Pressemeldungen

Aktuelle Pressemeldung

15.01.2009

Immer mehr Service Provider bieten WAN-Optimierung von Cisco als Managed Service an


  • Mehrwert für vorhandene WAN-Infrastrukturen: Cisco WAAS-Module für Cisco ISR eröffnet neue Marktchancen für Service Provider

  • LAN-ähnliche Performance im WAN ermöglicht höhere Produktivität in Außenstellen, effizientes Remote-Backup und standortübergreifende Serverkonsolidierung

  • Cisco Empowered Branch Framework unterstützt Service Provider bei der schnellen Einführung kundenspezifischer Managed Services


MÜNCHEN. Acht international führende Service Provider bieten Cisco-Lösungen zur WAN-Optimierung jetzt als Managed Services an. Basis dafür sind die Cisco WAAS (Wide Area Application Services) Netzwerk-Module für Cisco ISR (Integrated Services Router) sowie alleinstehende Systeme. Mit Cisco WAAS erreichen IT-Anwendungen, die via WAN bereitgestellt werden, ähnlich hohe Performancewerte wie in einem lokalen Netzwerk. Cisco WAAS schafft somit die Voraussetzung für höhere Produktivität in geografisch entfernten Zweigstellen, für effizientes Remote Backup sowie für standortübergreifende Serverkonsolidierung.


Cisco Empowered Branch


Unter dem Namen ‚Empowered Branch‘ hat Cisco bereits im vergangenen Jahr ein Framework zur Unterstützung eines erfolgreichen Aufbaus von gemanagten und auch eigenrealisierten Vernetzunglösungen für Serviceprovider zur Verfügung gestellt. Inzwischen nutzen immer mehr Service Provider, darunter AT&T, Verizon Business und T-Systems (der Geschäftskundenbereich der Deutschen Telekom) dieses Framework von Cisco für kundenspezifische Managed Services auf Basis ihrer vorhandenen WAN-Infrastruktur.

"Das Application Performance Management von T-Systems stellt sicher, dass Mitarbeiter in Zweigstellen die gleichen Antwortzeiten für Anwendungen haben wie ihre Kollegen im Hauptfirmensitz", so Dr. Martin Deeg, Leiter Produktmanagement von TC-Lösungen bei T-Systems. "Auf der Basis der Cisco WAAS-Systeme und Netzwerkmodule für ISR-Router unterstützt unser Leistungsangebot die Kunden außerdem durch niedrigere Betriebskosten und höhere Investitionssicherheit bei der Einführung neuer Anwendungen wie VoIP oder Video-Streaming."

Die eng aufeinander abgestimmten Lösungen von Cisco ermöglichen in allen Niederlassungen einheitlich hohe Service-Levels für netzwerkbasierte Dienste wie IT-Sicherheit, Unified Communications, Mobilität sowie zentrale Anwendungsbereitstellung über das WAN. Performance, Verfügbarkeit und Kosteneffizienz verbessern sich somit signifikant. Cisco WAAS optimiert die Anbindung von Firmenniederlassungen jeglicher Größe. Spezifische Unternehmensanforderungen können besser erfüllt, vorhandene IT-Ressourcen effizienter ausgenutzt werden.

Um Service Provider bei der Umsetzung von Cisco WAAS-Lösungen als Managed Services zu unterstützen, kündigt Cisco zudem einen ‚Empowered Branch Managed Services Portfolio Blueprint‘ an. Darin enthalten ist ein Bauplan zur effizienten Integration von WAAS-Lösungen in das Service-Provider-Portfolio, der durch ein weltweites Cisco-Team weiterverbreitet wird. Zudem steht ein neuartiger Architekturentwurf zur zeitsparenden Implementierung von Managed Services für die Cisco ISR-Serie 800 zur Verfügung. Das Empowered Branch-Programm umfasst außerdem Managed Unified Communications, Session Initiation Protocol (SIP) Verbindung, Wireless-LAN und 3G Wireless-WAN-Dienste.

Weitere Informationen zu Cisco WAAS und zu Cisco ISR finden Sie unter www.cisco.com/go/waas und unter www.cisco.com/go/isr. Details zur Zusammenarbeit mit Service Providern sind unter www.cisco.com/go/managedservices verfügbar.

Diese Meldung finden Sie auch unter www.ffpress.net

Über Cisco:

Cisco Systems, Inc. (NASDAQ: CSCO) mit Hauptsitz in San Jose (CA) ist mit 39,5 Milliarden US-Dollar Umsatz (26. Juli 2008) weltweit führender Anbieter von Networking-Lösungen für das Internet. Die deutsche Niederlassung Cisco Systems GmbH hat ihren Sitz in Hallbergmoos bei München und Büros in Eschborn bei Frankfurt am Main, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart und Berlin. Cisco-Produkte werden in Europa von der Cisco Systems International BV geliefert, eine Tochtergesellschaft im vollständigen Besitz der Cisco Systems, Inc.

Cisco, Cisco Systems und das Cisco Systems-Logo sind eingetragene Marken oder Kennzeichen von Cisco Systems, Inc. und/oder deren verbundenen Unternehmen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument enthaltenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Worts "Partner" bedeutet nicht, dass eine Partnerschaft oder Gesellschaft zwischen Cisco und dem jeweils anderen Unternehmen besteht. Dieses Dokument ist eine Veröffentlichung von Cisco.

Weitere Informationen:

Cisco Deutschland

Isabel Schmidt
presse@info.cisco.de
Telefon 0800 - 187 36 52
www.cisco.de

Sitz der Gesellschaft:
Am Söldnermoos 17,
85399 Hallbergmoos;
Amtsgericht München
HRB 102605;
Geschäftsführer: Michael Ganser, Andreas Dohmen, Norbert Spinner;
WEEE-Reg.-Nr. DE 65286400


Fink & Fuchs
Public Relations AG

Stephanie von Below
stephanie.vonbelow@ffpr.de
Telefon 0611 – 74131 924
www.ffpress.net

RSS-Feeds

RSS-Feed Icon   Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand und abonnieren die aktuellen Cisco Presse-
meldungen als RSS-Feed.

Hier erhalten Sie Hilfe

Empfehlen