Pressemeldungen

Aktuelle Pressemeldung

15.06.2009

Fünffaches Datenwachstum durch Video und mobile Dienste bis 2013 erwartet


  • Cisco veröffentlicht jährlichen Visual Networking Index (VNI) zum weltweiten Datenverkehr

  • Deutschland mit größtem Bandbreitenbedarf in 2013, insbesondere bei Privatnutzern

  • Breitbandausbau fördert verbesserte Versorgung mit Internetdiensten auch in peripheren Räumen


Der aktuelle jährliche Bericht zum "Cisco Visual Networking Index (VNI) Forecast and Methodology, 2008-2013" prognostiziert einen Anstieg des globalen IP-Datenverkehrs um das Fünffache auf bis zu 56 Exabytes Bandbreite im Monat. Dieses Wachstum bedeutet einen weiterhin steigenden Bandbreitenbedarf von umgerechnet 40 Prozent jährlich, beginnend in 2008 mit etwa neun Exabytes/Monat (ein Exabyte/EB sind 1.000 Petabyte/PB). Gründe dieser rasanten Entwicklung des Datenvolumens liegen insbesondere in der erweiterten und gleichzeitigen Nutzung von interaktiven Medien und steigender Videonutzung über mehrere Geräte und Anwendungen.


Entwicklung des Datenvolumens in Deutschland


Dabei beeinflussen die derzeitigen ökonomischen Entwicklungen laut VNI nur geringfügig das Wachstum des Datenvolumens. Für Deutschland prognostiziert der Cisco VNI Forecast ein Ansteigen von etwa 0,5 Exabytes/Monat in 2008 (Privatnutzer: 0,35 Exabytes) auf über 2,5 Exabytes/Monat in 2013 (Privatnutzer: 1,5 Exabytes). In Westeuropa wird der IP-Datenverkehr in vier Jahren generell auf bis zu 12,5 Exabytes/Monat steigen und liegt damit kurz hinter Nord- Amerika mit 13 Exabytes. Im Mittleren Osten und Afrika wächst der IP Traffic allerdings mit 51 Prozent jährlich am schnellsten mit dann einem Exabyte/Monat in 2013.

Der größte Bedarf an Datenvolumen wird dabei weltweit auf der Nutzung von Videoformaten liegen, gefolgt von Video-on-Demand (VOD)-Angeboten. Gegenwärtig bestimmt noch die intensive Nutzung von File Sharing, gefolgt von Geschäftsanwendungen sowie Web und E-Mail Diensten den hohen Bandbreitenbedarf. Es entwickelt sich ein neuer Trend hin zur sogenannten "Hyperconnectivity", hervorgerufen durch die gleichzeitige aktive und passive Nutzung von Web 2.0-Diensten, wie Internet, Video, Online-Netzwerken, mobile Video-Anwendungen, Internet-TV und Online-Radio.

Treffen die Prognosen des Cisco VNI zu, würden die Bandbreitenbedürfnisse bis 2013 weltweit auf etwa 667 Exabytes, also 2/3 eines Zettabyte ansteigen. Das entspricht dem Download von fast 160 Milliarden DVDs pro Monat.


Der Cisco Visual Networking Index


Die Untersuchung zum Cisco Visual Networking Index (VNI) vergleicht Nutzungsziffern von Konsumenten und Service Providern für Regionen weltweit, wie Nordamerika, Westeuropa, Asien-Pazifik und der Mittlere Osten. "Als weltweit führender Anbieter von Netzwerk-Technologien ist Cisco der Meinungsbildner auch für die Aufbereitung und Interpretation von IP-Daten", so Tony Bates, Senior Vice President and General Manager, Cisco Service Provider Group. "Unser jährlicher VNI Bericht zeigt auf, wie visuelles, netzwerkbasiertes Arbeiten die Art und Weise verändert, wie wir jetzt und zukünftig mit verschiedenen Inhalten zusammen arbeiten und kommunizieren. Von unseren umfangreichen Studien profitieren letztendlich auch unsere Kunden, da wir Transparenz schaffen und Kunden mit unseren Lösungen für ein funktionierendes Netzwerk unterstützen."


Anmerkung für die Redaktion:


Weitere Informationen, Ergebnisse, Whitepaper und Grafiken zum aktuellen Cisco Visual Networking Index (VNI) finden Sie hier:

www.ffpress.net

Über Cisco:

Cisco Systems, Inc. (NASDAQ: CSCO) mit Hauptsitz in San Jose (CA) ist mit 39,5 Milliarden US-Dollar Umsatz (26. Juli 2008) weltweit führender Anbieter von Networking-Lösungen für das Internet. Die deutsche Niederlassung Cisco Systems GmbH hat ihren Sitz in Hallbergmoos bei München und Büros in Eschborn bei Frankfurt am Main, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart und Berlin. Cisco-Produkte werden in Europa von der Cisco Systems International BV geliefert, eine Tochtergesellschaft im vollständigen Besitz der Cisco Systems, Inc.

Cisco, Cisco Systems und das Cisco Systems-Logo sind eingetragene Marken oder Kennzeichen von Cisco Systems, Inc. und/oder deren verbundenen Unternehmen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument enthaltenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Worts "Partner" bedeutet nicht, dass eine Partnerschaft oder Gesellschaft zwischen Cisco und dem jeweils anderen Unternehmen besteht. Dieses Dokument ist eine Veröffentlichung von Cisco.

Weitere Informationen:

Cisco Deutschland

Sabine Lobmeier
presse@info.cisco.de
Telefon 0800 - 187 36 52
www.cisco.de

Sitz der Gesellschaft:
Am Söldnermoos 17,
85399 Hallbergmoos;
Amtsgericht München
HRB 102605;
Geschäftsführer: Michael Ganser, Andreas Dohmen, Norbert Spinner;
WEEE-Reg.-Nr. DE 65286400


Fink & Fuchs
Public Relations AG

Stephanie von Below
stephanie.vonbelow@ffpr.de
Telefon 0611/74131-924
www.ffpress.net

RSS-Feeds

RSS-Feed Icon   Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand und abonnieren die aktuellen Cisco Presse-
meldungen als RSS-Feed.

Hier erhalten Sie Hilfe

Empfehlen