Pressemeldungen

Aktuelle Pressemeldung

25.03.2009

Gewinner des "Innovationspreis berufliche Schulen 2008" zu Gast bei Cisco


  • Bildungsevent zum Thema „Intelligentes Lernen“

  • Abschluss des „Innovationspreis berufliche Schulen 2008“

  • Engere Zusammenarbeit zwischen Kultusministerium Hessen, der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände und der Cisco Networking Academy


MÜNCHEN. Am 25. März lud Cisco zu einem Bildungsevent im hauseigenen Customer Briefing Center (CBC) in Frankfurt/Eschborn ein. Die Weiterbildungsveranstaltung beschließt das Ende des „Innovationspreis berufliche Schulen 2008“ und ist der Beginn einer stärkeren Zusammenarbeit zwischen dem Kultusministerium Hessen, der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände (VhU) und der Bildungsinitiative Cisco Networking Academy Program (NetAcad).

Zum Abschluss des Innovationspreises sponserte Cisco einen Weiterbildungstag und lud 25 Lehrer der zehn Siegerschulen aus ganz Hessen nach Eschborn ein. Begrüßt wurden die Teilnehmer von Heinz-Wilhelm Brockmann, Bildungsminister des Landes Hessen und Michael Ganser, Senior Vice President und CEO Cisco Deutschland. Experten von Cisco sowie Vertreter der Gewinner-Schulen stellten in Vorträgen verschiedene IT-Lösungen und Projekte im Zusammenhang mit Bildung und Collaboration vor.


Intelligentes Lernen


„Nicht alle Projekte der Siegerschulen stehen dabei im direkten Zusammenhang mit IT oder vernetzten Lernen“, sagt Thomas Mierschke, Managing Director Öffentliche Hand und Service Provider. „Das Projekt der Oskar-von-Miller-Schule in Kassel beispielsweise ist ein Leuchtturmprojekt, das aufzeigt, wie eine intelligente Lernplattform und eine komplette Neuordnung der Schulorganisation das Lernen für die Schüler individueller, interessanter und motivierender machen kann und die zentrale Kommunikationsschnittstelle zwischen Schülern und Lehrern bildet.“

Zielsetzung des Projektes OskarSiL ist unter anderem, dass die Lernenden berufliche Kompetenzen durch selbstorganisiertes und individuelles Lernen (SiL), weitgehend selbstgesteuert, entwickeln. Dabei steht nicht das Erreichen eines gemeinsamen Lernziels im Vordergrund, sondern die Entwicklung der individuellen Stärken des Lernenden innerhalb der in den Lehrplänen gegebenen Vorgaben.


Innovationspreis für hessische Schulen


Das Hessische Kultusministerium und die VhU hatten am 3. November 2008 in Schloss Biebrich den „Innovationspreis berufliche Schulen 2008“ zum Thema „Bildung braucht Innovation“ verliehen. Von 110 beruflichen Schulen in Hessen hatten sich 31 beteiligt.

Gemeinsam mit dem Hessischen Kultusministerium und der VhU unterstützt Cisco die zehn Gewinnerschulen bei der Weiterentwicklung innovativer Unterrichtskonzepte und trägt so zur Verbesserung des Unterrichts an hessischen Berufsschulen und zu einer effektiveren Schulorganisation bei.


Bildungs-Initiative NetAcad


Die Bildungs-Initiative "Cisco Networking Academy Program" (NetAcad) bietet jungen Menschen die Möglichkeit, sich zu NetzwerktechnikerInnen mit einem weltweit anerkannten Abschluss ausbilden zu lassen. Ausbildungsstätte (Networking Academy) kann jede Non-profit Bildungseinrichtung in Deutschland werden. Derzeit gibt es in Hessen 41 Networking Academies an Berufsschulen, Fachhochschulen und Sekundarschulen mit fast 4.000 Lernenden.


Über die Cisco Expo


Bereits zum vierten Mal treffen sich auf der Cisco Expo Experten, Cisco-Partner sowie Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik. Mit der jährlich wachsenden Besucher- und Ausstellerzahl hat sich die Cisco Expo als bedeutender Branchentreffpunkt entwickelt. Das Kongress-Programm bietet Vorträge von Branchen- und Fachexperten, virtuelle Roundtables, Workshops und Live-Demonstrationen. Ein Abendprogramm verbindet die beiden Kongresstage.

Diese Meldung finden Sie auch unter www.ffpress.net

Über Cisco:

Cisco Systems, Inc. (NASDAQ: CSCO) mit Hauptsitz in San Jose (CA) ist mit 39,5 Milliarden US-Dollar Umsatz (26. Juli 2008) weltweit führender Anbieter von Networking-Lösungen für das Internet. Die deutsche Niederlassung Cisco Systems GmbH hat ihren Sitz in Hallbergmoos bei München und Büros in Eschborn bei Frankfurt am Main, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart und Berlin. Cisco-Produkte werden in Europa von der Cisco Systems International BV geliefert, eine Tochtergesellschaft im vollständigen Besitz der Cisco Systems, Inc.

Cisco, Cisco Systems und das Cisco Systems-Logo sind eingetragene Marken oder Kennzeichen von Cisco Systems, Inc. und/oder deren verbundenen Unternehmen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument enthaltenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Worts "Partner" bedeutet nicht, dass eine Partnerschaft oder Gesellschaft zwischen Cisco und dem jeweils anderen Unternehmen besteht. Dieses Dokument ist eine Veröffentlichung von Cisco.

Weitere Informationen:

Cisco Deutschland

Sabine Lobmeier
presse@info.cisco.de
Telefon 0800 - 187 36 52
www.cisco.de

Sitz der Gesellschaft:
Am Söldnermoos 17,
85399 Hallbergmoos;
Amtsgericht München
HRB 102605;
Geschäftsführer: Michael Ganser, Andreas Dohmen, Norbert Spinner;
WEEE-Reg.-Nr. DE 65286400


Fink & Fuchs
Public Relations AG

Stephanie von Below
Stephanie.vonbelow@ffpr.de
Telefon 0611/74131-924
www.ffpress.net

RSS-Feeds

RSS-Feed Icon   Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand und abonnieren die aktuellen Cisco Presse-
meldungen als RSS-Feed.

Hier erhalten Sie Hilfe

Empfehlen