Erfahren Sie, wie Sie Citrix XenDesktop auf dem Cisco UCS mit NetApp-Speichersystemen bereitstellen.

Die Validated Designs für Citrix XenDesktop auf dem Cisco UCS führen Sie durch die anfängliche Bereitstellung in kleineren Arbeitsgruppen bis hin zu einer vollständigen Produktionsumgebung. Basierend auf einer modularen Referenzarchitektur ermöglicht die Lösung eine sichere, einfache und konsistente Skalierung Ihrer Implementierung.

Einsteiger- und Erweiterungspakete

Ihnen stehen verschiedene Pakete zur Unterstützung erstmaliger und darauffolgender Bereitstellungen zur Verfügung, die einen schnellen Einstieg in die Cisco VXI mit Citrix XenDesktop sowie eine einfache Erweiterung ermöglichen. Kombiniert mit Software, Speicherfunktionen, Endgeräten und Ihren Kommunikationsservices wird daraus eine umfassende Lösung für die Virtualisierung der Arbeitsumgebung.

  • Cisco UCS-Basispaket für die Desktop-Virtualisierung: Dieses Paket ermöglicht eine virtuelle Desktop-Infrastruktur mit vorkonfigurierten Servern für die Unterstützung von Citrix Management-Software und Virtualisierungspools für 300 bis 700 virtualisierte Desktops und Anwendungen.
  • Cisco UCS-Erweiterungspaket für VDI-Benutzer: Dieses Paket steigert die Hosting-Kapazität auf bis zu 400 zusätzliche auf virtuellen Systemen basierende Desktops. Jeder Server bietet Unterstützung für 110 bis 120 virtuelle Desktops mit Microsoft Windows 7 (laut Benchmark-Ergebnis).
  • Cisco UCS Erweiterungspaket für Hosted Shared Desktops: Dieses Paket erhöht die Kapazität für das Hosting zusätzlicher virtualisierter Anwendungen; damit werden bis zu 960 gehostete gemeinsam genutzte Desktops unterstützt. Der Virtualisierungspool wird durch Hinzufügen von einem Cisco UCS 5108 Blade Server-Chassis und bis zu acht Cisco UCS B200 M2 Blade Servern erweitert.
  • Cisco UCS-Erweiterungspaket für verteilte Datenverarbeitung: Dieses neue VXI-Paket für die verteilte Datenverarbeitung eignet sich für kleinere Bereitstellungen mit 100 bis 300 Desktop-Benutzern (mit dem UCS Chassis der C-Serie)

Desktop-Virtualisierungsservices

Mit der Expertise und den Best Practices von Cisco ermöglichen wir Ihnen den nahtlosen Umstieg auf eine unserer Desktop-Virtualisierungslösungen.

Unified Computing und Server

Vertrauen Sie für die Bereitstellung sowie das Hosting und Management virtueller Desktops auf eine einfache, sichere und skalierbare Rechenzentrumsinfrastruktur.

Cisco UCS Blade-Server der B-Serie

Wir bieten Ihnen Einfachheit, Sicherheit und Skalierbarkeit bei der VDI-Bereitstellung – egal ob im Rahmen eines Pilotprojekts oder für eine ganze Produktionsumgebung.

Cisco UCS Rackmount-Server der C-Serie

Ermöglichen Sie die beschleunigte Bereitstellung von VDI-Lösungen im kleinen Umfang.

Cisco UCS Manager

Der Cisco UCS Manager vereinfacht die Bereitstellung und das Management von Desktop-Virtualisierungsinfrastrukturen.

Voice und Unified Communications

Wir bieten Ihnen ein breites Portfolio von Endgeräten und Collaboration-Software, das Ihnen die nötige Flexibilität zur Unterstützung der unterschiedlichsten Anforderungen verleiht.

Cisco Cius

Das Business-Tablet kombiniert die Vorteile virtueller Desktops, Collaboration-Funktionen und Mobilität und wird so auch den höchsten Anforderungen gerecht.

Cisco Virtualization Experience Client (VXC)

Genießen Sie die Vorteile virtueller Desktops bei gleichzeitig hoher Qualität des Multimediaerlebnisses.

Cisco UCS-Basis- und Erweiterungspakete für die Desktop-Virtualisierung

Mit der Expertise und den Best Practices von Cisco ermöglichen wir Ihnen den nahtlosen Umstieg auf eine unserer Desktop-Virtualisierungslösungen.

Cisco UCS Fabric Interconnects der Serie 6100

Die Cisco UCS Fabric Interconnects der Serie 6100 bieten Netzwerkkonnektivität und Managementfunktionen für alle zugehörigen Blades und Chassis.

Cisco UCS Blade Server Chassis der Serie 5100

Der Cisco UCS Blade-Server der Serie 5100 ermöglicht eine skalierbare und flexible Architektur zur Erfüllung aktueller und zukünftiger Anforderungen im Rechenzentrum.

Cisco UCS B200 M2

Der Cisco UCS B200 M2 Blade-Server ist ein 2-Socket-Blade-Server mit halber Breite. Er überzeugt durch einen hohen Durchsatz und zuverlässige Skalierbarkeit.

Cisco UCS B250 M2

Der UCS B250 M2 Server verfügt über die neuesten Intel Xeon-Multicore-Prozessoren der Serie 5600 und steht für erstklassige Leistung und Effizienz.

Weitere Ressourcen

Hier erhalten Sie Hilfe

Empfehlen