Pressemeldungen

Aktuelle Pressemeldung

21.04.2009

"Collaborate, innovate, experience" – Cisco Expo startet am 28. April in Hannover


  • Bedeutung von Collaboration Tools in Krisenzeiten

  • Offizieller Start von Cisco HealthPresence in Deutschland

  • Virtuelles Orchester eröffnet den IT- und Kommunikationskongress


MÜNCHEN. Die Art und Weise wie Menschen miteinander kommunizieren und zusammenarbeiten ist in einem tiefgreifenden Wandel. Was sind die künftigen Technologietrends, worauf müssen wir uns einstellen? Diese Fragen steht im Zentrum der diesjährigen Cisco Expo, die am 28. und 29. April im Hannover Congress Center (HCC) stattfinden wird. Das vielfältige Programm wird von Kunden und Partnern sowie Gastreferenten aus Politik und Wirtschaft bestimmt.


Welchen Beitrag IT in der Wirtschaftskrise leisten kann


Während im vergangenen Jahr Deutschland noch von einem steigenden Bruttosozialprodukt und sinkenden Arbeitslosenzahlen profitieren konnte, hat die Wirtschaftskrise die Verhältnisse massiv verändert. Die Bundesregierung steuert mit Investitionen in das Gemeinwesen im Rahmen des Konjunkturpaketes II gegen und fördert dabei insbesondere den Breitbandausbau, das Gesundheitswesen und die Bildung in Deutschland.

Für den Zugang zu Informationen, die Nähe zum Kunden und den Austausch mit Kunden weltweit sowie das Erschließen neuer Märkte ist Breitband heute eine Grundvoraussetzung. Unternehmen benötigen eine ausreichende Internet-Versorgung, um wettbewerbsfähig zu bleiben und den Anschluss an den globalen Markt zu halten. Eine Maßnahme, die Cisco mit der Initiative D2012 unterstützt „Auf der Cisco Expo zeigen wir gemeinsam mit Kunden und Partnern auf, wie Collaboration einen gravierenden Beitrag zur Wertschöpfung und Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen erbringen kann“, so Michael Ganser, Senior Vice President und Vorsitzender der Geschäftsleitung Cisco Deutschland. "Wir wollen im Sinne von Collaboration ein Zeichen setzen für ein gemeinschaftliches Vorgehen zur Überwindung der wirtschaftlichen Herausforderungen."

Anhand verschiedener Beispiele erfahren die Besucher, wie Collaboration - die virtuelle Zusammenarbeit zwischen Menschen - mit Tools wie Unified Communication, TelePresence und Webex die Produktivität von Mitarbeitern massiv erhöht und operative Kosten senkt. Als Gastreferent wird Dr. Friedrich Nitschke, Senior Vice President MINI Series, über den Beitrag von Collaboration zum Erfolg der Marke MINI berichten.


Startschuss für Cisco HealthPresence in Deutschland


Collaboration-Lösungen im Gesundheitswesen können die Gesundheitsversorgung und die Qualität der Patienten-Behandlungen entscheidend beeinflussen. Auf der Cisco Expo fällt offiziell der Startschuss für die Einführung von „Cisco HealthPresence“ in Deutschland. Die Lösung ist einen Ausblick auf die zukünftige Gesundheitsvorsorge und Geschäftsmodelle im Gesundheitssektor. Anhand von vielfältigen Applikationen und direkt angeschlossenen medizinischen Geräten zeigt Cisco auf, wie durch Videotechnologie ein Beitrag zum innovativen und effizienten Versorgungsmanagement über Sektorgrenzen – von stationär bis ambulant - hinweg geleistet werden kann.


Virtuelles Orchester


Ein Musikerlebnis der anderen Art erwartet die Besucher zu Beginn der Cisco Expo. Mitglieder der Berliner Symphoniker und drei Opernsänger eröffnen die Expo als virtuelles Ensemble via TelePresence unter der Leitung des Opernproduzenten und Konzertdirigenten Christoph Hagel.


Über die Cisco Expo


Bereits zum vierten Mal treffen sich auf der Cisco Expo Experten, Cisco-Partner sowie Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik. Die Cisco Expo hat sich als bedeutender Branchentreffpunkt entwickelt. Das Kongress-Programm bietet Vorträge von Branchen- und Fachexperten, virtuelle Roundtables, Workshops und Live-Demonstrationen. Ein Abendprogramm verbindet die beiden Kongresstage.

Über die Website www.cisco-expo.de haben die Expo-Besucher die Möglichkeit, über eine Kurzbefragung ihre Wünsche und Anregungen zur Cisco Expo mitzuteilen.

Diese Meldung finden Sie auch unter www.ffpress.net

Über Cisco:

Cisco Systems, Inc. (NASDAQ: CSCO) mit Hauptsitz in San Jose (CA) ist mit 39,5 Milliarden US-Dollar Umsatz (26. Juli 2008) weltweit führender Anbieter von Networking-Lösungen für das Internet. Die deutsche Niederlassung Cisco Systems GmbH hat ihren Sitz in Hallbergmoos bei München und Büros in Eschborn bei Frankfurt am Main, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart und Berlin. Cisco-Produkte werden in Europa von der Cisco Systems International BV geliefert, eine Tochtergesellschaft im vollständigen Besitz der Cisco Systems, Inc.

Cisco, Cisco Systems und das Cisco Systems-Logo sind eingetragene Marken oder Kennzeichen von Cisco Systems, Inc. und/oder deren verbundenen Unternehmen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument enthaltenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Worts "Partner" bedeutet nicht, dass eine Partnerschaft oder Gesellschaft zwischen Cisco und dem jeweils anderen Unternehmen besteht. Dieses Dokument ist eine Veröffentlichung von Cisco.

Weitere Informationen:

Cisco Deutschland

Sabine Lobmeier
presse@info.cisco.de
Telefon 0800 - 187 36 52
www.cisco.de

Sitz der Gesellschaft:
Am Söldnermoos 17,
85399 Hallbergmoos;
Amtsgericht München
HRB 102605;
Geschäftsführer: Michael Ganser, Andreas Dohmen, Norbert Spinner;
WEEE-Reg.-Nr. DE 65286400


Fink & Fuchs
Public Relations AG

Patrick Rothwell
Patrick.Rothwell@ffpr.de
Telefon 0611/74131-16
www.ffpress.net

RSS-Feeds

RSS-Feed Icon   Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand und abonnieren die aktuellen Cisco Presse-
meldungen als RSS-Feed.

Hier erhalten Sie Hilfe

Empfehlen