Pressemeldungen

Aktuelle Pressemeldung

23.06.2009

Cisco NetAcads in Deutschland begrüßen hunderttausendsten Studenten


  • Web-basiertes Ausbildungsprogramm in Kooperation mit den Bildungsministerien der Bundesländer seit 1998

  • Mehr als 400 Networking Academys in Deutschland

  • Lerninhalte in Kürze auch auf Deutsch verfügbar


MÜNCHEN. Seit Einführung des Cisco Networking Academy (NetAcad) Program in Deutschland haben 100.000 Studenten die Ausbildung aufgenommen. In Zusammenarbeit mit den Ministerien der Länder startete Cisco das Programm 1998 in der Bundesrepublik unter dem Namen „Bildungsinitiative Networking“. Jeder zweite IT-Azubi in Deutschland erwirbt sein Wissen über Computernetzwerke sowie deren Planung und Konfiguration auf Basis von Online-Lernmaterialien des NetAcad Program. Aktuell besitzen mehr als 400 Universitäten, Berufsschulen und Fachhochschulen den Status einer Cisco Networking Academy. Über 750 Lehrer/-innen haben sich als Ausbilder qualifiziert und setzen die Lernplattform im Unterricht ein. Weltweit gibt es mehr als 10.000 Cisco-Akademien mit mehr als drei Millionen Teilnehmern seit der Einführung.

Die Beliebtheit des Online-Bildungsprogramms bei Studenten und Lehrern zeigt den großen Bedarf an interaktiven Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich Ingenieurwesen und Informatik. „Die derzeitige Krise markiert einen ökonomischen und ökologischen Wendepunkt. Bildung, Gesundheit und Energie sind die Schwerpunktthemen für unseren wirtschaftlichen und nachhaltigen Erfolg in der Zukunft. Die Lehrinhalte müssen sich entsprechend ändern“, erläutert Jan Roschek, Direktor Marketing bei Cisco Deutschland. „Viele Bildungseinrichtungen und Lehrkräfte haben dies erkannt, setzen innovative Lehrmethoden ein und ergänzen ihre Grund- und Fachausbildung mit komplementären Inhalten, um neues Wissen zu schaffen. Das Networking Academy Program von Cisco vermittelt den Lehrkräften das hierzu benötigte IT-Wissen. Die Schüler erhalten einen attraktiven Unterricht und haben bessere Startchancen im Arbeitsmarkt. Cisco wird seine Partnerschaften in deutschen Bildungseinrichtungen weiter ausbauen, um den 200.000. Teilnehmer der Networking Academy noch vor dem Jahr 2013 begrüßen zu dürfen. Die Mischung aus Fach- und IT-Wissen schafft Lösungen für unsere Zukunft.“


Lernmanagementsystem und Praxislabor


Die Lehrinhalte der Networking Academy gliedern sich in didaktisch aufbereitete Curricula vom Einsteiger- bis zum Experten-Level. Zur effektiven Vermittlung fortgeschrittener Technologien kommen innovative E-Learning-Methoden zum Einsatz. Beispielsweise sorgen Flash-basierte Multimedia-Materialien für hohe Anschaulichkeit und Simulationstools visualisieren selbst hochkomplexe Netzphänomene. Mit der Simulation können Schüler auch zuhause den Datenverkehr in einem Computernetz beobachten und die Konfiguration von Netzgeräten üben

Lehrer haben die Möglichkeit, den Lernprozess jedes einzelnen Schülers zu verfolgen. Die Lernplattform unterstützt sie dabei, den Unterricht individuell und zielgruppengerecht zu gestalten. Auch die Notenvergabe ist sehr transparent, da jeder Schüler bei den Unterrichtseinheiten automatisch Punkte sammelt, die in einer Übersicht abrufbar sind.


Lerninhalte auf Deutsch


Ab dem kommenden Schuljahr steht der Einstiegslehrgang IT Essentials (Grundlagen der PC-Technik, Betriebssysteme, Aufbau und Betrieb kleiner Netze) auch auf Deutsch für den Unterricht zur Verfügung. Eine deutsche Übersetzung des Lernmaterials für das erste Industriezertifikat CCENT (Cisco Certified Entry Level Technician), das aus den beiden Kursen Discovery 1 und 2 besteht, wird ebenfalls in Kürze angeboten. Damit soll der Unterrichtsstoff für die verschiedenen Zielgruppen noch attraktiver werden.

Diese Meldung finden Sie auch unter www.ffpress.net

Über Cisco:

Cisco Systems, Inc. (NASDAQ: CSCO) mit Hauptsitz in San Jose (CA) ist mit 39,5 Milliarden US-Dollar Umsatz (26. Juli 2008) weltweit führender Anbieter von Networking-Lösungen für das Internet. Die deutsche Niederlassung Cisco Systems GmbH hat ihren Sitz in Hallbergmoos bei München und Büros in Eschborn bei Frankfurt am Main, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart und Berlin. Cisco-Produkte werden in Europa von der Cisco Systems International BV geliefert, eine Tochtergesellschaft im vollständigen Besitz der Cisco Systems, Inc.

Cisco, Cisco Systems und das Cisco Systems-Logo sind eingetragene Marken oder Kennzeichen von Cisco Systems, Inc. und/oder deren verbundenen Unternehmen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument enthaltenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Worts "Partner" bedeutet nicht, dass eine Partnerschaft oder Gesellschaft zwischen Cisco und dem jeweils anderen Unternehmen besteht. Dieses Dokument ist eine Veröffentlichung von Cisco.

Weitere Informationen:

Cisco Deutschland

Anne Wennmann
presse@info.cisco.de
Telefon 0800 - 187 36 52
www.cisco.de

Sitz der Gesellschaft:
Am Söldnermoos 17,
85399 Hallbergmoos;
Amtsgericht München
HRB 102605;
Geschäftsführer: Michael Ganser, Andreas Dohmen, Norbert Spinner;
WEEE-Reg.-Nr. DE 65286400


Fink & Fuchs
Public Relations AG

Dr. Kirsten Wiese
kirsten.wiese@ffpr.de
Telefon 089 - 589787- 26
www.ffpress.net

RSS-Feeds

RSS-Feed Icon   Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand und abonnieren die aktuellen Cisco Presse-
meldungen als RSS-Feed.

Hier erhalten Sie Hilfe

Empfehlen