Pressemeldungen

Aktuelle Pressemeldung

09.12.2008

Cisco präsentiert gesamtes Lösungsportfolio für den Handel auf der NRF 2009


  • Umfassende IP-Netzwerke verbessern die Zusammenarbeit mit Zulieferern sowie Mitarbeitern, erhöhen die Kundenzufriedenheit und reduzieren die Betriebskosten.

  • Weltgrößte IT-Messe für den Handel vom 11. bis 14. Januar 2009 in New York

  • Cisco Global Executive Event zur Eröffnung


MÜNCHEN. Die National Retail Federation (NRF) veranstaltet vom 11. bis 14. Januar 2009 die gleichnamige weltgrößte IT-Messe für den Handel unter dem Motto "Retail´s Big Show". Cisco stellt auf der NRF 2009 am Stand 2525 sein komplettes Lösungsspektrum vor. Im Mittelpunkt steht neben dem Thema Lean Retail Architecture die Cisco TelePresence-Lösung. Live-Schaltungen vom Cisco-Messestand in New York nach San Jose und weiteren Orten sollen die Einsatzmöglichkeiten für Händler erlebbar machen. Weiteres Thema ist die Sicherheitsnorm für Kartenzahlungen, Payment Card Industry (PCI) Data Security Standard (DSS). Besucher erfahren, wie sie mit Lösungen von Cisco die Kundenbindung erhöhen und die Produktivität ihrer Mitarbeiter steigern können. Der Cisco Mobile Concierge ist ein neues Informations-, Verkaufs- und Marketing-Instrument, um mit Kunden zu interagieren. Es besteht die Möglichkeit, diesen auf der Messe live zu erleben.

Die Lösung Cisco Lean Retail Architecture (LRA) ermöglicht es Einzelhändlern, ihre Rechenzentren zu konsolidieren und damit die Komplexität der IT-Infrastruktur ihrer Läden zu reduzieren. Die für den Filialbetrieb nötigen Anwendungen lassen sich aus einem zentralen Rechenzentrum heraus betreiben, ohne dass Abstriche bei der Leistung in Kauf genommen werden müssen. Außerdem verkürzt sich die Zeitspanne von der Planung bis zur Inbetriebnahme eines Services in der Filiale durch den Einsatz von LRA signifikant. So können laufende Kosten um bis zu 30 Prozent gesenkt und die Effizienz der bestehenden IT-Infrastruktur erhöht werden.


Neue Wege der Kunden- und Mitarbeiterkommunikation


Multimedia-Lösungen bieten neue Möglichkeiten für die Kommunikation zwischen Shop-Betreibern, Mitarbeitern und Kunden. Cisco bietet dafür eine leistungsstarke Architektur an, die flexibel an die individuellen Anforderungen des Händlers anpassbar ist und keine zusätzlichen Endgeräte und Server in Filialen benötigt. Lothar Renner, Head of Retail, CPG and Transport Vertical, European Markets bei Cisco Deutschland, erklärt: "Mit Cisco Digital Media Solutions können Informationen über ein intelligentes Netzwerk direkt an die Ausgabegeräte übertragen werden. Kunden können diese dann zum Beispiel direkt am Flachbildschirm in der Filiale erfassen."

Im Wettbewerb suchen Einzelhändler neue und zielgenaue Wege, um mit ihren Kunden in Kontakt zu treten. Mit der drahtlosen Lösung Mobile Concierge kann sich der Besitzer eines Dual-Mode-Handys beim Betreten des Geschäfts nicht nur über die aktuellen Kollektionen informieren, sondern wird zum Beispiel auch auf interessante Sonderangebote und Rabattaktionen aufmerksam gemacht. Der Mobile Concierge basiert auf Cisco Unified WLAN.


Sicherheitslösung für Kartenzahlungen


Der Sicherheitsstandard für Kartenzahlungen PCI DSS betrifft keineswegs nur Kassenterminals und Kartenleser. Der ab Jahresende auch in der Bundesrepublik verbindliche Standard stellt den gesamten Übertragungsweg für Kartendaten auf den Prüfstand – von der IT vor Ort im POS (Point of Sale) bis hinein ins Rechenzentrum, wo die Kartentransaktionen verarbeitet werden. Spätestens zum 31. Dezember 2008 müssen Händler mit mehr als einer Million Kartentransaktionen auch in Europa dem Sicherheitsstandard PCI DSS entsprechen. Cisco PCI Solution for Retail ist eine Sammlung vorkonfigurierter und geprüfter Referenz-Architekturen, die Händlern bei der Datenverwaltung für den Sicherheitsstandard hilft. Die neue Version Cisco PCI 2.0 for Retail erweitert die Design-Empfehlungen durch die Integration von Datenzentren und Internet-Anbindungen.

Die NRF 2009 findet im Javits Convention Center in New York City statt. Am 11. Januar eröffnet Cisco die NRF mit dem 3. Cisco Global Executive Event und setzt damit die Reihe "Innovation in Retail" fort.

Außerdem finden am 12. und 13. Januar zwischen 7:30 und 10:00 Uhr Briefing-Veranstaltungen zu den Themen Lean Retail Architecture und Mobile Concierge statt.

Diese Meldung finden Sie auch unter www.ffpress.net

Über Cisco:

Cisco Systems, Inc. (NASDAQ: CSCO) mit Hauptsitz in San Jose (CA) ist mit 39,5 Milliarden US-Dollar Umsatz (26. Juli 2008) weltweit führender Anbieter von Networking-Lösungen für das Internet. Die deutsche Niederlassung Cisco Systems GmbH hat ihren Sitz in Hallbergmoos bei München und Büros in Eschborn bei Frankfurt am Main, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart und Berlin. Cisco-Produkte werden in Europa von der Cisco Systems International BV geliefert, eine Tochtergesellschaft im vollständigen Besitz der Cisco Systems, Inc.

Cisco, Cisco Systems und das Cisco Systems-Logo sind eingetragene Marken oder Kennzeichen von Cisco Systems, Inc. und/oder deren verbundenen Unternehmen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument enthaltenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Worts "Partner" bedeutet nicht, dass eine Partnerschaft oder Gesellschaft zwischen Cisco und dem jeweils anderen Unternehmen besteht. Dieses Dokument ist eine Veröffentlichung von Cisco.

Weitere Informationen:

Cisco Deutschland

Anne Wennmann
presse@info.cisco.de
Telefon 0800 - 187 36 52
www.cisco.de

Sitz der Gesellschaft:
Am Söldnermoos 17,
85399 Hallbergmoos;
Amtsgericht München
HRB 102605;
Geschäftsführer: Michael Ganser, Andreas Dohmen, Norbert Spinner;
WEEE-Reg.-Nr. DE 65286400


Fink & Fuchs
Public Relations AG

Dr. Kirsten Wiese
kirsten.wiese@ffpr.de
Telefon 089 - 589787- 0
www.ffpress.net

RSS-Feeds

RSS-Feed Icon   Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand und abonnieren die aktuellen Cisco Presse-
meldungen als RSS-Feed.