Pressemeldungen

Aktuelle Pressemeldung

11.12.2009

Cisco-Partner HL komm baut für Leipziger Bürger superschnelles Glasfasernetz


  • Internetanbindung, zwei Telefonkanäle, 300 Fernseh- und Radioprogramme, inklusive HDTV

  • Anschluss von 12.000 Privathaushalten bis Juni 2010, von 65.000 Haushalten bis 2013

  • Weiterer Schritt für Cisco-Visionen „Connected Republic“ und „Connected Home“


MÜNCHEN. Der Cisco-Partner HL komm hat mit dem Aufbau eines Glasfasernetzes für die Bürger Leipzigs begonnen. Die hundertprozentige Tochter der Stadtwerke Leipzig will bis Juni 2010 etwa 12.000 Haushalte mit einer Internetverbindung von bis zu 100 Megabit pro Sekunde versorgen. Die Kunden erhalten zusätzlich einen Telefonanschluss mit zwei parallelen Sprachkanälen sowie bis zu 300 Fernseh- und Radioprogramme, darunter sieben reine HDTV-Kanäle. Als Hardware zur Verbindung der Netzknoten werden ausschließlich Lösungen von Cisco eingesetzt. Damit kommen die Visionen „Connected Republic“ und „Connected Home“ einen weiteren Schritt voran.

Gegenüber den Alternativangeboten spielt HL komm zwei Trümpfe aus: „Der erste ist die Bandbreite unseres Netzes, kein anderes Unternehmen kann hier 100 Megabit pro Sekunde bieten“, erläutert der technische Geschäftsführer Gerd Kroll. „Außerdem sind wir ein Mitglied der kommunalen Firmenfamilie und können daraus Synergieeffekte erzielen, zum Beispiel durch Koppelangebote mit günstigem Strom.“

HL komm hat sich als langjähriger Partner für die Hardwarelösungen von Cisco entschieden. Dazu gehören Router der Serie ASR 1000 sowie Switches der 4000er Serie und 7600er Serie. Neben höchster Qualität bietet das Unternehmen mit einem innovativen Geschäftsmodell und einer Punkt-zu-Punkt-Lösung auch die betrieblich beste Lösung. Bis 2013 sollen weitere 65.000 Haushalte in Leipzig über solche Breitband-Anschlüsse verfügen. Damit will der Telekommunikationsanbieter die Attraktivität des Wirtschaftsstandortes Leipzig weiter ausbauen.

„Unsere Vision der Connected Republic soll es Regierungen und Behörden ermöglichen, die Einbindung der Bürger zu verbessern“, erläutert Thomas Mierschke, Managing Director Öffentliche Hand und Service Provider bei Cisco Deutschland. „Ein wichtiger Baustein ist dabei auch die Anbindung der Bürger an schnelle Netze, die wir gemeinsam mit unserem Partner HL komm in Leipzig sowie mit vielen weiteren Projekten andernorts verwirklichen. Diese stellen auch die Voraussetzung für unsere Initiative Connected Home dar, der nächsten Generation des vernetzten Heims mit integriertem Audio- und Video-Entertainment, Gaming, Kommunikation sowie Archivierungsmodellen für Medien aller Art.“

Weitere Informationen zu HL komm stehen hier zur Verfügung: http://www.hlkomm.de. Mehr Informationen zu „Connected Republic gibt es unter https://www.cisco.com/web/DE/strategy/index.html und zu „Connected Home“ unter http://www.cisco-cbc.de/

Über Cisco:

Cisco Systems, Inc. (NASDAQ: CSCO) mit Hauptsitz in San Jose (CA) ist mit 36,1 Milliarden US-Dollar Umsatz (25. Juli 2009) weltweit führender Anbieter von Networking-Lösungen für das Internet. Die deutsche Niederlassung Cisco Systems GmbH hat ihren Sitz in Hallbergmoos bei München und Büros in Eschborn bei Frankfurt am Main, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart und Berlin. Cisco-Produkte werden in Europa von der Cisco Systems International BV geliefert, eine Tochtergesellschaft im vollständigen Besitz der Cisco Systems, Inc.

Cisco, Cisco Systems und das Cisco Systems-Logo sind eingetragene Marken oder Kennzeichen von Cisco Systems, Inc. und/oder deren verbundenen Unternehmen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument enthaltenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Worts "Partner" bedeutet nicht, dass eine Partnerschaft oder Gesellschaft zwischen Cisco und dem jeweils anderen Unternehmen besteht. Dieses Dokument ist eine Veröffentlichung von Cisco.

Weitere Informationen:

Cisco Deutschland

Sabine Lobmeier
presse@info.cisco.de
Telefon 0800 - 187 36 52
www.cisco.de

Sitz der Gesellschaft:
Am Söldnermoos 17,
85399 Hallbergmoos;
Amtsgericht München
HRB 102605;
Geschäftsführer: Michael Ganser, Andreas Dohmen, Norbert Spinner;
WEEE-Reg.-Nr. DE 65286400


Fink & Fuchs
Public Relations AG

Susanne Ugarte
susanne.ugarte@ffpr.de
Telefon 0611 – 74131 921
www.ffpress.net

RSS-Feeds

RSS-Feed Icon   Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand und abonnieren die aktuellen Cisco Presse-
meldungen als RSS-Feed.

Hier erhalten Sie Hilfe

Empfehlen