Pressemeldungen

Aktuelle Pressemeldung

07.06.2010

Deutschland TelePresence im Mannschaftslager des DFB: Live-Videokonferenzen zwischen Südafrika und Deutschland


  • Telekom und Cisco realisieren für den DFB Videokonferenzen auf höchstem Qualitätsniveau

  • Konferenz-Service in Südafrika ist erster internationaler Einsatz von Deutschland TelePresence


Telekom

BONN. Die Telekom, Cisco und der Deutsche Fußball-Bund bauen ihre auf der CeBIT 2010 gestartete Partnerschaft rund um den Live-Videokonferenzservice Deutschland TelePresence weiter aus: Die beiden Technologie-Unternehmen statten das Mannschaftslager des deutschen Fußball-Nationalteams in Südafrika mit einem TelePresence System aus und sorgen für eine zuverlässige, leistungsstarke Anbindung an die TelePresence-Plattform in Deutschland. Der TelePresence-Konferenzraum in Südafrika befindet sich gleich neben dem deutschen Mannschaftsquartier, dem Velmore Grand Hotel nahe Pretoria. In Deutschland stehen TelePresence Systeme unter anderem in der DFB-Zentrale in Frankfurt/Main sowie in Berlin, Hamburg, München, Stuttgart, Düsseldorf und Bonn.  

Durch die Nutzung von Deutschland TelePresence können die DFB-Verantwortlichen in Südafrika und Deutschland in höchster Video- und Audioqualität miteinander kommunizieren.

Für die Telekom und Cisco ist der Konferenz-Service zwischen Südafrika und Deutschland eine Premiere und wichtiger Schritt nach vorn: Zum ersten Mal absolviert Deutschland TelePresence einen internationalen Einsatz – und das gleich über Glasfaser-Hochseekabel und eine Entfernung von über 8 000 Kilometern Luftlinie. 

Die Telekom und Cisco stellen dem DFB den TelePresence Dienst und die TelePresence Systeme für die geplante Dauer von drei Jahren zur Verfügung. Der DFB nutzt das Live-Conferencing neben der Kommunikation innerhalb des Verbands beispielsweise für den direkten Kontakt mit Partnern. Deutschland TelePresence ist in unterschiedlichen Varianten erhältlich. Jedes Komplettpaket umfasst sämtliche Leistungen von der Planung über den Aufbau des Systems bis zum Betrieb. Im Einzelnen gehören dazu der breitbandige Anschluss ans Internet, das TelePresence System von Cisco, der Vermittlungsdienst, das Buchungssystem, eine wirkungsvolle Sicherheitsausstattung sowie Montage, Betrieb und Wartung. Alle Komponenten sind optimal aufeinander abgestimmt, so dass Kunden den Dienst einfach und problemlos auf Knopfdruck nutzen können.

Die Telekom ist seit 2005 Partner des DFB und „Premium Partner" der Männer, Frauen- und Jugend-Nationalmannschaften. Außerdem ist der Konzern „Nationaler Förderer“ der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen 2011 im eigenen Land. Neben der Zusammenarbeit auf sportlicher Ebene setzt die Telekom auf das Thema Fußball für Erfolg versprechende Geschäftsmodelle: Die Partnerschaften rund um den beliebten Sport eröffnen vielfältige Möglichkeiten, mit neuen Produkten und Services die Innovationsstärke des führenden europäischen Telekommunikationsanbieters zu demonstrieren.

Weitere Informationen für Journalisten:
www.telekom.com/presse
http://twitter.com/deutschetelekom

Über die Deutsche Telekom AG

Die Deutsche Telekom ist mit mehr als 150 Millionen Mobilfunkkunden sowie rund 38 Millionen Festnetz- und mehr als 15 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. März 2010). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in rund 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit über 258.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2009 erzielte der Konzern einen Umsatz in Höhe von 64,6 Milliarden Euro, davon wurde mehr als die Hälfte außerhalb Deutschlands erwirtschaftet (Stand 31. Dezember 2009).

Über Cisco:

Cisco Systems, Inc. (NASDAQ: CSCO) mit Hauptsitz in San Jose (CA) ist mit 36,1 Milliarden US-Dollar Umsatz (25. Juli 2009) weltweit führender Anbieter von Networking-Lösungen für das Internet. Die deutsche Niederlassung Cisco Systems GmbH hat ihren Sitz in Hallbergmoos bei München und Büros in Eschborn bei Frankfurt am Main, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart und Berlin. Cisco-Produkte werden in Europa von der Cisco Systems International BV geliefert, eine Tochtergesellschaft im vollständigen Besitz der Cisco Systems, Inc.

Cisco, Cisco Systems und das Cisco Systems-Logo sind eingetragene Marken oder Kennzeichen von Cisco Systems, Inc. und/oder deren verbundenen Unternehmen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument enthaltenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Worts "Partner" bedeutet nicht, dass eine Partnerschaft oder Gesellschaft zwischen Cisco und dem jeweils anderen Unternehmen besteht. Dieses Dokument ist eine Veröffentlichung von Cisco.

Weitere Informationen:

Cisco Deutschland

Sabine Lobmeier
presse@info.cisco.de
Telefon 0800 - 187 36 52
www.cisco.de

Sitz der Gesellschaft:
Am Söldnermoos 17,
85399 Hallbergmoos;
Amtsgericht München
HRB 102605;
Geschäftsführer: Michael Ganser, Andreas Dohmen, Norbert Spinner;
WEEE-Reg.-Nr. DE 65286400


Fink & Fuchs
Public Relations AG

Susanne Ugarte
susanne.ugarte@ffpr.de
Telefon 0611 – 74131 921
www.ffpress.net


Deutsche Telekom AG

Corporate Communications
Tel.: 0228 181 - 4949
E-Mail: presse@telekom.de

RSS-Feeds

RSS-Feed Icon   Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand und abonnieren die aktuellen Cisco Presse-
meldungen als RSS-Feed.

Hier erhalten Sie Hilfe

Empfehlen