Pressemeldungen

Aktuelle Pressemeldung

01.10.2009

Cisco gibt Übernahmeangebot für Tandberg ab


  • Übernahmewert beträgt drei Milliarden US-Dollar

  • Erweiterung des Collaboration-Portfolios

  • Kunden werden dabei unterstützt, ihre globalen Geschäftstätigkeiten neu auszurichten


MÜNCHEN. Cisco hat heute ein Übernahmeangebot für Tandberg, einen der führenden Hersteller von Telepresence- und HD-Videokonferenzsystemen, bekannt gegeben. Das Unternehmen verfolgt damit das Ziel, sein Collaboration-Portfolio zu erweitern, mit einem umfangreicheren Angebot mehr Kunden anzusprechen sowie die weltweite Marktdurchdringung zu beschleunigen.

Cisco bietet für alle ausstehenden Aktien jeweils 153,50 norwegische Kronen. Das entspricht einem Aufschlag von elf Prozent auf den Schlusskurs des Börsenvortages bzw. von 25,2 Prozent auf den Drei-Monatsdurchschnitt. Insgesamt beläuft sich das Übernahmeangebot damit auf rund drei Milliarden US Dollar. Der Verwaltungsrat von Tandberg hat dem Angebot bereits zugestimmt. Die Übernahme soll bis zum Sommer 2010 abgeschlossen sein. Der genaue Zeitpunkt hängt jedoch u.a. von den Wettbewerbsbehörden ab, die die Übernahme noch absegnen müssen. Vom Geschäftsjahr 2011 an soll sich der Kauf positiv auf den Gewinn von Cisco auswirken.

"Cisco und Tandberg teilen dieselbe Unternehmenskultur und die Vision, mit Videokommunikationstechnologien die weltweite Zusammenarbeit zu verändern", so John Chambers, Aufsichtsratsvorsitzender und CEO von Cisco. "Das Marktvolumen beträgt schon heute 34 Milliarden US Dollar und dank vernetzter Web 2.0 Technologien wächst es weiter. Die Übernahme steht exemplarisch für unsere finanzielle Stärke und unsere Fähigkeit, entscheidende Marktentwicklungen zu identifizieren und sie für weiteres Wachstum zu nutzen."

"Beide Unternehmen wollen die weltweite Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen den Menschen verändern", so Fredrik Halvorsen, CEO von Tandberg. "Das Übernahmeangebot ist ein Zeichen des Vertrauens, nicht nur in die Marke Tandberg, sondern auch in unsere Technologien und unsere Mitarbeiter. Die Zusammenführung der weltweit richtungsweisenden Technologien, Ciscos globale Ausrichtung und die hervorragenden Mitarbeiter beider Unternehmen werden dafür sorgen, Innovationen voranzutreiben und unsere Marktposition weiter zu stärken."

Diese Meldung finden Sie auch unter www.ffpress.net

Über Cisco:

Cisco Systems, Inc. (NASDAQ: CSCO) mit Hauptsitz in San Jose (CA) ist mit 36,1 Milliarden US-Dollar Umsatz (25. Juli 2009) weltweit führender Anbieter von Networking-Lösungen für das Internet. Die deutsche Niederlassung Cisco Systems GmbH hat ihren Sitz in Hallbergmoos bei München und Büros in Eschborn bei Frankfurt am Main, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart und Berlin. Cisco-Produkte werden in Europa von der Cisco Systems International BV geliefert, eine Tochtergesellschaft im vollständigen Besitz der Cisco Systems, Inc.

Cisco, Cisco Systems und das Cisco Systems-Logo sind eingetragene Marken oder Kennzeichen von Cisco Systems, Inc. und/oder deren verbundenen Unternehmen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument enthaltenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Worts "Partner" bedeutet nicht, dass eine Partnerschaft oder Gesellschaft zwischen Cisco und dem jeweils anderen Unternehmen besteht. Dieses Dokument ist eine Veröffentlichung von Cisco.

Weitere Informationen:

Cisco Deutschland

Sabine Lobmeier
presse@info.cisco.de
Telefon 0800 - 187 36 52
www.cisco.de

Sitz der Gesellschaft:
Am Söldnermoos 17,
85399 Hallbergmoos;
Amtsgericht München
HRB 102605;
Geschäftsführer: Michael Ganser, Andreas Dohmen, Norbert Spinner;
WEEE-Reg.-Nr. DE 65286400


Fink & Fuchs
Public Relations AG

Patrick Rothwell
patrick.rothwell@ffpr.de
Telefon 0611/74131-16
www.ffpress.net

RSS-Feeds

RSS-Feed Icon   Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand und abonnieren die aktuellen Cisco Presse-
meldungen als RSS-Feed.

Hier erhalten Sie Hilfe

Empfehlen