Pressemeldungen

Aktuelle Pressemeldung

20. März 2007

Berliner Landesnetz wird mit Cisco-Technik grunderneuert


Zusammenführung von Sprach- und Datenkommunikation senkt Kosten und treibt Prozessinnovation voran.


MÜNCHEN/BERLIN. In der Bundeshauptstadt steht der Rollout eines integrierten Multiservice-Netzwerks von Cisco unmittelbar bevor. Verantwortlich für die Grundsanierung des Landesnetzwerks ist das IT-Dienstleistungszentrum Berlin (ITDZ Berlin) - der informationstechnologische Komplettversorger für alle Behörden der Stadt. Die Implementierung der Cisco-Lösung übernimmt T-Systems; das Investitionsvolumen beläuft sich auf über vier Millionen Euro.

Wichtigstes Ziel ist die Zusammenführung der Sprach- und Datenkommunikation auf einer gemeinsamen, zukunftsfähigen Plattform. Damit schafft das ITDZ Berlin die Voraussetzung für die Modernisierung von Verwaltungsverfahren und senkt zugleich die laufenden Infrastrukturkosten. Das Projekt ist in das übergeordnete Gesamtvorhaben "Berliner Landesnetz - Next Generation" (BeLa-NG) eingebettet und stellt die Weichen für die langfristige Entwicklung der IT-Landschaft in der Berliner Verwaltung.


Mandantenfähig, skalierbar und kosteneffizient

Kern- und Distributionsbereiche des neuen Hochgeschwindigkeitsnetzwerks basieren auf MPLS (Multi-Protocol Label Switching). Insgesamt können in Zukunft rund 50.000 Anwender in der Verwaltung versorgt werden. Das MPLS-Netzwerk ersetzt zum Beispiel das jetzige Sprachnetz auf Basis von SDH (Synchronous Digital Hierarchy) und wird allein dadurch zu beträchtlichen Einsparungen bei den Administrationskosten führen.


Bundesweiter Schrittmacher für E-Government

Berlin ist das erste Bundesland, das eine mandantenfähige, reine IP-Telefonie-Lösung in sein Landesnetzwerk integriert. Möglich wurde dies, weil das ITDZ Berlin hochskalierbare Voice-Technologie von Cisco einsetzt, wie sie bislang ausschließlich von Service Providern genutzt wurde. Die Zusammenarbeit mit Cisco und T-Systems hat überdies einen Know-how-Transfer in Gang gesetzt. Das ITDZ Berlin empfiehlt sich damit über die Landesgrenzen hinaus auch bundes- und europaweit als kompetenter Kooperationspartner im Umfeld von E-Government.

"Mit Cisco verbindet uns eine langjährige Partnerschaft", kommentiert Konrad Kandziora, Vorstand des ITDZ Berlin. "Das Unternehmen ist im Moment ganz klar einer der wichtigsten Innovationstreiber für den öffentlichen Sektor. Wir sehen hier ein enormes Potenzial zur gemeinsamen Entwicklung hocheffizienter Applikationslösungen für die Berliner Verwaltung."


Diese Meldung finden Sie auch unter www.ffpress.net

Cisco Expo 2007

Unter dem Motto "Das Netzwerk ist die Plattform, die ihr Business verändert" veranstaltet Cisco Deutschland am 8. und 9. Mai 2007 zum zweiten Mal die Kundenveranstaltung Cisco Expo im Berliner Estrel Hotel. Der Netzwerk- und Kommunikationskongress bietet auch dieses Mal wieder hochkarätige Redner, Expertendialoge, Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Medien, Workshops, Podiumsdiskussionen sowie eine begleitende Technologie-Ausstellung. Die Besucher der Cisco Expo 2007 werden erleben, wie das Netzwerk zur Plattform für Unified Communications, Videokommunikation, Rechenzentrumsarchitekturen sowie zukunftsorientierte Geschäftsstrategien und -modelle und damit zum integralen Bestandteil einer erfolgreichen Unternehmensstrategie wird..

Über Cisco:

Cisco Systems, Inc. (NASDAQ: CSCO) mit Hauptsitz in San Jose (CA) ist mit 28,5 Milliarden US-Dollar Umsatz (29. Juli 2006) weltweit führender Anbieter von Networking-Lösungen für das Internet. Die deutsche Niederlassung Cisco Systems GmbH hat ihren Sitz in Hallbergmoos bei München und Büros in Eschborn bei Frankfurt am Main, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart und Berlin. Cisco-Produkte werden in Europa von der Cisco Systems International BV geliefert, eine Tochtergesellschaft im vollständigen Besitz der Cisco Systems, Inc.


Cisco, Cisco Systems und das Cisco Systems-Logo sind eingetragene Marken oder Kennzeichen von Cisco Systems, Inc. und/oder deren verbundenen Unternehmen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument enthaltenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Worts "Partner" bedeutet nicht, dass eine Partnerschaft oder Gesellschaft zwischen Cisco und dem jeweils anderen Unternehmen besteht. Dieses Dokument ist eine Veröffentlichung von Cisco.

Weitere Informationen:

Cisco Deutschland

Torsten Muth
Am Söldnermoos 17
85339 Hallbergmoos

presse@info.cisco.de
Telefon 0800 - 187 36 52
www.cisco.de

Geschäftsführer: Michael Ganser, Marion Schneider
Amtsgericht München, HRB 102605


 

Fink & Fuchs
Public Relations AG

Stefanie Wegner
stefanie.wegner@ffpr.de
Telefon 0611/74131-(0) 66
www.ffpress.net


 

IT-Dienstleistungszentrum Berlin

Nicole Beck
Berliner Str. 112-115
10713 Berlin-Wilmersdorf

Telefon 030 - 9012 61 11
presse@itdz-berlin.de
www.itdz-berlin.de


 

T-Systems

Media Relations
Telefon: +49 (0) 69 665 31-126
Telefax: +49 (0) 69 665 31-139
E-Mail: presse@t-systems.com