Pressemeldungen

Aktuelle Pressemeldung

09.03.2009

Weltweiter Städteverbund nutzt innovative Technologien für nachhaltige Stadtentwicklung


  • Weltweiter Städteverbund „Metropolis“mit Berlin als Mitglied nutzt verstärkt Collaboration- und Netzwerktechnologien von Cisco

  • Virtuelle Meetings beschleunigen Innovationstempo

  • Intelligente Lösungen für energieeffiziente Versorgungs- und Verkehrssysteme sowie höhere Lebensqualität in Städten


MÜNCHEN. Cisco und Metropolis, die weltweite Vereinigung der 100 größten Metropolen, haben ein Memorandum of Understanding unterzeichnet mit dem Ziel nachhaltiger Stadtentwicklungsmodelle für die Metropolen des 21. Jahrhunderts. Im Rahmen der „Vision 2030“ von Metropolis wird Cisco neuartige Collaboration-Modelle für eine effektivere Zusammenarbeit innerhalb des weltweiten Metropolenverbunds entwickeln, zu dem auch Berlin gehört.

Basis dafür sind Lösungen wie Cisco WebEx und Cisco TelePresence, mit denen Verantwortliche in Städten rund um den Erdball einfacher, schneller und kostengünstiger kooperieren. Mit virtuellen Meetings will Metropolis sein Innovationstempo beträchtlich steigern.


Netzwerke werden zur Plattform


Ein weiterer Schwerpunkt der strategischen Zusammenarbeit zwischen Metropolis und Cisco ist der Einsatz intelligenter Netzwerktechnologien für nachhaltige Stadtentwicklungskonzepte, wie sie bereits seit 2006 im Rahmen der Initiative „Connected Urban Development“ (CUD) erfolgreich betrieben werden. (www.connectedurbandevelopment.org). Gründungsmetropolen von CUD sind San Francisco, Amsterdam und Seoul. Als erste deutsche Großstadt schloss sich vor einem Jahr Hamburg der Cisco-Initiative an. In CUD-Metropolen dienen flächendeckende Next-Generation-Breitbandinfrastrukturen als Plattform für höhere Energieeffizienz, emissionsarme Verkehrssysteme sowie umweltfreundliche Collaboration-Modelle zur Flexibilisierung der Arbeitswelt.

Best Practices von CUD werden künftig über eine Metropolis Leadership Academy an kommunale Führungskräfte weitergegeben. Ziel der neuen Academy ist es, weltweit das Verständnis zu vertiefen, welche herausragende Rolle innovative Informations- und Kommunikationstechnologien für die Lösung drängender Zukunftsherausforderungen in urbanen Lebensräumen spielen. In diesem Kontext wollen Cisco und Metropolis die Einrichtung regionaler Innovationszentren sondieren, wo auf andere Metropolen übertragbare Lösungsmodelle entstehen könnten.

Mit ähnlichem Fokus kooperiert Cisco seit vorigem Monat mit der Freihandelszone der südkoreanischen Hafenstadt Incheon. Auch mit dem indischen Bundestaat Karnataka hat Cisco eine Partnerschaft abgeschlossen. Hier wird ein modellhaftes Nachhaltigkeitskonzept für das Technologiezentrum Bangalore erarbeitet.


Über Metropolis


Metropolis, die World Association of Major Metropolises, agiert als Städtesektion der United Cities & Local Government Organization (UCLG). Mit mehr als 100 Mitgliedsstädten bringt Metropolis die spezifisch urbane Sichtweise in internationale Organisationen ein, zum Beispiel in die Vereinten Nationen, die Weltbank und die Welthandelsorganisation. Weiterführende Informationen unter: www.metropolis.org.


Über die Cisco Expo


Bereits zum vierten Mal treffen sich auf der Cisco Expo Experten, Cisco-Partner sowie Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik. Mit der jährlich wachsenden Besucher- und Ausstellerzahl hat sich die Cisco Expo als bedeutender Branchentreffpunkt entwickelt. Das Kongress-Programm bietet Vorträge von Branchen- und Fachexperten, virtuelle Roundtables, Workshops und Live-Demonstrationen. Ein Abendprogramm verbindet die beiden Kongresstage.

Über die Website www.cisco-expo.de haben die Expo-Besucher die Möglichkeit, über eine Kurzbefragung ihre Wünsche und Anregungen zur Cisco Expo mitzuteilen.

Diese Meldung finden Sie auch unter www.ffpress.net

Über Cisco:

Cisco Systems, Inc. (NASDAQ: CSCO) mit Hauptsitz in San Jose (CA) ist mit 39,5 Milliarden US-Dollar Umsatz (26. Juli 2008) weltweit führender Anbieter von Networking-Lösungen für das Internet. Die deutsche Niederlassung Cisco Systems GmbH hat ihren Sitz in Hallbergmoos bei München und Büros in Eschborn bei Frankfurt am Main, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart und Berlin. Cisco-Produkte werden in Europa von der Cisco Systems International BV geliefert, eine Tochtergesellschaft im vollständigen Besitz der Cisco Systems, Inc.

Cisco, Cisco Systems und das Cisco Systems-Logo sind eingetragene Marken oder Kennzeichen von Cisco Systems, Inc. und/oder deren verbundenen Unternehmen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument enthaltenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Worts "Partner" bedeutet nicht, dass eine Partnerschaft oder Gesellschaft zwischen Cisco und dem jeweils anderen Unternehmen besteht. Dieses Dokument ist eine Veröffentlichung von Cisco.

Weitere Informationen:

Cisco Deutschland

Sabine Lobmeier
presse@info.cisco.de
Telefon 0800 - 187 36 52
www.cisco.de

Sitz der Gesellschaft:
Am Söldnermoos 17,
85399 Hallbergmoos;
Amtsgericht München
HRB 102605;
Geschäftsführer: Michael Ganser, Andreas Dohmen, Norbert Spinner;
WEEE-Reg.-Nr. DE 65286400


Fink & Fuchs
Public Relations AG

Brian Patrick Rothwell
Patrick.Rothwell@ffpr.de
Telefon 0611/74131-16
www.ffpress.net

RSS-Feeds

RSS-Feed Icon   Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand und abonnieren die aktuellen Cisco Presse-
meldungen als RSS-Feed.

Hier erhalten Sie Hilfe

Empfehlen