Pressemeldungen

Aktuelle Pressemeldung

03.07.2009

Cisco stellt Konzept für netzwerkbasiertes Gebäudemanagement vor


  • Innovative ITK-Lösungen für wachsende Städte erforderlich

  • Netzwerkbasiertes Gebäudemanagement hilft bei optimaler Energie-Steuerung

  • Network Building Mediator Kernelement des Management-Tools

  • Einsatz von Informations-Technologien um Herausforderungen im Energie-Markt gewachsen zu sein


Die künftige Energieversorgung steht vor gewaltigen Herausforderungen. Schon heute lebt mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung in Städten. Allein die 20 Mega-Metropolen der Erde verbrauchen heute schon drei Viertel der Energie. Aktuellen Schätzungen zufolge wird die Zahl der Städtebewohner von drei auf fünf Milliarden ansteigen. Um dieses Problem zu bewältigen sind innovative Informations- und Kommunikationstechnologien gefragt. Vor diesem Hintergrund präsentierte Cisco heute im Rahmen der Cisco Live! in San Francisco sein netzwerkbasiertes Konzept für Gebäudemanagement "Converged Building Systems".

Kernelement ist der Cisco Network Building Mediator, der als Gateway Gebäudemanagern dabei hilft, vorhandene Energie-Systeme auf IP-Basis einfach zu überwachen, zu messen oder auch direkt zu reagieren, wenn beispielsweise neue regenerative Technologien wie Solar- oder Windenergie eingesetzt werden. Auch Energie-Effizienz-Programme lassen sich über den Cisco Network Building Mediator automatisch abbilden. Über verschiedene offene Standards kommuniziert dieser mit verschiedenen Applikationen, Geräten oder Unternehmens-Systemen, die mit dem Netzwerk verbunden sind. Die gesammelten Daten wandelt er in XML/SOAP-Dateien um, so dass diese vom Benutzer ausgelesen und analysiert werden können.


Nachhaltige Energie-Nutzung durch mehr Effizienz


Der Cisco Network Building Mediator baut auf den Architekturansatz Cisco EnergyWise auf, welcher als Plattform verschiedene Tools zum Monitoren oder Managen der Energie beim Einsatz von IT oder anderen Netzwerk-Geräten bereitstellt. Cisco EnergyWise wurde zum Beginn des Jahres von Cisco vorgestellt.

"Unser Ziel ist es, auf dem Netzwerk als Plattform neue Systeme und Lösungen zu entwickeln, um erneuerbare Energien effektiv zu managen - von ihrer Erzeugung bis zu den Haushalten und anderen Abnehmern", sagt Marthin De Beer, Senior Vice President, Emerging Technologies Group. Dazu arbeitet Cisco mit über 20 Technologie-Partnern zusammen, die über das Cisco Development Technology Program verschiedene Lösungen für zukünftige Systeme erarbeiten.

Die entscheidende Rolle der IT-Technologien betont Wim Elfrink, Chief Globalisation Officer und Executive Vice President, Cisco: "In den nächsten drei bis fünf Jahren, wenn immer mehr Menschen auf der Welt in Städten leben, werden drei Milliarden Menschen mit dem Internet verbunden sein." "Cisco sieht eine Zukunft, in der Informations-Technologien der Welt helfen, Energie- und Umweltherausforderungen besser zu managen."

Der Cisco Network Building Monitor kann bereits bestellt werden und steht in zwei Varianten zur Verfügung: Cisco Network Building Mediator 2400 und Cisco Network Building Mediator 4800. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.cisco.com/go/mediator

Weitere Informationen zum Thema Energiemanagement erhalten Sie unter dem Themenportal: www.gruene-it.org.

Hinweis:

Bleiben Sie über die aktuellsten Inhalte zu Energiemanagement stets auf dem Laufenden – unter dem Twitter Account http://twitter.com/SmartGrid_

Diese Meldung finden Sie auch unter www.ffpress.net

Über Cisco:

Cisco Systems, Inc. (NASDAQ: CSCO) mit Hauptsitz in San Jose (CA) ist mit 39,5 Milliarden US-Dollar Umsatz (26. Juli 2008) weltweit führender Anbieter von Networking-Lösungen für das Internet. Die deutsche Niederlassung Cisco Systems GmbH hat ihren Sitz in Hallbergmoos bei München und Büros in Eschborn bei Frankfurt am Main, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart und Berlin. Cisco-Produkte werden in Europa von der Cisco Systems International BV geliefert, eine Tochtergesellschaft im vollständigen Besitz der Cisco Systems, Inc.

Cisco, Cisco Systems und das Cisco Systems-Logo sind eingetragene Marken oder Kennzeichen von Cisco Systems, Inc. und/oder deren verbundenen Unternehmen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument enthaltenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Worts "Partner" bedeutet nicht, dass eine Partnerschaft oder Gesellschaft zwischen Cisco und dem jeweils anderen Unternehmen besteht. Dieses Dokument ist eine Veröffentlichung von Cisco.

Weitere Informationen:

Cisco Deutschland

Sabine Lobmeier
presse@info.cisco.de
Telefon 0800 - 187 36 52
www.cisco.de

Sitz der Gesellschaft:
Am Söldnermoos 17,
85399 Hallbergmoos;
Amtsgericht München
HRB 102605;
Geschäftsführer: Michael Ganser, Andreas Dohmen, Norbert Spinner;
WEEE-Reg.-Nr. DE 65286400


Fink & Fuchs
Public Relations AG

Patrick Rothwell
patrick.rothwell@ffpr.de
Telefon 0611/74131-16
www.ffpress.net

RSS-Feeds

RSS-Feed Icon   Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand und abonnieren die aktuellen Cisco Presse-
meldungen als RSS-Feed.

Hier erhalten Sie Hilfe

Empfehlen