Pressemeldungen

Aktuelle Pressemeldung

11.11.2009

MEDICA 2009: Cisco und xevIT präsentieren Videokonferenz- und Kommunikationslösungen


  • Cisco TelePresence mit hochauflösender HD-Videoübertragung

  • Cisco Unified Communications kombiniert mit Alarmierungssystem in Krankenhäusern

  • Referenzbesuch der Sint Maartenskliniek in Nijmegen


MÜNCHEN. Cisco und xevIT net works (http://www.xevit.com) aus Ettlingen stellen auf der MEDICA 2009 in Düsseldorf gemeinsam aktuelle Multimedia- und Kommunikationslösungen für Krankenhäuser vor. Dazu gehören das HD-Videokonferenzsystem TelePresence sowie Cisco Unified Communications. Die Lösungen sind vom 18. bis 21. November 2009 in Halle 15, Stand B56, zu sehen. Zudem besteht die Möglichkeit eines Besuchs der Sint Maartenskliniek im niederländischen Nijmegen, die verschiedene Projekte basierend auf diesen Lösungen umgesetzt hat.

„Krankenhäuser stehen vor immer neuen Herausforderungen“, sagt Thomas Mierschke, Managing Director Öffentliche Hand und Service Provider bei Cisco Deutschland. „Bei zunehmend knapper werdenden Budgets müssen sie die Effizienz ihrer Prozesse ständig optimieren. Außerdem soll die Zufriedenheit der Patienten sich stetig steigern. Dabei helfen ihnen neue Lösungen wie Videokonferenz und Unified Communications, die Reisekosten vermeiden und den Informationsfluss deutlich beschleunigen.“

Cisco TelePresence ermöglicht hochauflösende HD Videokonferenzen über verschiedene Standorte. Durch die hohe Bild- und Tonqualität erhalten die Teilnehmer das Gefühl, dass sie gemeinsam in einem Raum sitzen würden. Dadurch bietet Cisco TelePresence eine Plattform für effektive und innovative Kommunikation im Gesundheitswesen. Die erweiterte Lösung Cisco HealthPresence besitzt Anschlüsse für Diagnosegeräte wie Thermometer und Stethoskop sowie einen Monitor zur Anzeige von Blutdruck, Temperatur und Puls-Oximetrie. Damit kann der Arzt sich auch mit Patienten, die beliebig weit entfernt sein können, wie in einer Sprechstunde unterhalten und deren Vitaldaten erfassen.

Cisco Unified Communications ermöglicht in Verbindung mit dem xevIT Communication Server XCS ein IP-basiertes Alarmierungssystem für Krankenhäuser. Dies funktioniert über IP-Telefonie, zum Beispiel mit einem Patientengerät von Schrack-Seconet, einem Hersteller von Lichtrufanlagen, welches für klinische Anwendungen entwickelt wurde. Zudem wird der Cisco Call Manager mit verschiedenen IP Phones sowie WLAN mit Voice over WLAN-Telefonie präsentiert.

Auf dem Stand zu sehen ist auch die xevIT Multimedia Solution. Hierbei handelt es sich um ein IP-basiertes Multimedia-Terminal für Patienten, bei dem alle Dienste wie Fernsehen, Radio, Internet, IP-Telefonie, Video on Demand oder Spiele über das IP-Netz zur Verfügung gestellt werden. Das Multimedia-Terminal ermöglicht auch klinische Anwendungen wie den Zugriff auf die elektronische Patientenakte, Röntgenbilder, Essensbestellung oder Patiententerminplanung. Die xevIT Multimedia Solution wird anhand der Referenzprojekte SANA Klinikum Bad Wildbad sowie Sint Maartenskliniek Nijmegen präsentiert. Mehr Informationen dazu gibt es unter http://www.xevit.com/referenzen_kliniken.php.


Besuch der Sint Maartenskliniek


Im Rahmen der MEDICA können Besucher am Nachmittag des 18. November die Referenzprojekte in der Sint Maartenskliniek im nahegelegenen Nijmegen besichtigen. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Karin Becker, xevIT net works, unter karin.becker@xevit.com oder Telefon 07243 5054-58 an, da die Plätze begrenzt sind. Sie erfahren, wie eine moderne Reha- und Orthopädieklinik mit etwa 250 Betten die xevIT Multimedia Solution im täglichen Betrieb einsetzt.

Diese Meldung finden Sie auch unter www.ffpress.net

Über Cisco:

Cisco Systems, Inc. (NASDAQ: CSCO) mit Hauptsitz in San Jose (CA) ist mit 36,1 Milliarden US-Dollar Umsatz (25. Juli 2009) weltweit führender Anbieter von Networking-Lösungen für das Internet. Die deutsche Niederlassung Cisco Systems GmbH hat ihren Sitz in Hallbergmoos bei München und Büros in Eschborn bei Frankfurt am Main, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart und Berlin. Cisco-Produkte werden in Europa von der Cisco Systems International BV geliefert, eine Tochtergesellschaft im vollständigen Besitz der Cisco Systems, Inc.

Cisco, Cisco Systems und das Cisco Systems-Logo sind eingetragene Marken oder Kennzeichen von Cisco Systems, Inc. und/oder deren verbundenen Unternehmen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument enthaltenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Worts "Partner" bedeutet nicht, dass eine Partnerschaft oder Gesellschaft zwischen Cisco und dem jeweils anderen Unternehmen besteht. Dieses Dokument ist eine Veröffentlichung von Cisco.

Weitere Informationen:

Cisco Deutschland

Anne Wennmann
presse@info.cisco.de
Telefon 0800 - 187 36 52
www.cisco.de

Sitz der Gesellschaft:
Am Söldnermoos 17,
85399 Hallbergmoos;
Amtsgericht München
HRB 102605;
Geschäftsführer: Michael Ganser, Andreas Dohmen, Norbert Spinner;
WEEE-Reg.-Nr. DE 65286400


Fink & Fuchs
Public Relations AG

Dr. Kirsten Wiese
kirsten.wiese@ffpr.de
Telefon 089 - 589787- 26
www.ffpress.net

RSS-Feeds

RSS-Feed Icon   Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand und abonnieren die aktuellen Cisco Presse-
meldungen als RSS-Feed.

Hier erhalten Sie Hilfe

Empfehlen