Pressemeldungen

Aktuelle Pressemeldung

03.02.2009

Videokommunikation sinnvoller als E-Mail


  • Studie „Erfolgreiche Videokommunikation“: Video-Konferenzen für Zusammenarbeit besonders wichtig

  • Video fördert positiv Teamarbeit zwischen unterschiedliche Unternehmens-Kulturen

  • Letzte Dokumentation aus der Cisco-Studienreihe zur Psychologie in der Geschäftskommunikation


MÜNCHEN. Video-Konferenzen steigern die Offenheit, fördern Diskussionen und Kreativität in Online-Sitzungen und tragen damit zu einer schnelleren Entscheidungsfindung bei. Die von Cisco in Auftrag gegebene Studie „Erfolgreiche Videokommunikation“ belegt jetzt, dass Video-Konferenzen besonders für die zwischenmenschlichen Beziehungen innerhalb eines Teams oder einer Geschäftspartnerschaft wichtig sind. So trägt Videokommunikation beispielsweise einen großen Teil dazu bei, kulturelle oder persönliche Konflikte zu vermeiden. Gleichzeitig ist es aber auch bereits im Vorfeld wichtig, den Mitarbeitern die Angst und Befangenheit durch entsprechende Sachkenntnis im Umgang mit Videolösungen zu nehmen.

Der Bericht erforscht, wie Videokommunikation die Produktivität von entfernt arbeitenden Teams verbessert, wie psychologische Barrieren bei Mitarbeitern reduziert werden können und welche Wirkung Video-Kommunikation auf unterschiedliche Persönlichkeitstypen in einer virtuellen Sitzung haben.

Gerade im globalen Wettbewerb haben immer mehr Unternehmen Mitarbeiter und Geschäftspartner aus unterschiedlichen Kultur-Kreisen. Zwischenmenschliche Kommunikation findet zu über 60 Prozent nonverbal statt. Der Anteil des gesprochenen Wortes liegt nur bei etwa sieben Prozent. Trotzdem verlassen sich heute immer noch viele Unternehmen auf Telefon- oder Online-Konferenzen.

Video-Kommunikation ist jedoch ein besonders effektives Werkzeug, um den Beziehungsaufbau zwischen unterschiedlichen Unternehmens-Kulturen zu fördern und zu beschleunigen, wie die Studie zeigt. So pflegen Länder wie Deutschland, Schweden und Dänemark eher eine „Low Power Distance“: Der Vorgesetzte wird hier mehr als Berater und Manager gesehen. In Ländern wie dem Nahen Osten oder Asien sind Hierarchien dagegen viel starrer. Der Einsatz von Videokonferenzen kann deshalb einen wichtigen Beitrag leisten, mögliche Missverständnisse durch kulturelle Unterschiede zu vermeiden und die Interaktion verschiedener Kulturen zu verbessern.

Die Studie „Erfolgreiche Videokommunikation“ wurde von Pearn Kandola, ein Unternehmen spezialisiert auf Geschäftspsychologie, entwickelt und durchgeführt. Sie ist die letzte Dokumentation der von Cisco in Auftrag gegebenen Studienreihe zur Psychologie in der Geschäftskommunikation.

Diese Meldung finden Sie auch unter www.ffpress.net

Über Cisco:

Cisco Systems, Inc. (NASDAQ: CSCO) mit Hauptsitz in San Jose (CA) ist mit 39,5 Milliarden US-Dollar Umsatz (26. Juli 2008) weltweit führender Anbieter von Networking-Lösungen für das Internet. Die deutsche Niederlassung Cisco Systems GmbH hat ihren Sitz in Hallbergmoos bei München und Büros in Eschborn bei Frankfurt am Main, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart und Berlin. Cisco-Produkte werden in Europa von der Cisco Systems International BV geliefert, eine Tochtergesellschaft im vollständigen Besitz der Cisco Systems, Inc.

Cisco, Cisco Systems und das Cisco Systems-Logo sind eingetragene Marken oder Kennzeichen von Cisco Systems, Inc. und/oder deren verbundenen Unternehmen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument enthaltenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Worts "Partner" bedeutet nicht, dass eine Partnerschaft oder Gesellschaft zwischen Cisco und dem jeweils anderen Unternehmen besteht. Dieses Dokument ist eine Veröffentlichung von Cisco.

Weitere Informationen:

Cisco Deutschland

Sabine Lobmeier
presse@info.cisco.de
Telefon 0800 - 187 36 52
www.cisco.de

Sitz der Gesellschaft:
Am Söldnermoos 17,
85399 Hallbergmoos;
Amtsgericht München
HRB 102605;
Geschäftsführer: Michael Ganser, Andreas Dohmen, Norbert Spinner;
WEEE-Reg.-Nr. DE 65286400


Fink & Fuchs
Public Relations AG

Brian Patrick Rothwell
patrick.rothwell@ffpr.de
Telefon 0611/74131-(0) 16
www.ffpress.net

RSS-Feeds

RSS-Feed Icon   Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand und abonnieren die aktuellen Cisco Presse-
meldungen als RSS-Feed.

Hier erhalten Sie Hilfe

Empfehlen