Pressemeldungen

Aktuelle Pressemeldung

11.02.2008

Deutsches Projekt gewinnt Cisco Networkers Innovation Award


  • Konsolidierte Services in einem Datenzentrum bieten hohe Kosteneffizienz und Zuverlässigkeit

  • Datenverarbeitungszentrum Mecklenburg-Vorpommern nutzt IP-Telefonie und -Dienste von Cisco

  • Unified Communications für staatliche Stellen des Bundeslandes


MÜNCHEN. Großer Erfolg für den öffentlichen Sektor in Deutschland: Ein Projekt für das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern hat den internationalen Cisco Networkers Innovation Award gewonnen. Die Datenverarbeitungszentrum Mecklenburg-Vorpommern GmbH (DVZ) wurde während der Konferenz Cisco Networkers 2008 in der Kategorie „2008 Best Managed Service“ ausgezeichnet.


Der IT-Dienstleister des Bundeslandes implementiert ein Projekt, welches bei staatlichen Behörden wie Regierungsstellen, Polizei und Feuerwehr die Vereinheitlichung und Integration der gesamten verwaltungsinternen Kommunikation (Unified Communication) zum Ziel hat. Für das Projekt wurden die Firmen T-Systems als Lieferant und Cisco als Hersteller von UC-Lösungen ausgewählt. Die IP-Services wurden im Schweriner DVZ konsolidiert. Dies führt zu Kosteneinsparungen von mehreren Millionen Euro, höherer Stabilität und größerer Produktivität. Außerdem können WAN-Ressourcen für Online-Calls und IP-Telefonie genutzt werden. Das DVZ realisierte damit erstmals UC-Services in diesem Umfang für staatliche Stellen in Deutschland.


Als Begründung für die Auszeichnung des DVZ gab die Jury bekannt: „Das Projekt demonstriert hervorragende Service-Integration und Funktionalität von Cisco und einem Drittanbieter sowie eine große Auswahl an Services. Dazu gehören Video, Konferenzsysteme und der Ausbau der Mobilität. Als leuchtendes Beispiel für gemeinsam genutzte Dienste für Regierungsstellen spart das Projekt Kosten und ermöglicht eine Infrastruktur, um schnell neue Dienste zu installieren.“


„Die Auszeichnung mit dem Cisco Networkers Innovation Award ist ein sehr großer Erfolg für uns“, erläutert Hubert Ludwig, Geschäftsführer der DVZ M-V GmbH. „Das Land Mecklenburg-Vorpommern hat schon lange erkannt, dass sich die extrem hohen Anforderungen durch die rasante Entwicklung der Informationsgesellschaft nur durch ein flächendeckendes, technisch flexibles und jederzeit verfügbares Multiservice-Netz bewältigen lassen. Daher müssen alle Kommunikationswege in einer Struktur vereint werden.“


Bereits am 27. Januar 2004 hat das Kabinett des Bundeslandes einen Masterplan zur eGovernment-Strategie verabschiedet. Dieser unterstützt unter anderem den zielgerichteten Einsatz von IT, um Innovationen in den Verwaltungsprozessen effizient umzusetzen. Nach dem Aufbau des Verwaltungsnetzes CN LAVINE läuft derzeit mit der flächendeckenden Einführung von IP-Telefonie ein weiteres Groß-Projekt. Seit Anfang Dezember 2007 wird in einer dreimonatigen Pilotbetriebsphase das System ausführlich getestet. Mit der geplanten Abnahme im Februar 2008 übernimmt das DVZ den kompletten Betrieb der Anlagen. In diesem Jahr werden 10.000 Anschlüsse für Telefone, Faxgeräte und Modems ausgerollt. Mittelfristig sollen 25.000 Teilnehmer über IP telefonieren können. Dabei kommen auch VT Advantage und Cisco 7985 Phones für Videotelefonie zum Einsatz. Cisco unterstützt das DVZ durch offene Dokumentation, Trainingsprogramme und Zertifizierungen.


Diese Meldung finden Sie auch unter www.ffpress.net

Über Cisco:

Cisco Systems, Inc. (NASDAQ: CSCO) mit Hauptsitz in San Jose (CA) ist mit 34,9 Milliarden US-Dollar Umsatz (28. Juli 2007) weltweit führender Anbieter von Networking-Lösungen für das Internet. Die deutsche Niederlassung Cisco Systems GmbH hat ihren Sitz in Hallbergmoos bei München und Büros in Eschborn bei Frankfurt am Main, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart und Berlin. Cisco-Produkte werden in Europa von der Cisco Systems International BV geliefert, eine Tochtergesellschaft im vollständigen Besitz der Cisco Systems, Inc.


Cisco, Cisco Systems und das Cisco Systems-Logo sind eingetragene Marken oder Kennzeichen von Cisco Systems, Inc. und/oder deren verbundenen Unternehmen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument enthaltenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Worts "Partner" bedeutet nicht, dass eine Partnerschaft oder Gesellschaft zwischen Cisco und dem jeweils anderen Unternehmen besteht. Dieses Dokument ist eine Veröffentlichung von Cisco.

Weitere Informationen:

Cisco Deutschland

Anne Wennmann
presse@info.cisco.de
Telefon 0800 - 187 36 52
www.cisco.de

Sitz der Gesellschaft:
Am Söldnermoos 17,
85399 Hallbergmoos;
Amtsgericht München
HRB 102605;
Geschäftsführer: Michael Ganser, Andreas Dohmen, Norbert Spinner;
WEEE-Reg.-Nr. DE 65286400


Fink & Fuchs
Public Relations AG

Dr. Kirsten Wiese
kirsten.wiese@ffpr.de
Telefon 089 - 589787- 0
www.ffpress.net

RSS-Feeds

RSS-Feed Icon   Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand und abonnieren die aktuellen Cisco Presse-
meldungen als RSS-Feed.

Hier erhalten Sie Hilfe

Empfehlen