Pressemeldungen

Aktuelle Pressemeldung

02.03.2010

Hightech-Kommunikation zur WM 2010: Deutsche Telekom und Cisco statten DFB mit hochmodernen Deutschland TelePresence Lösungen aus


  • DFB-Trainer und Verantwortliche profitieren von Live-Conferencing in einer neuen Leistungsdimension

  • Direkter und effizienter Informationsaustausch unterstützt Vorbereitungen auf die WM 2010


Eine erfolgreiche Partnerschaft wird erweitert: Die Deutsche Telekom bietet dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) zur Vorbereitung auf die WM 2010 die Möglichkeit, den Deutschland TelePresence Dienst zu nutzen. Gemeinsam mit Cisco stattet die Deutsche Telekom die DFB-Zentrale in Frankfurt und den Trainerstab um Bundestrainer Joachim Löw mit einer Live-Conferencing Lösung aus. Das Komplettpaket besteht aus hochmodernen Cisco TelePresence Systemen, breitbandigen Netzanbindungen, dem TelePresence Dienst, einem Sicherheitspaket und dem technischen Service. Präsident, Generalsekretär, Trainer und Manager können so in höchster Video- und Audioqualität über beliebige Entfernungen kommunizieren, Ideen noch intensiver diskutieren und sich noch schneller abstimmen.

deutscher fussball-bund aussen


„Mit unserem neuen Deutschland TelePresence Dienst bieten wir ein komplettes Dienstleistungspaket für Live-Conferencing der Extraklasse“, sagt Dirk Backofen, Leiter Marketing Deutsche Telekom Geschäftskunden. „Die Besprechungen am Bildschirm in HD-Qualität gewährleisten einen äußerst konzentrierten und effizienten Informationsaustausch, wie er bei den Vorbereitungen der Nationalmannschaft auf die Fußball-Weltmeisterschaft gefordert ist.“

Auch Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff ist von den Vorzügen des Deutschland TelePresence Dienstes überzeugt „TelePresence optimiert unsere Kommunikation untereinander, sodass wir noch effektiver auf Aktualitäten reagieren können. Mit der Unterstützung der Deutschen Telekom und Cisco können wir uns somit auf einem technisch hohen Standard auf die WM in Südafrika vorbereiten.“

Michael Ganser, Vorsitzender der Geschäftsführung von Cisco in Deutschland, hebt die neue Qualität und Skalierbarkeit der Lösung hervor: „Mit TelePresence sitzen die Gesprächsteilnehmer unabhängig von ihrem Stan-dort gewissermaßen an einem Tisch. Ein intelligentes Netzwerk bildet die Plattform für diese Systeme, welches die einfache Integration zusätzlicher Konferenz-Lösungen wie zum Beispiel WebEx per Knopfdruck ermöglicht.“

Die Deutsche Telekom und Cisco stellen dem DFB den TelePresence Dienst und die TelePresence Systeme für die Dauer von drei Jahren zur Verfügung. Der DFB wird das Live-Conferencing neben der Kommunikation innerhalb des Verbands beispielsweise für den Kontakt mit Partnern nutzen.

Der neuartige Dienst wird ab der CeBIT auch weiteren Kunden angeboten. Das Komplettpaket umfasst sämtliche Leistungen von der Planung über den Aufbau des Systems bis zum Betrieb – und das zum festen Mietpreis.
Dadurch wird Deutschland TelePresence attraktiv für verschiedene Kunden des Mittelstandes. Im Einzelnen gehören dazu IP-Anschluss, TelePresence System von Cisco, Vermittlungsdienst, Buchungssystem, Sicherheitsausstattung, Montage, Betrieb und Wartung. Alle Komponenten sind aufeinander abgestimmt, sodass Kunden den Dienst einfach und problemlos auf Knopfdruck nutzen können.

Die Deutsche Telekom ist seit 2005 Partner des DFB und „Premium Partner“ der Männer-, Frauen- und Jugend-Nationalmannschaften. Ferner ist der Konzern Nationaler Förderer der Frauen-Weltmeisterschaft 2011 im eigenen Land. Neben der Zusammenarbeit auf sportlicher Ebene nutzt die Deutsche Telekom die Plattform Fußball für Erfolg versprechende Geschäftsmodelle. Die Partnerschaft eröffnet eine Vielzahl von Möglichkeiten, mit neuen Produkten und Services die ganze Innovationskraft des führenden europäischen Telekommunikationsanbieters zu demonstrieren.

 

Über die Deutsche Telekom AG:

Die Deutsche Telekom ist mit mehr als 151 Millionen Mobilfunkkunden sowie über 38 Millio-nen Festnetz- und mehr als 15 Millionen Breitbandanschlüssen (Stand 31. Dezember 2009) eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit. Ihre Produkt-marken heißen T-Home (Festnetz-Telefonie, Breitband-Internet), T-Mobile (Mobilfunk) und
T-Systems (ICT-Lösungen). Als internationaler Konzern in rund 50 Ländern und mit rund 260.000 Mitarbeitern weltweit (Stand 31. Dezember 2009) hat die Deutsche Telekom 2009 mehr als die Hälfte ihres Umsatzes in Höhe von 64,6 Milliarden Euro außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.

Weitere Informationen im Internet unter: www.telekom.com

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications
Tel.: +49 (0) 228 181 - 67777
E-Mail: presse@telekom.de

Weitere Informationen für Journalisten:
www.telekom.com/presse
www.twitter.com/deutschetelekom

Über Cisco:

Cisco Systems, Inc. (NASDAQ: CSCO) mit Hauptsitz in San Jose (CA) ist mit 36,1 Milliarden US-Dollar Umsatz (25. Juli 2009) weltweit führender Anbieter von Networking-Lösungen für das Internet. Die deutsche Niederlassung Cisco Systems GmbH hat ihren Sitz in Hallbergmoos bei München und Büros in Eschborn bei Frankfurt am Main, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart und Berlin. Cisco-Produkte werden in Europa von der Cisco Systems International BV geliefert, eine Tochtergesellschaft im vollständigen Besitz der Cisco Systems, Inc.

Cisco, Cisco Systems und das Cisco Systems-Logo sind eingetragene Marken oder Kennzeichen von Cisco Systems, Inc. und/oder deren verbundenen Unternehmen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument enthaltenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Worts "Partner" bedeutet nicht, dass eine Partnerschaft oder Gesellschaft zwischen Cisco und dem jeweils anderen Unternehmen besteht. Dieses Dokument ist eine Veröffentlichung von Cisco.

Weitere Informationen:

Cisco Deutschland

Sabine Lobmeier
presse@info.cisco.de
Telefon 0800 - 187 36 52
www.cisco.de

Sitz der Gesellschaft:
Am Söldnermoos 17,
85399 Hallbergmoos;
Amtsgericht München
HRB 102605;
Geschäftsführer: Michael Ganser, Andreas Dohmen, Norbert Spinner;
WEEE-Reg.-Nr. DE 65286400


Fink & Fuchs
Public Relations AG

Patrick Rothwell
Patrick.rothwell@ffpr.de
Telefon 0611 – 74131 16
www.ffpress.net

RSS-Feeds

RSS-Feed Icon   Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand und abonnieren die aktuellen Cisco Presse-
meldungen als RSS-Feed.

Hier erhalten Sie Hilfe

Empfehlen