Pressemeldungen 2011

Cisco präsentierte Telemedizin-Lösungen auf der conhIT 2011

Pressemeldungen

Aktuelle Pressemeldung

12.04.2011

Cisco präsentierte Telemedizin-Lösungen auf der conhIT 2011

  • Kooperation mit STORZ: Steuerung des gesamten OP-Prozesses

  • Fachärzte per HD-Videokonferenzen live in den Operationssaal schalten

  • Internationale Cisco Umfrage: hochwertige medizinische Betreuung durch Telemedizin

Cisco  präsentierte auf der diesjährigen conhIT erstmals in Kooperation mit STORZ, ein System zur automatischen Steuerung klinischer Abläufe namens „ORchestrion“. Diese web-basierte, modulare IT-Lösung für ein effizientes OP-Management optimiert und steuert den gesamten OP-Prozess. Die Steuerparameter erhält die Software kabellos via Cisco WLAN und RFID Tags. Zudem standen Telemedizin-Lösungen mit ihren Live-Übertragungen in HD-Qualität im Fokus. Fachärzte können sich damit ortsunabhängig zu Operationen und Tumorkonferenzen zuschalten und so direkt unterstützen.

HD-Videokonferenzen kommen außerdem bei der Übermittlung von radiologischen Befunden (Teleradiologie), der audiovisuellen Kommunikation mit Patienten selbst sowie bei der Ausbildung von Fachkräften zum Einsatz. Auch zu anderen aktuellen Themen wie Collaboration und Datensicherheit im Gesundheitswesen tauschten sich Interessenten und Experten aus. Dies bestätigt Volker Lowitsch, Leiter Geschäftsbereich der IT-Direktion des Universitätsklinikums Aachen sowie Vorstand der Elektronischen Fallakte (EFA) e.V: „Für mich war es wichtig, dass Cisco mit hoher Fach- und Managementkapazität auf der conhIT vertreten war. So konnte ich wichtige strategische Themen sehr effizient und in einer angenehmen Atmosphäre vorantreiben“.

Cécile Willems, Direktor Vertrieb Bildung, Forschung und Gesundheitswesen bei Cisco Deutschland zur diesjährigen conhIT: „Wir haben erneut sehr deutlich gespürt, dass innovative Lösungen im Gesundheitswesen, die die Patientenversorgung verbessern und gleichzeitig Kosten senken, gefragter sind denn je. Gemeinsam mit unseren Partnern positionieren wir uns immer stärker in diesem Markt und bieten heute schon eine Reihe praxisorientierter Lösungen, für die sich viele Besucher interessierten.“

Gerade Anwendungen der Telemedizin bieten viel Potenzial für Innovationen im Gesundheitswesen. Dies bestätigt eine Cisco Umfrage, die am 6. April auf dem Weltgesundheitskongress in Washington präsentiert wurde.

Cisco Umfrage zum Thema „Innovation im nationalen Gesundheitssektor“
Internationale Vertreter aus dem Gesundheitswesen, die bei der Umfrage zu Wort kamen, sehen den wichtigsten Fortschritt in der Medizin in neuen Formen der Zusammenarbeit der Fachkräfte und des Informationsaustauschs. Die Gewährleistung eines gleichen Zugangs zu medizinischen Dienstleistungen, die optimale Nutzung der Ressourcen im Gesundheitssektor sowie die Sicherstellung einer durchgehend qualitativ hochwertigen medizinischen Betreuung sind Hauptanliegen der Befragten. Sie sehen die Zukunft vor allem in Technologien, die einen einfachen und effizienten Datenaustausch sowie den direkten Kontakt über räumliche Grenzen hinweg ermöglichen.

Über die conhIT 2011
Zum vierten Mal traf sich die Healthcare IT-Branche zur conhIT in Berlin. Vom 5. bis 7. April 2011 präsentierten 241 Aussteller rund 4500 Besuchern auf der europaweit größten und bedeutendsten Kongressmesse für Gesundheitswesen Lösungen für Kliniken und niedergelassene Ärzte sowie neue Versorgungsformen.


Über Cisco:

Cisco Systems, Inc. (NASDAQ: CSCO) mit Hauptsitz in San Jose (CA) ist mit 40 Milliarden US-Dollar Umsatz (11. August 2010) weltweit führender Anbieter von Networking-Lösungen für das Internet. Die deutsche Niederlassung Cisco Systems GmbH hat ihren Sitz in Hallbergmoos bei München und Büros in Eschborn bei Frankfurt am Main, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart und Berlin. Cisco-Produkte werden in Europa von der Cisco International Ltd. geliefert, eine Tochtergesellschaft im vollständigen Besitz der Cisco Systems, Inc.

Cisco, Cisco Systems und das Cisco Systems-Logo sind eingetragene Marken oder Kennzeichen von Cisco Systems, Inc. und/oder deren verbundenen Unternehmen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument enthaltenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Worts "Partner" bedeutet nicht, dass eine Partnerschaft oder Gesellschaft zwischen Cisco und dem jeweils anderen Unternehmen besteht. Dieses Dokument ist eine Veröffentlichung von Cisco.

Sitz der Gesellschaft: Am Söldnermoos 17, 85399 Hallbergmoos; Amtsgericht München HRB 102605; Geschäftsführer: Carlo Wolf, Iris Slaby, Norbert Spinner; WEEE-Reg.-Nr. DE 65286400

Weitere Informationen:

Cisco Systems GmbH

Anne Wennmann
Am Söldnermoos 17
85399 Hallbergmoos
presse@info.cisco.de
Telefon 0800 - 187 36 52
www.cisco.de

Fink & Fuchs
Public Relations AG

Michaela Eichner
michaela.eichner@ffpr.de
Telefon 089 - 589787- 14
www.ffpress.net

RSS-Feeds

RSS-Feed Icon   Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand und abonnieren die aktuellen Cisco Presse-
meldungen als RSS-Feed.

Hier erhalten Sie Hilfe

Empfehlen